In Bezug auf Vietnams Öffnungspläne gab es in der Vergangenheit einige Meldungen. Nun hat die vietnamesische Luftfahrtbehörde mitgeteilt, dass spätestens ab Januar damit begonnen werden soll, internationale kommerzielle Flüge wiederaufzunehmen.

Vietnam war eines der Länder, das sich in den letzten eineinhalb Jahren komplett vor internationalen Touristen abgeschottet hat. Zuletzt deuteten die Bemühungen der Regierung allerdings auf eine Öffnung der Insel Phu Quoc hin. Obwohl hier jedoch die Öffnung erneut verschoben werden musste, spricht die Regierung bereits von weiteren Regionen, die schon bald für den Tourismus öffnen sollen. Laut neuesten Entwicklungen soll die Einreise aber lediglich Pauschalreisenden gewährt werden. Die Luftfahrtbehörde hat sich nun auch zu der Wiederaufnahme der internationalen kommerziellen Flüge geäußert, diese sollen ab Januar 2022 sukzessive zurückkommen, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet.

Vietnam bleibt beim harten Kurs

Während einige asiatische Länder langsam aber sicher den wirtschaftlich so wichtigen Tourismussektor wieder hochfahren, ist Vietnam noch deutlich zurückhaltender. Seit Beginn die Corona-Pandemie wurden strenge Maßnahmen eingeführt, die die Ausbreitung des Virus im Land verhindern sollten. Da der Tourismus in Vietnam allerdings gut 10 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ausmacht, merkt man das Ausbleiben der Touristen natürlich deutlich.

Phu Quoc Strand, Vietnam, Bild
Stufe 1 des Öffnungsplans soll noch in diesem Jahr umgesetzt werden.

Immer wieder wurden erste Öffnungspläne von Vietnam verkündet, teilweise hat man sich dabei an der Phuket Sandbox orientiert, mit der Thailand vor einigen Monaten das Tourismusgeschäft wieder hochgefahren hat. Im Rahmen eines Stufenplans sollen vielleicht noch in diesem Quartal erste Reisende wieder ins Land kommen. Vor allem wird es dabei allerdings zum einen um die Rückführung von Vietnamesen gehen, die während der Pandemie in anderen Ländern gestrandet sind und zum anderen um erste touristische Reisen – vor allem vermutlich im Rahmen einer Pauschalreise.

Wiederaufnahme des Flugverkehrs zu 15 Ländern

Wirklichen Tourismus, wie er aus Vorkrisenzeiten bekannt ist, wird es wohl erst im kommenden Jahr geben. Ab Januar sollen nämlich die regulären kommerziellen Flüge zu mindestens 15 Ländern wieder aufgenommen werden.

Vietnam Airlines
Erst ab Juli erwartet Vietnam die vollständige Wiederaufnahme der internationalen Flüge.

From January next year, Vietnam will resume regular flights with 15 markets, eyeing four flights per week for each end.

Vietnamesische Zivilluftfahrtbehörde

Eine vollständige Wiederaufnahme wird dies also noch nicht sein. Hiermit rechnet die Zivilluftfahrtbehörde erst im Sommer 2022. Dieser Plan muss allerdings erst noch von der Regierung bestätigt werden.

Fazit zum Wiederhochfahren des Tourismus in Vietnam

Vietnam wählt in Sachen Rückkehr zum internationalen Tourismus einen sehr vorsichtigen Weg. Die Impfquote im Land ist noch zu niedrig und somit möchte man nichts überstürzen. Während in benachbarten Ländern schon wieder die ersten Reisenden eintreffen, wird Vietnam sich wohl erst im nächsten Jahr vollständig öffnen und dann auch den internationalen Flugverkehr wieder hochfahren. Mit kleineren Schritten kann man allerdings trotzdem noch in diesem Jahr rechnen.

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)