Oman Air nimmt ab dem 1. Oktober wieder den internationalen Flugbetrieb auf. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass auch Frankfurt im aktuellen Flugplan berücksichtigt ist.

Nach einem monatelangen Grounding startet Oman Air offiziell ab dem 1. Oktober wieder mit internationalen Passagierflügen. Vorerst fliegt die Airline 17 Ziele an – unter denen sich der Frankfurter Flughafen wiederfindet, wie abouttravel.ch berichtet.

Zwei Mal wöchentlich nach Frankfurt

In kommenden Woche gastiert Oman Air nach einer gefühlten halben Ewigkeit wieder am Frankfurter Flughafen. Die Airline verkündete die Wiederaufnahme des Flugbetriebes. Vorerst fliegt Oman Air zu 18 Zielen, von denen sich drei Ziele in Europa befinden. Zwei Mal wöchentlich operiert die Airline auf der Strecke zwischen Muskat und Frankfurt, nachdem sie coronabedingt ausgesetzt wurde. Immer montags und samstags fliegt Oman Air den größten deutschen Flughafen an.

Airbus_A 330_Oman_Air_A40 DE

Neben dem Frankfurter Flughafen fliegt Oman Air erwartungsgemäß auch den Flughafen London-Heathrow an. Jeweils am Mittwoch und am Sonntag startet die Fluggesellschaft nach London. Darüber hinaus ist auch Istanbul als Ziel in dem Flugplan mit jeweils zwei wöchentlichen Flügen bedacht. Neben den europäischen Destinationen fliegt die Airline zudem Ziele wie Dar es Salaam oder Sansibar an. Zum jetzigen Zeitpunkt gilt der Flugplan jedoch vorerst nur bis zum 24. Oktober. Am 25. Oktober beginnt der Winterflugplan – hier könnte es noch zu einigen Veränderungen kommen.

Bereits seit dem 20. September hat Oman Air den nationalen Flugverkehr aufgenommen. Sechs Mal wöchentlich fliegt Oman Air nach Duqm. Darüber hinaus nimmt die Fluggesellschaft ebenfalls am 1. Oktober die Flüge nach Salalah auf, so verbindet Oman Air zwei Mal täglich die Städte Muskat und Salalah.

Oman Air mit wenigen Meilen buchen

Moritz nutzte Oman Air für einen seiner letzten Langstreckenflüge vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Dabei wusste Oman Air zu überzeugen – vor allem die Sitze hinterließen einen mehr als positiven Eindruck. Oman Air eignet sich ideal sowohl für Flüge in den Mittleren Osten als auch nach Asien oder auf die Malediven.

Oman Air Business Class Airbus A330 Sitz 11

Neben einem guten Bordprodukt bietet sich Oman Air ideal zum Einlösen von American Express Membership Rewards Punkte an. Da Etihad Guest ein Partnerprogramm von Amex ist, könnt Ihr im Verhältnis von 5:4 Eure Punkte in Etihad Guest Miles umwandeln und kostengünstig in der Business Class von Oman Air fliegen. Den genauen Buchungsweg hat Moritz für Euch detailliert zusammengefasst. Für einen Flug ab Frankfurt in der Business Class benötigt Ihr lediglich 39.000 Meilen, also umgerechnet 48.750 Amex Punkte.

Fazit zur Rückkehr von Oman Air an den Frankfurter Flughafen

Mit Oman Air kehrt ab dem 1. Oktober eine vielversprechende Fluggesellschaft an den Frankfurter Flughafen zurück. Nach dem kompletten Airline-Grounding, ausgelöst durch die Corona-Pandemie, kehrt Oman Air zurück nach Europa. Hoffentlich bietet die Airline nun attraktive Flugangebote an, die einen kostengünstigen Business Class Flug ermöglichen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.