Die Infektionslage in Portugal entspannt sich fortlaufend – die Regierung des Landes hat beschlossen, am morgigen Samstag die vierte Phase des Stufenplans aus dem Lockdown zu beginnen.

Die Infektionslage Portugals schien sich Ende des vergangenen Jahres deutlich zu dramatisieren. In den folgenden Wochen stiegen die täglich gemeldeten Infektionen, das Land benötigte auch aus Deutschland Unterstützung. Die Regierung entschied sich erneut für einen strikten Lockdown, den das Land am morgigen Samstag mit dem letzten geplanten Schritt endgültig verlassen möchte, wie die Tagesschau berichtet. Die Einreiseregelung wurde jedoch bereits zuvor auf unbestimmte Zeit verlängert.

Portugals Weg aus dem Lockdown

Noch vor wenigen Monaten erreichten uns Bilder aus den Krankenhäusern Portugals. Die Intensivstationen waren überlastet, das Personal am Limit. Mitglieder der Europäischen Union, darunter Deutschland, sagten ihre Unterstützung zu. Gleichzeitig ging Portugal wieder in den strikten Lockdown. Im Januar gipfelten die Neuinfektionen noch bei knapp 16.500 Fälle am Tag. Mittlerweile werden nur noch knapp 500 Fälle am Tag verzeichnet. Die Maßnahmen des erneuten Lockdowns haben ihre schnelle Wirkung gezeigt. Im Anschluss daran präsentierte die Regierung Portugals ihren vierstufigen Plan zurück in die (“neue”) Normalität. Die ersten drei Schritte sind bereits erfolgreich überwunden worden, weshalb der vierte und letzte Schritt am morgigen Samstag folgen soll. Der Regierungschef Antonio Costa mahnte trotzdem zur Vorsicht und wird deshalb eine niedrigere Notstandsstufe in Kraft setzen.

Vita Marija Murenaite Bg8atM RVuw Unsplash Cropped

Davon abgesehen werden ab Samstag die Öffnungszeiten von Restaurants, Cafés und Bars sowie Kinos, Theater und andere Kultur- und Freizeitstätten an den Wochenenden bis 22.30 Uhr erweitert. Auch Einkaufszentren dürfen künftig werktags bis 21 Uhr und an den Wochenenden bis 19 Uhr offen bleiben. Die Wochenend-Sperrstunde um 13 Uhr entfällt damit gänzlich. Von den Lockerungen ausgenommen sind lediglich acht der knapp 300 Gemeinden des Landes – darunter auch Gemeinden der beliebten Urlaubsregion Algarve im Süden des Landes. Hier und in den übrigen Gemeinden ist die Lage noch nicht so gut wie im Rest des Landes.

Karol Stefanski APjr3A0xsHM Unsplash Cropped

Dennoch gibt es auch positive Tendenzen für den Tourismus. Auch die Landesgrenze zu Spanien wird ab Samstag geöffnet – die Kontrollen an der Grenze werden damit beendet. Erst vor wenigen Tagen hat die Regierung Portugals das Dekret zu touristische (Ein-)Reisen auf unbestimmte Zeit verlängert. Mit der Verlängerung des Dekrets wuchs auch die Unsicherheit. Als die neue Einreiseregelung zunächst temporär umgesetzt wurde, waren Einreisen aus Deutschland noch als essenziell deklariert. Dieser Beisatz war in der Form nach der Verlängerung der Regelung nicht mehr zu finden. Dennoch berichten viele Mitglieder unserer Community von problemlosen Einreisen nach Portugal.

Fazit zur Situation Portugals

Portugal stellt einmal mehr ein gutes Beispiel dar, welche Auswirkungen ein strenger Lockdown und die Disziplin der Bevölkerung haben kann. Die strengen Maßnahmen wurden schnell umgesetzt, die Portugiesen befolgten diese einmal mehr. Nur wenige Monate später ist das Infektionsgeschehen unter Kontrolle, die medizinische Versorgung wieder entlastet. Damit erhalten die Bürger des Landes am Atlantik auch wieder einen Großteil ihrer Freiheiten zurück. Lediglich die Regelung zur Einreise bleibt weiterhin bestehen und undurchsichtig.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Frage, am 28.5. wollen wir nach Lissabon fliegen , dann weiter zum Grande Lago und am 5.6.
    zurück nach D. Werden wir in Lissabon ins Land gelassen oder zurück geschickt ???

    • Hallo Dirk, Reisen aus Deutschland, egal aus welchem Grund, werden wohl auch weiterhin als essenziell angesehen. Erfahrungsberichte beweisen, dass die Einreise auch weiterhin problemlos möglich ist. Eine Garantie kann ich natürlich nicht aussprechen.

      • Guten Abend
        Wie sieht es denn aus ich fliege am 4.6 nach Portugal zu Oma und Opa darf man das bzw ist das erlaubt?

      • Hallo André! Da es sich hierbei um einen Familienbesuch handelt, würde ich die Reise grundsätzlich als essenziell einstufen. Am besten dazu aber die weiteren Entwicklungen beobachten.

      • Ines

        Guten Tag können sie dann hier reinschreiben ob alles geklappt hat ohne Probleme vielen lieben Dank

  • Kann mir mal Bitte jemand diesen Satz erläutern…

    “Als die neue Einreiseregelung zunächst temporär umgesetzt wurde, waren Einreisen aus Deutschland noch als essenziell deklariert. Dieser Beisatz war in der Form nach der Verlängerung der Regelung nicht mehr zu finden. Dennoch berichten viele Mitglieder unserer Community von problemlosen Einreisen nach Portugal.”

    Laut Auswertigem Amt:

    “Für Einreisende aus Deutschland sind in der jetzigen Einstufung ausschließlich notwendige, nicht touristische Reisen erlaubt.”

    Ist dem nun so oder kann man auch als Tourist ohne probleme Einreisen?
    geplante und gebuchte Reise 21.05.21 – 03.06.21

    Sry aber ich verstehe nichts meht!

    • Hallo Marcel, allgemein sind Einreisen aus nicht-essenziellen Gründen mit der neuen Regelung nicht gestattet. Als diese Regelung aber umgesetzt wurde, wurden Einreisen aus der EU generell als essenziell angesehen. Beim Auswärtigen Amt war dennoch nur der Satz zu lesen, dass Einreisen nur aus essenziellen Gründen erlaubt sind. Viele Berichte unserer Community bestätigen, dass die Einreise auch aktuell problemlos für Deutsche erfolgt.

      • Hallo Franziska, ja – tatsächlich. Natürlich können wir das nicht garantieren, aber scheinbar wird die Einreise für Deutsche und andere EU-Staaten wie gewohnt gehandhabt.

    • Ich berichte dann. Bin gespannt. Man macht sich ja schon so seine Gedanken. Überall steht dass ausdrücklich touristische Reisen verboten sind. Hab aber eine Bekannte die ist letzte Woche ohne Probleme geflogen.
      Wenn man abgewiesen wird, wird man wohl direkt wieder in den Flieger gesetzt denke ich. Hat es sonst noch irgendwelche Konsequenzen?

      • Wir sind eben in Porto gelandet. Alles ganz stressfrei. In Deutschland wollten sie von meinem Mann den PCR Test sowie die Einreiseanmeldung sehen, von mir gar nichts. In Porto wurde nur der Corona Test kontrolliert. Es wurde auch nicht nach dem Einreisegrund gefragt. Also, alles ganz easy. Genießt den Urlaub in einem Touristenfreien Land 🙂

  • “Von den Lockerungen ausgenommen sind lediglich acht der knapp 300 Bezirke des Landes – darunter auch die beliebte Urlaubsregion Algarve im Süden des Landes. ”

    Das stimmt nicht. Es sind weder acht Bezirke von den Lockerungen ausgenommen noch darunter die beliebte Urlaubsregion Algarve. In Wirklichkeit handelte es es sich nur noch um acht Gemeinden (concelhos). Die machen lediglich einen ganz kleinen Teil der Algarve aus. Einzelheiten siehe hier: https://algarve.guide/regeln-ab-1-mai/. Für viele beliebte Urlaubsorte an der Algarve wie z.B. Albufeira treten die Lockerungen ab morgen in Kraft.

  • Danke für den Bericht 🙂 Kann hier bitte jemand mal Verfügbarkeiten im Business Saver bei LX für den 9.4/23.4.22 für drei Personen ab/an DUS-FAO einsehen. Bei LX gibt´s scheinbar einen Fehler bzw. keine Verfügbarkeiten. Besten Dank!

Alle Kommentare anzeigen (1)