Wie es bereits für den Sommerflugplan der SWISS ab Juni der Fall war, überrascht die schweizerische Lufthansa-Tochter auch im Juli wieder mit einer ganzen Reihe neuer Destinationen – insbesondere interkontinental!

Insgesamt 21 neue Langstreckenziele finden sich im Juli-Flugplan der SWISS sowie der Tochter Edelweiss. Während acht der interkontinentalen Juni-Destinationen bestehen bleiben, erweitert sich das Angebot jetzt um einige beliebte Ferienziele und Metropolen – Europa und aller Welt!

Das sind die 21 Langstreckenziele für Juli

Wie die anderen Familienmitglieder des Kranich-Konzerns stockt auch die schweizerische SWISS-Tochter ihren Flugplan aktuell kontinuierlich auf – und orientiert sich hierfür stark an Buchungszahlen und Passagiernachfrage. Zwar wird auch im Juli keines der angekündigten Ziele täglich angeflogen werden, dafür erweitert sich der Juli-Flugplan der SWISS um einige Ziele in Nord- und Südamerika und weist außerdem beliebte Feriendestinationen auf. Nachfolgend der Überblick über die Langstreckenziele der SWISS im Juli:

Asien:

  • Bangkok 
  • Tokio
  • Hongkong
  • Shanghai 
  • Singapur

Wie wir bereits in unserem Artikel zum Juni-Flugplan der SWISS bemerkten, schien die Aufnahme des indischen Mumbais – insbesondere in der damals angedachten Häufigkeit – durchaus überraschend. Weniger überraschend ist nun, dass Mumbai offenbar aus dem Juli-Flugplan gestrichen wurde – und stattdessen die chinesische Metropole Shanghai in das Angebot mitaufgenommen wurde.

Amerika:

  • Denver 
  • New York (JFK)
  • New York (EWR)
  • Las Vegas 
  • Chicago 
  • Vancouver 
  • Havanna 
  • São Paulo 
  • Cancun 
  • Punta Cana 
  • San Jose
  • Tampa 
  • Calgary 
Swiss Airbus A321

Der SWISS-Flugplan für Nord- und Südamerika überrascht wohl am meisten, denn hier wurde in den vergangenen Wochen durchaus gehörig aufgestockt. Während beliebte Ferienziele wie Havanna auf Kuba oder auch das mexikanische Cancun inzwischen (mehrmals) wöchentlich angeflogen wird, werden nun auch vermehrt amerikanische Metropolen wieder erreichbarer.

Afrika & Europa:

  • Johannesburg 
  • Mauritius 
  • Tel Aviv 

Als einzig europäisches Langstreckenziel bleibt Tel Aviv auch weiterhin im Flugplan der SWISS und wird mit einer Frequenz von 5 Flügen in der Woche zudem am häufigsten bedient. Folgende Destinationen werden mit Gültigkeit ab Anfang Juli angeflogen, andere wurden bereits in den bestehenden Flugplan mit aufgenommen: São Paulo, Havanna, Johannesburg, Tel Aviv und Tampa. Eine konkrete Übersicht auf der Webseite der SWISS gibt zudem Auskunft über die (in einigen Fällen noch nicht festgesetzte) Frequenz der oben beschriebenen Verbindungen pro Woche.

Zahlreiche Ziele in Urlaubsländern und wichtige Metropolen ab Zürich und Genf

Auch auf der Kurz- und Mittelstrecke hat die SWISS für Juli erstaunlich aufgestockt. Ab Zürich waren bereits im Juni viele südeuropäische Ferienziele vertreten, die nun einerseits teilweise deutlich häufiger angeflogen werden, und andererseits um einige Destinationen auch in Mittel- und Nordeuropa erweitert wurden. Beispielsweise fliegt die SWISS nun vier bis zehnmal wöchentlich nach Amsterdam, Kopenhagen und Stockholm. Und auch in den osteuropäischen Regionen wurden einige neue Routen hinzugefügt, die Zürich nun ebenfalls mit beliebten Ferienregionen und Küstengebieten verbinden.

A320neo SWISS

Während der Flugplan ab Genf auch diesmal etwas weniger Destinationen als ab Zürich aufweist, geht es auch hier vorwiegend nach Südeuropa: Von griechischen Inselzielen wie Korfu oder Mykonos, über wichtige innereuropäische Metropolen wie London und Frankfurt, bis hin zu exklusiven Routen zu ausgewählten Ferienzielen, die nur einmal wöchentlich angeflogen werden, wie beispielsweise Menorca, die Azoren oder auch Ibiza ist im SWISS-Sommerflugplan ab Juli mit Sicherheit für jeden etwas dabei!

Fazit zum Sommerflugplan der SWISS ab Juli

Wie immer freuen wir uns hier bei reisetopia über positive Nachrichten – und ein erweiterter Sommerflugplan einer wichtigen Fluggesellschaft bedeutet in Krisenzeiten wie dieser grundsätzlich eine gute Neuigkeit! Überraschend sind sicherlich die vielen neuen Langstreckenziele, die die schweizerische Airline ab Juli anfliegen wird – insbesondere in amerikanischen und asiatischen Regionen. Dass zudem der innereuropäische Flugplan konsequent und besonders um wichtige Ferienziele erweitert wird, ist nicht nur ein Grund zur Freude, sondern auch ein Anlass für sofortige Urlaubsplanung – wie immer in diesen Zeiten mit etwas Rücksicht zu genießen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)