Ähnlich wie die Luftfahrt-Allianz oneworld betreibt auch die Star Alliance eigene Lounges an Flughäfen. In Europa gab es bislang zwei dieser Lounges. An den Flughäfen in Paris und Rom konnten Passagiere der Allianz bereits in den Genuss der Lounges kommen. Seit dem 7. März 2019 gibt es nun eine weitere Lounge in Europa: in Amsterdam.

Mit bislang sieben Lounges weltweit ist das Angebot der Star-Alliance Lounges überschaubar. An den Flughäfen Paris, Rom, Sao Paulo, Nagoya, Rio de Janeiro, Buenos Aires und Los Angeles fanden sich bislang Lounge-Angebot der Allianz. Mit Amsterdam kommt ist nun ein achter Standort dazu gekommen. Die Eröffnung feierte man am drittgrößten europäischen Flughafen zusammen mit der Wiedereröffnung der renovierten Aspire Lounge am 7. März 2019.

Moderne Lounge und attraktivem Speiseangebot

Zu finden ist die neue Lounge im Schengen Bereich des Flughafens, unmittelbar in Nähe der D-Gates und zur angesprochenen Aspire Lounge. Mit dieser teilt sich die Star Alliance Lounge auch den Eingangsbereich. Dahinter verbirgt sich eine elegant eingerichtete Lounge für alle Star Alliance Business und First Class Passagiere sowie alle Star Alliance Gold Mitglieder. Durch die Lage im Schengen Bereich dürfte die Lounge damit vor allem für Kunden von Austrian, Lufthansa, Swiss, SAS und LOT interessant sein.

The New Star Alliance Lounge At Amsterdam AMS Airport
Foto: Star Alliance

Bis zu 150 Gäste finden in der neuen Lounge Platz, deren Öffnungszeiten an die Flugzeiten der Star Alliance Airlines angepasst sein sollen. Vor Ort gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten, die zum Entspannen, Essen und Trinken oder zum Arbeiten genutzt werden können. Für letzteres habe man die Lounge mit einer Vielzahl von Strom- und USB-Anschlüssen ausgestattet, führt die Star Alliance auf. Zudem gibt es kostenfreies WLAN im gesamten Lounge-Bereich.

The New Star Alliance Lounge At Amsterdam AMS Airport
Foto: Star Alliance

Auch die Verpflegung soll aber nicht zu kurz kommen. Dank Küche und Buffet soll es ein breites Angebot an kalten und warmen Speisen geben, während sich an der Bar Mitarbeiter um Getränkewünsche kümmern. Durch die Lage der Lounge dürfte auch das in anderen Lounges oft schmerzlich vermisste Tageslicht nicht zu kurz kommen. Hierdurch bietet außerdem der Blick aufs Vorfeld des größten niederländischen Flughafens.

Fazit zur Star Alliance Lounge Amsterdam

Der Flughafen in Amsterdam arbeitet derzeit stark an einer Modernisierung. Da passt es gut, dass neben der angekündigten Aspire Lounge gleich eine weitere Lounge eröffnet hat, die sich speziell an Kunden der Star Alliance richtet. Insgesamt dürfte die Lounge das Angebot des Flughafens deutlich aufwerten, zumal die Lounge Situation in Amsterdam nicht die beste ist. Wir sind gespannt, wie es zu den Stoßzeiten in der Lounge sein wird. Teilt gern Eure Erfahrungen mit uns, wenn Ihr die Lounge besucht.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Auch als Student muss es nicht immer der Fernbus und das Hostel sein. Mit reisetopia begibt sich Pascal für Euch auf die Suche nach den besten Deals für erschwinglichen Luxus.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)