Das oneworld-Mitglied Qatar Airways plant ab Mitte des Monats ebenfalls auf Schnelltests umzusteigen, welche für die Reisebranche zunehmend als entscheidende Maßnahme gelten, um schon bald wieder in eine Art Reise-Normalität zurückzukehren. Somit könnten auch interkontinentale Strecken schon bald wieder dem Alltag angehören.

Die strategische Planung der Schnelltests, die in Zukunft mit der Einführung und massenweisen Verteilung eines Corona-Impfstoffs abgelöst werden soll, ist in der Flugbranche schon fast als unerlässlich angesehen. Zahlreiche Airlines und Flughäfen nutzen bereits jene Teststrategie. Auch Qatar Airways hat sich dem Konzept angeschlossen, um die Nachfrage auch auf interkontinentalen Langstreckendestinationen wieder zu erhöhen, die von der Airline fast ausschließlich angeboten werden.

Schnelltests auf der Langstrecke

Die nationale Fluggesellschaft von Katar hat bereits eine große Menge an Corona-Schnelltests bestellt, die ab Mitte Oktober dann voraussichtlich den Reisenden zur Verfügung stehen werden, wie kürzlich You Have Been Upgraded berichtete. Vermutlich werden dabei die Antigentests des Schweizer Pharmakonzerns Roche eingesetzt. Noch vor dem Check-in sollen sich dann in wenigen Wochen schon alle Reisenden einem COVID-Schnelltest unterziehen, bevor sie sich auf einen Langstreckenflug mit Qatar Airways begeben. Besonders bei Langstreckenverbindungen liegt das Infektionsrisiko noch einmal deutlich höher.

I can reveal that Qatar Airways is already one of the first airlines that has placed a huge order for the rapid tests, which is now available. Roche is one of the pharmaceutical companies that has brought this rapid test [to the market], and we will start testing our passengers, a lot of them – hundreds of thousands of them, starting from the middle of this month. We want to be at the forefront of giving comfort to our passengers, that when they travel with Qatar Airways – they are in safe hands.

Group chief executive Akbar al-Baker

Der CEO der Airline ist sich sicher, dass die Teststrategie schon bald fester Bestandteil der Flugbranche sein könnte und es sich nur um eine Frage der Zeit handelt, bis sich auch die Menschen an die neue, schon weit verbreitete Maßnahme gewöhnt haben.

Roche verspricht Zuverlässigkeit

Laut aktuellen Informationen des Pharmaunternehmens rechnet man mit einem Testergebnis von innerhalb 15 Minuten. Diesen Vorteil haben eauch die Schnelltests von XpresCheck, die an den New Yorker Flughäfen in nur einer Viertelstunde den Reisenden ihren Befund übergeben können. Zudem bietet der Test von Roche eine Sensitivität von 96,52 Prozent und eine Spezifität von 99,68 Prozent. Damit liegt die statistische Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Tests sehr hoch, was zur Folge haben könnte, das schon bald die Einführung von Schnelltests in der Flugbranche Gang und Gäbe sein könnte.

Qatar Airways Clouds

CEO Al Baker hat somit den Plan alle Passagiere der Airline vor allen Langstrecken komplett durchzutesten. Derzeit gibt es noch keine Informationen über die Anzahl der bestellten Schnelltests, weshalb fraglich ist, ob diese für alle Flugstrecken ausreichen werden. Das wird natürlich in erster Linie vom Passagieraufkommen abhängig sein. Qatar Airways plant aber erstmals voller Hoffnung neue Destinationen anzufliegen und ihr Netzwerk weiter auszubauen. Ob die Airline dadurch mehr Erfolg haben wird, werden die kommenden Wochen zeigen.

Fazit zu den Schnelltestplänen Qatar Airways’

Die Teststrategien der Luftfahrtbranche schreiten immer weiter voran. Nun möchte sich auch Qatar Airways einem solchen Konzept unterziehen, um schon bald wieder vieler ihrer interkontinentalen Strecken anbieten zu können. Neben einem positiven Effekt hinsichtlich der Nachfrage in der Reisebranche erhofft sich die Airline auch, dass Reisende so die auferlegten Quarantänebedingungen in zahlreichen Destinationen umgehen können. Was meint Ihr, je mehr Airlines sich dem Konzept anschließen, desto schneller kehren wir in eine (neue) Reise-Normalität zurück?

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seitdem Karolin als Schülerin an einem Austauschprogramm in Frankreich teilgenommen hat, wächst täglich ihre Begeisterung für das Reisen und Entdecken neuer Länder und ihre Leidenschaft für die französische Sprache.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.