Bella Italia! Italien lockt nicht nur mit einer ausgezeichneten Kulinarik, malerischen Landschaften, sondern auch mit exklusiven Luxushotels. 2024 eröffnet Marriott gleich zwei neue W Hotels.

Mit dem W Milan Duomo und dem W Naples eröffnet die internationale Hotelkette Marriott bereits in zwei Jahren gleich zwei neue Luxushotels ihrer Lifestylemarke W Hotels. Seit der Übernahme der Hotelkette Starwood ist Marriott die größte, internationale Hotelkette und umfasst 30 Marken mit mehr als 8.000 Hotels in 131 Ländern. Dabei spielen Energie, Dynamik – ein Mix aus elektrisierender Musik – und ein gewagtes Design zu den Markenzeichen der W Hotels. Was Euch in den beiden italienischen Neuzugängen erwartet, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

Bald vier W Hotels in Italien

Das Beste aus Musik, Design, Mode und Service verdient an den spannendsten Reisezielen der Welt – dafür stehen die W Hotels der internationalen Hotelkette Marriott. Mit der geplanten Eröffnung des W Milan Doumo sowie des W Naples dürfen wir uns auf gleich zwei neue Luxushotels der Marke freuen, die das erst kürzlich eröffnete W Rom ergänzen. Darüber hinaus gab Marriott bereits im vergangenen Jahr die Vertragsunterzeichnung für das W Florence bekannt, dem ersten W Hotel in der Toskana.

W Rom Zimmer
Zimmer im W Rom

Wir freuen uns sehr, die Unterzeichnung zur Eröffnung des W Milan – Duomo mit der Gruppo Marseglia und des W Naples mit Solido S.p.A. bekanntgeben zu dürfen. Die lebhaften Städte Mailand und Neapel sind schon seit langer Zeit beliebte Reiseziele für globale Jetsetter und wir freuen uns, die steigende Nachfrage nach Luxushotels mit der Unterzeichnung dieser zwei wichtigen Verträge erfüllen zu können.

Gianleo Bosticco, Senior Director Development Italien bei Marriott

Das Portfolio von Marriott in Italien wächst dabei stetig an und umfasst bereits einige interessante Luxushotels, wie das Westin Excelsior in Rom oder das Bulgari Hotel in Mailand sowie das JW Marriott in Venedig. Über Marriott könnt Ihr insgesamt 62 Hotels in Italien buchen, darunter Luxury Collection, St. Regis, W, JW Marriott, Marriott und Le `Méridien Hotels.

Zeitloses Design trifft auf italienische Modehauptstadt

Mailand hat sich als Modemetropole einen Namen gemacht. Es gibt jährlich eine Vielzahl an Reisenden, die sich in die Stadt in Italien begeben. Dort lassen sie sich von den neusten Trends inspirieren. Neben der Mode hat die Stadt im Norden Italiens jedoch noch einige weitere Highlights zu bieten. Vom berühmten Mailänder Dom bis hin zu den vielen Kanälen, die durch Mailand fließen und das Stadtbild prägen – die Hauptstadt der Lombardei ist durchaus sehenswert. 2024 eröffnet im Herzen der Stadt auch das erste W Hotel, das mit einem modernen Design besticht.

Galleria Vittorio Emanuele Mailand Passage
Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand

Darüber hinaus dürft Ihr Euch auf einen gelungenen Mix aus Moderne und Historie freuen, denn das Hotel findet sein neues zu Hause in einem alten Bankgebäude aus den 1920er Jahren. Insgesamt wird es 166 Zimmer und 36 Suiten geben, darunter die für W Hotels bekannten Zimmerkategorien. Mit einem atemberaubenden Blick über Mailand und den Mailänder Dom erwartet Euch das WET Deck mit Außenpools und Rooftop Bar auf dem Dach des Hotels. Auch die geplante Marriott Lounge sowie das hoteleigene Restaurant werden über Terrassen verfügen.

Zudem ist ein 380 Quadratmeter großer Away-Spa mit einer umfassenden Wellness- und Saunalandschaft geplant sowie ein Fitnessstudio, das Euch rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Glanz und Kulinarik am Golf von Neapel

Das zweite W Hotel ist an der Bucht von Neapel geplant. Die süditalienische Stadt begeistert mit mediterranem Flair und befindet sich unweit des aktiven Vulkans Vesuv, auf den Ihr zum Teil eine tolle Aussicht genießen könnt. Bei Eurem Aufenthalt könnt Ihr auch der verschütteten Römerstadt Pompeji einen Besuch abstatten. Neapel blickt aber auch auf eine kulturelle Vergangenheit zurück und bietet Euch noch heute sehenswerte Stücke aus Kunst und Architektur. Dazu gehört beispielsweise die Kathedrale von Neapel, der Duomo di San Gennaro oder das Castel Nuevo.

Neapel Vesuv Italien
Neapel

Inmitten dieser prächtigen Stadt wird auch hier 2024 ein W Hotel eröffnen. Das W Naples findet ebenfalls sein neues zu Hause in einem ehemaligen Bankgebäude im Herzen der Piazza del Municipio. Für die bevorstehende Eröffnung wird das Gebäude für mehrere Millionen Euro umfassend renoviert, wobei Euch die historische Fassade sowie prägende, künstlerische Merkmale erhalten bleiben. Ziel des Luxushotels ist es Kunst, Glamour und Kulinarik zu vereinen, was insbesondere in den geplanten 78 Zimmer, darunter 17 Suiten deutlich wird. Historischer Stuck, goldene Elemente und maritime Farben zieren das Design der Räumlichkeiten.

Teil des W Naples werden zudem ein Restaurant, eine W Lounge und ein FIT-Fitnessstudio.

W Hotels mit umfangreichen Vorteilen über reisetopia Hotels buchen

Allzu viele Details zu den beiden geplanten W Hotels in Italien gibt es derzeit zwar noch nicht, doch die ersten Details versprechen schon jetzt zwei neue, ikonische Adressen in den beiden Metropolen, die den Stil der W Hotels verkörpern. Sehr wahrscheinlich werdet Ihr das W Milan Doumo sowie das W Naples mit ihrer Eröffnung auch über reisetopia Hotels buchen können. Dabei dürft Ihr Euch schon jetzt auf folgende Vorzüge bei Eurem kommenden Aufenthalt freuen:

  • kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • 100 US-Dollar Hotelguthaben (oder ähnlich)
  • kostenfreies Upgrade bei der Anreise (nach Verfügbarkeit)
  • ein Willkommensgeschenk
  • kostenfreies WLAN
  • früher Check-in oder später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • besondere Behandlung bei Buchung & Aufenthalt
  • reguläre Punkte & Statusvorteile bei Marriott Bonvoy
  • keine Anzahlung & kostenfreie Stornierung

Fazit zu Marriotts Expansionsplänen in Italien

Schon das erst kürzlich eröffnete W Rom begeistert mit luxuriösen Zimmern in einem historischem Palazzo. Mit den beiden geplanten W Hotels in Mailand und Neapel führt Marriott diesen Trend fort und verbindet auch hier historischen Glanz mit modernem Komfort. Dabei dürft Ihr Euch bereits 2024 auf zwei neue, spannende Adressen in den italienischen Metropolen freuen, die Euch zum einen mit Kunst und Mode und zum anderen mit Geschichte und Architektur sowie mit einer kulinarischen Vielfalt begeistern!

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • “Seit der Übernahme der Hotelkette Starwood zählt Marriott zur größten, internationalen Hotelkette und umfasst 30 Marken mit mehr als 8.000 Hotels in 131 Ländern.”

    Jedes Mal dieser Satz… Entweder IST Marriott die größten Hotelkette oder sie zählt zu DEN größteN Hotellketten…

    Könnt ihr das mal korrigieren?

Alle Kommentare anzeigen (1)