Die Einreiseregeln nach Spanien werden für alle Reisenden bis mindestens Mitte Juni verlängert.

Spanien ist eines der wenigen Länder in der Europäischen Union und in Europa, welches striktere Einreiseregeln hat. Die 3G-Regeln sind und bleiben auch weiterhin wichtiger Bestandteil der Corona-Maßnahmen. Dementsprechend wurden diese nun erneut um einen weiteren Monat verlängert, wie TPG berichtet.

3G gilt weiterhin

Die Quarantänepflicht gibt es nicht mehr, die Maskenpflicht in Innenräumen ebenfalls nicht mehr. Dennoch wählt Spanien auch weiterhin einen vergleichsweise vorsichtigen Weg aus der Pandemie und orientiert sich dabei an der Vorgehensweise Deutschlands. Auch hier sind noch immer die 3G-Regeln zur Einreise gefragt und die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr sowie in Flugzeugen bleibt ebenfalls weiterhin bestehen. Dinge, die Deutschland und Spanien gemeinsam haben, und das wird sich vorerst auch nicht ändern.

Corona Test

Denn die aktuell geltenden Einreiseregeln wurden jüngst von der spanischen Regierung um mindestens einen weiteren Monat bis zum 15. Juni verlängert. Dabei ist die Einreise für vollständig geimpfte Personen oder genesene Reisende, deren Covid-Infektion bis zu 180 Tage her ist, unkompliziert und einfach. Sie müssen lediglich einen Nachweis über ihren aktuellen Impf- oder Genesenenstatus mit sich führen.

Costa Brava Spanien

Wer sich nicht zu dieser Personengruppe zählen kann, benötigt zwingend ein negatives Testergebnis. Laut dem Auswärtigen Amt sind folgende Testarten möglich: “Nukleinsäureamplifikationstests, zum Beispiel PCR-, LAMP-, oder TMA-Test oder in der Europäischen Union anerkannte Antigen-Tests (sogenannte „Schnelltest“).” Der PCR-Test darf höchstens 72 Stunden und der Antigen-Test höchstens 24 Stunden vor Einreise vorgenommen sein. Ein QR-Code zur Einreise, beziehungsweise die Einreiseanmeldung selbst, ist nach Spanien nicht mehr erforderlich.

Fazit zur Verlängerung der Einreiseregeln

Die Covid-bedingten Einreiseregeln für Spanien sind grundsätzlich befristet, waren zuletzt jedoch immer wieder verlängert worden. So auch dieses Mal. Denn die aktuell geltenden Regeln wurden um mindestens einen Monat bis zum 15. Juni verlängert. Demnach ist für die Einreise zwingend der 3G-Nachweis erforderlich. Wir werden euch über die neusten Entwicklungen zu den Einreisebedingungen Spaniens weiter auf dem Laufenden halten.

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)