Thai Airways muss die Wiederaufnahme des regulären Flugbetriebs verschieben.

Das Star Alliance Mitglied Thai Airways wird bis zum Ende des Jahres nur eine Handvoll an internationalen Flügen durchführen können, dies gab die Fluggesellschaft am 15. Oktober bekannt. Der Frankfurter Flughafen hat es aber immerhin auf den ausgedünnten Flugplan geschafft, wie Routes Online berichtet.

Flüge innerhalb Asiens und nach Europa

Aufgrund der verschärften Einreisebestimmungen für Thailand und massiven Einschränkungen auf dem gesamten internationalen Streckennetz, sieht sich Thai Airways leider dazu gezwungen, den Flugbetrieb weiter ruhen zu lassen. Zum jetzigen Zeitpunkt plant Thai Airways die Wiederaufnahme des regulären Flugbetriebs für den 1. Januar 2021. Aktuell werden keinerlei internationale Flüge von Thai Airways durchgeführt – im Inland führt die Tochterfluggesellschaft Thai-Smile die wenigen Flüge durch. Bereits im September hatte die thailändische Regierung das bestehende Verbot für internationale Flüge bis zum 31. Oktober verlängert.

Die Einreise nach Thailand ist jedoch nicht ausgeschlossen. Daher bietet das Star Alliance Mitglied ab dem 1. Dezember Flüge zu wichtigen Metropolen an. Ein Mal wöchentlich fliegt Thai Airways von Bangkok in Europa Frankfurt, Kopenhagen und London-Heathrow mit einem A350-900 an. Mit Sydney fliegt Thai Airways ein Ziel auf dem australischen Kontinent an. Für den Flug nach Sydney setzt die Fluggesellschaft auf eine Boeing 777-300ER. Innerhalb Asiens fliegt Thai Airways ein Mal wöchentlich nach Manila, Seoul und Taipei. Während Taipei mit einem Airbus A350-900 angeflogen wird, setzt Thai nach Manila und Seoul eine Boeing 777-300ER ein. Zwei Mal wöchentlich fliegt die Airline mit einer Boeing 777-300ER zum Flughafen Tokio Narita. Gar ein Mal täglich fliegt Thai Airways mit einem Airbus A330-300 nach Hong Kong.

Thai Airways Boeing 777

Dürfen Touristen aktuell nicht nach Thailand einreisen, ist es weiterhin Personen in diplomatischen oder konsularischen Vertretungen oder im Rahmen internationaler Organisationen oder Vertreter ausländischer Regierungen sowie Nicht-Staatsangehörige, die einen Wohnsitz, Ehepartner, Elternteil oder ein Kind eines thailändischen Staatsangehörigen sind, möglich. Weitere Einreisegründe findet Ihr beispielsweise auf thaiairways.com.

Fazit zur Verschiebung des Flugplans bei Thai Airways

Aufgrund geltender Bestimmungen verschiebt Thai Airways erneut die Wiederaufnahme des regulären Flugbetriebs. Im Inland agiert Thai-Smile, international bietet Thai Airways Sonderflüge zu ausgewählten Zielen in Australien, Asien sowie Europa an. Erfreulich ist, dass mit Frankfurt ein Ziel in Deutschland angeflogen wird. Ob Thai Airways tatsächlich am 1. Januar 2021 ihren Flugbetrieb wieder aufnimmt, muss sich zeigen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)