Die Czech Airlines Economy Class auf der Kurz- und Mittelstrecke ist durchaus in Ordnung, sorgt aber auch nicht für Begeisterung. Warum ich zwar nicht von einem Czech Airlines Flug raten, aber auch nicht davon abraten würde, erfahrt Ihr in diesem Review!

Czech Airlines ist gewissermaßen nur noch ein Schatten seiner selbst. Die Nationalairline der Tschechischen Republik hat eine Flotte, die schon bald kleiner sein wird, als die von der Lufthansa-Tochter Air Dolomiti. Damit aber nicht genug, die fünftälteste noch operierende Fluggesellschaft der Welt gehört mittlerweile zu fast 98 Prozent dem tschechischen Urlaubsflieger Travel Service. Vergleichbar wäre es, wenn Condor die Lufthansa übernehmen würde. In Deutschland fliegt die Airline mittlerweile nur noch nach Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg. Kurioserweise geht es von Hamburg nicht nur nach Prag, sondern auch nach Göteborg.

Czech Airlines Economy Class Kurz- und Mittelstrecke – die Buchung

Gebucht habe ich meine Flüge mit Czech Airlines auf der Strecke von Brüssel nach Prag, für einen Hin- und Rückflug fielen dabei knapp 170 Euro an. Die Konkurrenz war allerdings deutlich teurer, sodass Czech Airlines die beste Wahl war. Kurioserweise wurde mein Hinflug mit einer ATR 42 durchgeführt, wodurch die Flugzeit mehr als zwei Stunden betrug. Auf dem Rückflug kam dagegen ein Airbus A319 zum Einsatz, der üblicherweise auf dieser Strecke fliegt. In diesem Review kann ich Euch entsprechend allerdings beide Reviews präsentieren. Meilen hätte es in der niedrigen Buchungsklasse leider bei keinem SkyTeam-Partnerprogramm, sondern nur direkt bei Czech Airlines gegeben.

Czech Airlines Economy Class Kurz- und Mittelstrecke – der Sitz

Die Czech Airlines Economy Class kommt je nach Flugzeugtyp entweder in einer 2-2 oder 3-3 Bestuhlung daher.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Kabine

In der ATR 42 finden sich auf jeder Seite des Ganges zwei Sitze wieder, die vergleichsweise bequem sind.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Kabine ATR

Wenngleich die Maschinen schon das eine oder andere Jahrzehnt auf dem Buckel haben, sind die Sitze zumindest in einem relativen guten Zustand und gut gepolstert.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Sitz ATR

Im Airbus A319 geht es ein wenig moderner zu, die Sitze sehen allerdings sehr ähnlich aus. Auch die Bequemlichkeit ist in etwa vergleichbar.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Sitz 2

Positiv fallen hier im Vergleich die verstellbaren Kopfstützen auf, die es so auf innereuropäischen Flüge nicht mehr allzu häufig gibt.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Sitz

Was die Sitzbreite und den Sitzabstand angeht, sind die Sitze in der Czech Airlines Economy Class (in beiden Flugzeugtypen) ebenfalls durchaus bequem.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke SitzabstandCzech Airlines Economy Class Kurzstrecke Sitzabstand ATR

Bei der ATR 42 sollte man allerdings bedenken, dass die Flugzeuge schlichtweg enorm laut sind, was allerdings nicht an der Airline liegt. Die Ablagefläche ist wie üblich eher begrenzt, die Sitztasche am Vordersitz ist allerdings sehr dehnbar, sodass man ohne Probleme auch einen Laptop verstauen kann. Auch der Tisch am jeweiligen Vordersitz ist robust.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Tisch ATR

Alles in allem würde ich Czech Airlines in Hinblick auf den Komfort an Bord durchaus positiv bewerten, denn die Sitze sind deutlich bequemer als etwa bei der Lufthansa oder bei Swiss.

Czech Airlines Economy Class Kurz- und Mittelstrecke – die Verpflegung

Czech Airlines ist in Hinblick auf die Verpflegung an Bord mit einem Low-Cost-Carrier vergleichbar. Genauso wie bei Ryanair oder easyJet gibt es keine inkludierte Verpflegung. Stattdessen steht (in allen Flugzeugtypen) ein Menü zur Verfügung, von dem man Getränke & Snacks bestellen kann.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Menü

Ich habe auf einem meiner beiden Flüge eine Cola und einen Schokoriegel bestellt, preislich lag beides zusammen bei 4 Euro, was nicht günstig, aber in Ordnung ist.

Czech Airlines Snack

Die Bezahlung funktioniert per Kreditkarte und ist ziemlich problemlos, sodass ich mich nicht beschweren kann. Dennoch sollte man nicht erwarten, dass es wie bei anderen SkyTeam-Airlines wie KLM oder Air France eine kostenfreie Verpflegung gibt.

Czech Airlines Economy Class Kurz- und Mittelstrecke – das Entertainment

Das Entertainment in der Czech Airlines Economy Class ist wenig überraschend eher eingeschränkt. In der ATR gibt es im Prinzip nur ein Bordmagazin. Auf einem Flug (ab Prag) lagen zudem ein paar tschechische Zeitungen am Eingang des Flugzeugs bereit.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Magazine

In den Airbus-Maschinen wird das Angebot durch Bildschirme an der Kabinendecke ergänzt, auf denen bei meinem Flug die Flight Map zu sehen war.

Czech Airlines Economy Class Kurzstrecke Monitor

Ansonsten gibt es bei Czech Airlines kein erwähnenswertes Entertainment, also weder WLAN noch irgendeine Form von Streaming-Entertainment.

Czech Airlines Economy Class Kurz- und Mittelstrecke – Fazit

Die Czech Airlines Economy Class auf der Kurz- und Mittelstrecke ist weit von einem Produkt entfernt, das mich persönlich begeistern würde. Doch für einen Flug von oder nach Prag (oder Göteborg) spricht auch nichts gegen Czech Airlines, denn die Airline bietet komfortable Sitze mit gutem Sitzabstand und dass ist auf Kurzstreckenflügen oft das Einzige, dass zählt. Ich würde daher sofort wieder mit Czech Airlines fliegen, wenn die Preise stimmen. Eine Umstiegsverbindung mit Czech würde ich aber nur dann in Betracht ziehen, wenn der Preis deutlich günstiger ist als bei anderen Airlines.

Auf unseren Übersichtsseiten findet Ihr viele weitere Airline ReviewsHotel Reviews und Lounge Reviews!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.