Es war mehr oder minder abzusehen. Bei den zahlreichen kostenreduzierenden Maßnahmen, die Etihad Airways über die letzten Monate eingeführt hatte, ist es eigentlich verwunderlich, dass die Sitzplatzreservierung bislang nicht betroffen war. Selbst Emirates verlangt seit Mitte 2016 für Sitzplätze eine Gebühr.

Wie üblich werden die neuen Gebühren als eine Verbesserung des Passagiererlebnisses verkauft, da fortlaufend ja jeder Gast den für ihn besten Sitzplatz erhalten könne – vorausgesetzt er bezahlt dafür natürlich.

Gebühr für Sitzplatzreservierung bei fast allen Economy Class Tickets

Die neue Gebühr gilt für alle Economy Class Tickets außer im Flex Ticket. Passagiere mit diesem Tarif werden auch weiterhin kostenfrei einen Sitzplatz reservieren können. Wie üblich bei einer bezahlten Sitzplatzreservierung gilt dies immer nur bis 24 Stunden vor Abflug. Sobald der Check-in eröffnet ist, können alle Gäste einen Sitzplatz kostenfrei auswählen. Interessant ist aber, wie Etihad diesen Schritt durchführt. Offiziell angewendet wird diese Regel ab dem 15. Juli, sodass auf allen Flügen ab diesem Datum eine Gebühr für die Reservierung anfällt. Allerdings gilt dies überraschenderweise auch für bereits ausgestellte Tickets. Das heißt, wenn Ihr ein Ticket für einen Flug mit Etihad habt, der nach dem 15. Juli stattfindet, müsst Ihr ab sofort für die Sitzplatzreservierung bezahlen.

Vier verschiedene Sitzplatztypen in der Etihad Economy Class

Damit man fortlaufend auch für die einfachsten Sitzplätze bezahlen kann, wird die Kabine in vier verschiedene Sitzplatztypen aufgeteilt. Die folgenden Typen gibt es auf allen Flügen ab dem 15. August:

  • Standard Sitzplatz
  • Bevorzugter Sitzplatz
  • Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit

Neu ist dabei, dass die Standard-Sitzplätze zuvor diejenigen im vorderen Teil der Kabine waren, während man mit verfügbaren Sitzen jederzeit kostenfrei Plätze im hinteren Teil des Flugzeuges reservieren konnte. Nun kosten auch die Standard-Sitze Geld und verfügbare Sitzplätze sind bis zur Eröffnung des Online Check-in überhaupt nicht auswählbar. Dazu sind die Sitzplätze mit zusätzlicher Beinfreiheit, die zuvor in der Kategorie bevorzugte Sitzplätze waren, noch einmal teurer geworden und kosten bei einem Beispielflug von Frankfurt über Abu Dhabi nach Sydney 153 Euro pro Segment, was definitiv happig ist.

Etihad Sitzplatzreservierung Kosten

Die Preise für die normalen Sitzplätze sind allerdings auch nicht gerade günstig. Fraglich ist allerdings, ob man bei der Öffnung des Check-in dann alle Sitzplätze reservieren kann oder nur die als Standardsitz deklarierte Plätze. Letzteres scheint wahrscheinlicher.

Fazit zur neuen Etihad Sitzplatzreservierung

Es ist gewissermaßen erstaunlich, dass Etihad solange gewartete hat, bis die Sitzplatzreservierung komplett kostenpflichtig wird. Nichtsdestotrotz markiert es natürlich einen weiteren Schritt nach unten für das Produkt von Etihad, das lange als eines der besten in der Economy Class galt. Wie Ihr auch in unserem Review zur Etihad Economy Class aus dem Jahr 2016 lesen könnt, waren Service und Sitze bei Etihad wirklich Branchenspitze. Ob das heute auch noch so ist, kann man stark anzweifeln.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Sehr spannend unser Online-Checkin…

    Die automatische Sitzplatzzuweisung hat auf der zweiten Teilstrecke meine Frau und mich in Reihe 17 und unsere Kinder (2 und 3 Jahre alt) in den Reihen 20 und 21 platziert. Bin gespannt auf die professionelle Kinderbetreuung an Board!

    Die Gier nach Reservierungsgebühren kostet so sehr schnell Kunden…

  • verstehe ich das richtig?!

    48h – 01h vor Abflug = Online-Chekin möglich!
    48h – 24h vor Abflug = Sitzplatz-Reservierung beim Online-Chekin kostenpflichtig ?
    24h – 01h vor Abflug = Sitzplatz-Reservierung Online-Chekin kostenlos?

    • “Wie üblich bei einer bezahlten Sitzplatzreservierung gilt dies immer nur bis 24 Stunden vor Abflug.
      Sobald der Check-in eröffnet ist, können alle Gäste einen Sitzplatz kostenfrei auswählen.
      Interessant ist aber, wie Etihad diesen Schritt durchführt.”

      Also ich verstehe das so;
      48h bis 24h vor Abflug = Sitzplatz-Reservierung/Online-Checkin kostenpflichtig
      24h bis 1h vor Abflug = Sitzplatz-Reservierung/Online-Checkin kostenlos
      bin mir aber nicht sicher…

    • Hi Jürgen,

      nein, du kannst die Sitzplatzreservierung auch auslassen und bis zu Öffnung des Online Check-in warten. Dann kannst du kostenfrei einen der normalen Sitzplätze reservieren. 🙂

      • fragge:
        wann wir die online Check-in geöffnet um die kostenfrei Sitzplätze zu reservieren? 24 order 48 Stunden bevor abflug

      • Hallo Joe,

        ich muss dir da jetzt widersprechen, denn ich wollte gerade den ONLINE Check In machen, nachdem er seit etwa 5 Stunden freigegeben worden ist und siehe da, auf dem Plan findet sich nicht ein einziger freier Sitz für den keine Gebühr verlangt wird.
        Für mich ist Etihad gestorben, denn diese Geschäftspraxis werde und will ich nicht unterstützen. Zudem findet sich nirgendwo auf der Website ein Hinweis, dass für jeden freien Sitzplatz eine Gebühr verlangt wird.
        Es macht für mich keinen Sinn sich frühzeitig ein günstiges Ticket zu besorgen, wenn man dann für jeden Sitz auf jeder Teilstrecke mit zusätzlichen Gebühren überrascht wird.

Alle Kommentare anzeigen (1)