Auch World of Hyatt kommt den eigenen Mitgliedern in der Coronakrise stark entgegen. Alle in 2021 auslaufenden Status werden um ein Jahr verlängert, Punkte behalten ihre Gültigkeit und auch verschiedene Awards werden verlängert.

Seit jeher ist World of Hyatt eines der großzügigsten Hotelprogramme überhaupt. Warum dem so ist, zeigt sich auch an einer neuen Regelung. Nach Hilton und Radisson hat auch Hyatt angekündigt, dass alle Mitglieder sich über eine automatische Verlängerung des Status sowie weitere Vorzüge freuen dürfen. Der Hintergrund der Maßnahmen sind natürlich die verheerenden Folgen der Coronakrise auf den Tourismus sowie Geschäftsreisen, durch welche Hotelbuchungen fast unmöglich geworden sind.

Status wird für alle Mitglieder um ein Jahr verlängert

Wer im letzten Jahr einen Status bei World of Hyatt erreicht oder diesen verlängert hat, darf sich über tolle Neuigkeiten in Zeiten der Krise freuen. Alle Status, die eigentlich am 28. Februar 2021 auslaufen würden, werden bis einschließlich 28. Februar 2022 verlängert. Die Änderung für bestehende Discoverist, Explorist und Globalist Mitglieder soll bis spätestens 15. April 2020 bei allen Accounts umgesetzt werden. Anders als bei Hilton wird der Status allerdings nicht für diejenigen verlängert, deren Status in diesem Jahr ausgelaufen ist. Dies ist allerdings auch nachvollziehbar, denn dass diese Mitglieder wegen des Coronavirus im Februar ihren Status nicht verlängern konnten, ist unwahrscheinlich.

Park Hyatt Zanzibar Zimmer

In jedem Fall handelt es sich um eine sehr großzügige Aktion, die allerdings auch der aktuellen Situation Sorge trägt. Wann Reisen überhaupt wieder möglich sein werden, ist aktuell weiterhin nicht absehbar. Die entsprechend notwendigen Nächte für die Verlängerung des Status zu erreichen, wäre für die Mitglieder des Loyalitätsprogramms entsprechend schwer geworden.

Ablaufdatum von Punkten wird bis Ende 2020 verlängert

World of Hyatt hat zudem bekannt gegeben, dass auch Punkte in dem Programm bis auf Weiteres nicht verfallen. Üblicherweise verfallen Punkte nach 24 Monaten, sofern keine Aktivität im Account verzeichnet ist. Diese Frist wird nun bis auf Weiteres ausgesetzt. Stattdessen sind alle Punkte bis zum 31. Dezember 2020 vor dem Verfall geschützt. Sofern Punkte zwischenzeitlich verfallen würden, gilt als neues Ablaufdatum der 31. Dezember 2020. Auf Punkte, die nach diesem Datum verfallen würden, hat die Verlängerung der Gültigkeit keine Bedeutung – sie verfallen nach aktuellem Stand weiterhin 24 Monate nach der letzten Aktivität.

Gesammelte Freinächte & Upgrades werden ebenfalls verlängert

Neben dem Status und den Punkten werden bei Hyatt auch alle gesammelten Freinächte verlängert. Dies gilt für durch den Status und durch bestimmte Schwellen (Milestones) gesammelte Freinächte gleichermaßen. Unabhängig vom Ablaufdatum zwischen dem 1. März und 31. Dezember 2020 werden die Freinächte bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Das bedeutet konkret, dass die Freinächte teilweise um bis zu 19 Monate verlängert werden – eine äußerst großzügige Auslegung. Alle Freinächte, die seit dem 1. März 2020 verfallen sind, werden zudem wieder hergestellt und können dann ebenfalls bis zum 31. Dezember 2021 genutzt werden.

Andaz Capital Gate Abu Dhabi Zimmer

Dieselbe Regelung findet auch auf Upgrade-Awards Anwendung. Auch diese erhalten Kunden von Hyatt für das Erreichen einer bestimmten Anzahl an Nächten im Jahr. Sowohl Upgrade-Prämien als auch Club Lounge- oder Suite-Prämien werden bei einem ursprünglichen Ablaufdatum zwischen dem 1. März 2020 und 31. Dezember 2020 automatisch bis zum 31. Dezember 2021 verlängert. Die Aktualisierung erfolgt hier allerdings immer erst in dem Monat (jeweils am 20.), in dem sie ursprünglich verfallen wären.

Keine Gebühr für Umbuchungen und Stornierungen bis 30. Juni 2020

Im Zuge der Änderungen rund um den Status und das Loyalitätsprogramm hat World of Hyatt auch eine Erweiterung der aktuell gültigen Bedingungen für kostenfreie Umbuchungen und Stornierungen verlängert. Für alle bereits gebuchten Reservierungen mit Aufenthalt bis zum 30. Juni 2020 fallen keine Gebühren für Stornierungen oder Umbuchungen an, selbst dann, wenn die ursprüngliche Rate keine kostenfreie Stornierung vorsieht. Dies gilt immer dann, wenn Kunden bis mindestens 24 Stunden vor der Check-in-Zeit stornieren.

Ebenfalls hat Hyatt auch die Kulanzregelung für neue Buchungen verlängert. Für alle Buchungen bis zum 30. Juni 2020 erhalten Kunden unabhängig von der gebuchten Rate, also auch bei Raten mit Vorauszahlung und ohne reguläre Möglichkeit zur Stornierung, volle Flexibilität zugesichert. Für alle Buchungen in der Zukunft, die in diesem Zeitrahmen durchgeführt werden, können Kunden eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung bis 24 Stunden vor der Anreise vornehmen. Das gilt selbst für Aufenthalte, die für das Jahr 2021 gebucht werden.

Fazit zu den Kulanzregleungen von World of Hyatt

Hyatt folgt Hilton und Radisson und verlängert den Status der Mitglieder ebenfalls kostenfrei um ein Jahr. Dasselbe gilt auch für alle Arten von Prämien, auch Punkte verfallen bis Ende des Jahres nicht. Auch die sonstigen Kulanzregelungen wurden noch einmal ausgewertet. Insgesamt kann man World of Hyatt nur loben – die Hotelketten zeigen ein weiteres Mal, wieso sie bei Kunden im Verhältnis zu Fluggesellschaften deutlich beliebter sind.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Darauf habe ich gewartet, dass jetzt auch World of Hyatt nachzieht und das -wie ich finde- sehr großzügig. Unabhängig davon, ab wann man wieder dort übernachten kann, ist somit garantiert, dass der erworbene Status bestehen bleibt und auch die Prämien weiter Gültigkeit besitzen und nicht verfallen! Die Hotels haben ohnehin alle zu kämpfen, Kundenbindung im Rahmen von Mitglieder-Programmen ist daher wichtig und wird in der Zukunft noch wichtiger!

Alle Kommentare anzeigen (1)