Es tut sich einiges auf den vom Brexit bedrohten britischen Inseln, zumindest in Sachen Kabinen-Upgrades im oberen Preissegment: Wie wir im November vergangenen Jahres bereits berichteten, plante Virgin Atlantic seit geraumer Zeit ein komplett überarbeitetes Business Class-Produkt einzuführen. Mittlerweile hat Virgin die Kabine offiziell vorgestellt!

2021 wird die neue “Upper Class”, wie die Business Class bei Virgin genannt wird, in dem dann frisch ausgelieferten Airbus A350-1000 der Briten Premiere feiern. Auch Virgins größter Konkurrent auf dem heimischen Markt, British Airways, gab erst jüngst ihre Pläne für ein neues Premium-Produkt, ebenfalls mit Erhalt der ersten A350-1000, bekannt.

Neuer Sitz, neue Bar bei Virgin Atlantic

Bei der nun vorgestellten neuen Virgin Atlantic Upper Class handelt es sich um bei Airlines und Passagieren gleichermaßen beliebte sogenannte Reverse Herringbone Sitze. Das Modell, Cirrus NG, ist dabei unter anderem auch in ähnlicher Weise an Bord von American Airlines und Cathay Pacific zu finden. Allerdings mit deutlichen Unterschieden gegenüber dem “Standardmodell” und den genannten Airlines. Virgin Atlantic setzt dabei bewusst auf ein offeneres Konzept. So möchte die Airline bewusst die Möglichkeit einer direkteren Interaktion zwischen den Passagieren untereinander und der Crew schaffen.

Virgin Atlantic New Upper Class

Dennoch scheint der neue Business Class-Sitz über ausreichend Privatsphäre zu verfügen, besonders, wenn dieser in das komplett flache und 2,10 Meter lange Bett verwandelt wird. Dabei fällt auch direkt ein weiterer großer Unterschied zur alten Upper Class auf: Die Sitze müssen nun nicht mehr zum Liegen umgeklappt werden. Jeder der Sitze ist außerdem mit einem 18,5 Zoll großen persönlichen Unterhaltungsmonitor und sogenannten Mood Lightning ausgestattet. Darüberhinaus wird der gut betuchten Kundschaft laut Virgin künftig neben einer neuen Matratzenauflage auch das “dickste Kissen am Himmel” angeboten.

Neue Bord-Lounge, Premium Economy und Economy Class

Virgin Atlantic führt mit der Auslieferung des Airbus A350 auch eine neue Bar, beziehungsweise Lounge an Bord der Flugzeuge ein. Die “The Loft” genannte Lounge wird sich im Eingangsbereich des Airbus befinden und dadurch den Passagieren auch als eine Art Lobby beim Boarding dienen können. The Loft bietet bis zu acht Gästen Platz und kommt vom selben Unternehmen, welches sich auch für die noch aktuellen Bord-Lounges von Virgin Atlantic, sowie denen bei Emirates verantwortlich zeichnet.

Virgin Atlantic Social Area

Doch nicht nur die höchste Reiseklasse der britischen Airline erlebt ein Upgrade: Die Economy Class wird an Bord des A350 in einer 3-3-3 Konfiguration daherkommen und einen Sitzabstand von 31 Zoll, also rund 79 Zentimetern bieten. Die vorderste Reihe verfügt sogar über 34 Zoll, also mehr als 86 Zentimeter Platz. Bei dem neuen Sitz handelt es sich um das Model Recaro CL3710, welcher auch bei einigen anderen Airlines Verwendung findet. Der neuste Airbus wird außerdem mit einer neuen Premium Economy Class ausgestattet. Die 56 Sitze des Modells Collins Aerospace MiQ sollen in einer 2-4-2 Bestuhlung verbaut werden und bieten neben deutlich mehr Platz gegenüber der normalen Economy Class auch 13,3 Zoll große persönliche Unterhaltungsbildschirme.

Fazit zur neuen Virgin Atlantic Business Class

Das die neue Business Class von Virgin Atlantic keine Revolution ist, dürfte klar sein und war auch sicherlich nicht zu erwarten. Dennoch handelt es sich bei den Sitzen um ein deutliches Upgrade gegenüber den alten Sitzen der Upper Class und diese werden dabei voraussichtlich ein deutliches Plus an Komfort und Annehmlichkeiten bieten. Eine weitere große Annehmlichkeit dürfte sicher auch die ebenfalls neue Bord-Lounge bilden. Auch in der Premium Economy und Economy Class setzt Virgin auf etabliertes und modernes Interieur bei der Sitzausstattung. Am Ende lässt sich festhalten, dass Virgin Atlantic mit dem neuen A350-1000 begrüßenswerte Schritte in Sachen Kabinen-Upgrade gehen und besonders den Passagieren in der Upper Class ab 2021 ein deutlich besseres Produkt bieten wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.