Aufgrund der niedrigen Inzidenz auf der beliebten Baleareninsel kann der Tourismus immer weiter hochgefahren werden. Mittlerweile haben wieder ein Fünftel aller Hotels geöffnet.

Nach den lautstarken Debatten um einen Osterurlaub auf Mallorca hat sicherlich niemand damit gerechnet, dass die Lage auf der Insel auch weit über dieses Datum hinaus stabil bleiben würde – aber Mallorca bewies, dass Tourismus und eine konstant niedrige Inzidenz sich nicht ausschließen. Da die Lage immer noch auf einem guten Niveau ist, entschließen sich immer mehr Hoteliers ihre Häuser wieder zu öffnen. Im Winter waren fast alle Hotels der Insel geschlossen, nun empfangen immerhin schon wieder 188 Hotels die Gäste, auf die sie seit Monaten warten mussten. Hierüber berichtete unter anderem FVW.

Vom Sorgenkind zur Vorzeigedestination

Noch nicht lange ist es her, da berichteten wir über Schlagzeilen wie diese: “Umfrage: Mehrheit sorgt sich über steigende Infektionszahlen durch Reiserückkehrer aus Mallorca“, “Politik kritisiert Airlines für Mallorca-Flüge” oder “Niedersachsens Ministerpräsident fordert Reisewarnung für Mallorca“. Um die Ostertage herum gab es in der Reisewelt wohl kaum ein heiß diskutierteres Thema als den Mallorcaurlaub. Denn nachdem die Baleareninsel im Winter noch mit den höchsten Inzidenzwert des Landes hatte, besserte sich die Lage im Frühjahr merklich, sodass Mallorca von der RKI-Liste gestrichen wurde. Viele erwarteten nach dem resultierenden Besucheransturm einen signifikanten Anstieg der Fallzahlen – doch der blieb aus. Mallorca ist seither nicht mehr als Risikogebiet klassifiziert und wagt sich Schritt für Schritt, den Tourismus weiter hochzufahren.

Mallorca 1

Der mallorquinische Hotelverband teilte in diesem Zusammenhang mit, dass mittlerweile schon wieder 22,65 der Hotels der Insel geöffnet haben, was 19 Prozent aller verfügbaren Hotelbetten entspricht. In absoluten Zahlen haben inzwischen 188 Häuser wieder geöffnet – Tendenz steigend. 32 von ihnen haben erst in der vergangenen Woche wieder ihre Türe geöffnet, eine ähnliche Entwicklung kann man also auch für die nächsten Tage erwarten.

The St. Regis Mardavall Resort Mallorca Lobby
The St. Regis Mardavall Resort Mallorca Lobby

Auch viele Häuser unseres reisetopia Hotels Portfolios sind schon wieder geöffnet und lassen sich mit exklusiven Vorteilen buchen:

  • kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • ein 50 bis 100 US-Dollar Hotelguthaben (oder ähnlich)
  • ein kostenfreies Upgrade um eine Kategorie (nach Verfügbarkeit)
  • früher Check-in oder später Check-out (nach Verfügbarkeit)
  • besondere Behandlung bei Buchung & Aufenthalt
  • reguläre Punkte & Statusvorteile bei Kettenhotels
  • keine Anzahlung & kostenfreie Stornierung bis 24 Stunden vor Anreise

Es gilt weiterhin die Regeln zu beachten

Natürlich lässt sich dieser positive Trend nur fortführen, wenn die Lage auf der Insel stabil bleibt. Mittlerweile liegt die 7-Tage-Inzidenz Mallorcas nur noch bei 21 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohner – Werte, von denen wir hier vielerorts noch weit entfernt sind. Und auch im spanischen Vergleich steht Mallorca damit sehr gut da. Nur Valencia hat aktuell mit einer Inzidenz von knapp 14/100.000 bessere Zahlen zu melden.

Mallorca Wandern

Um die Situation nicht zu gefährden, gelten in Mallorca auch weiterhin einige Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen, die auch bei einer Reise beachtet werden müssen. Für die Einreise muss ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden und auch vor Ort gilt einiges zu beachten. So gibt es unter anderem zwischen 23.00 und 06.00 Uhr eine nächtliche Ausgangssperre. Außerdem gilt eine Maskenpflicht im Freien. Wenn man am Strand oder am Pool allerdings weiter als 1,5 Meter von anderen Personen entfernt ist, darf man sie zum Sonnenbaden absetzen.

Die Regierung der Balearen ist zudem gerade dabei, ein Sicherheitspaket für den Sommerurlaub zu entwickeln. Dieses “Safety Pack” soll im Falle einer Infektion mit COVID-19 eine Rückführungs-Versicherung, einen Dolmetscherservice und eine Entschädigung für den Aufenthalt in einem Quarantänehotel umfassen. Außerdem soll es bis Sommer eine „Safe Beach“-App geben, mit der man auf seinem Smartphone überprüfen kann, wie voll die unterschiedlichen Strände sind.

Fazit zu den Hotelöffnungen auf Mallorca

Um die 20 Grad und Sonnenschein – angesichts des kühlen Mais in Deutschland träumt sich der ein oder andere sicherlich gern gedanklich auf die Baleareninsel. Dort geht es aktuell in Sachen Tourismus auch immer weiter aufwärts. Nach monatelangen Schließungen öffnen nach und nach die Hotels wieder für ihre Gäste. Es bleibt zu hoffen, dass die Lage auch weiterhin stabil bleibt und einem guten Sommergeschäft nichts im Wege steht.

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ein eindrucksvoller Beweis dafür, dass die monatelangen pauschalen gebetsmühlenartigen Predigten der Politik vom “bösen Reiserückkehrer” nicht zutreffend waren / sind.

Alle Kommentare anzeigen (1)