Ab dem 1. Februar müssen Haustierbesitzer ein neues Formular ausfüllen, wenn sie Ihre Tiere mit an Bord der Lufthansa nehmen wollen.

Wer künftig mit der Lufthansa verreisen will, und seinen Vierbeiner mitnehmen möchte, muss ein neues Formular ausfüllen, wie fvw.de mitteilt. Ansonsten wird es nicht mehr erlaubt sein, sein Haustier mit an Bord zu nehmen.

Ab Februar nur mit Transportbehälter

Wie die Airline berichtet, werden jährlich mehr als 100.000 Hunde und Katzen im Handgepäck mitgenommen. Damit auch die Haustiere während des Flugs möglichst komfortabel mitreisen können, müssen sie ab Februar in sicher verschließbare Transportbehälter getan werden. Hierbei ist zu beachten, dass Behälter und Haustier zusammen nicht mehr als acht Kilogramm wiegen dürfen.

Luxushotel Mit Hund

Bevor man jedoch die Reise mit dem geliebten Vierbeiner antritt, muss man auch versichern können, dass alle erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Am Check-in-Schalter müssen die Haustierbesitzer zwei Ausdrucke eines vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Formulars hinterlegen. Zudem sollen Reisebüros schon während der Buchung ihre Kunden über die neue Regelung informieren, sodass es am Flughafen zu keinen Problemen kommt. Von der neuen Regelung sind auch sogenannte Assistenzhunde (SVAN) betroffen, wie aus einer Vertriebsinformation hervorgeht.

Bildschirm­foto 2023 01 25 Um 10.50.16
Ausschnitt aus dem benötigten Formular

Zudem betonte eine Sprecherin von Lufthansa, dass der Luftfahrtverband IATA, und dessen Vorschriften, die Anpassung des Formulars veranlasst hat.

Voraussetzungen im Überblick

Alle wichtigen Regeln der Lufthansa zum Befördern von Hund und Katze mit an Bord sind hier unten nochmals zusammengefasst:

  • Buchung bis spätestens 72 Stunden vor Abflug
  • maximale Maße der Transportbox: 55 x 40 x 23 cm
  • maximales Gewicht: 8 kg (inkl. Transportbox)
  • Transportbox muss auslaufsicher, geruchssicher und groß genug sein
  • ausschließlich auf Flügen von Lufthansa verfügbar
  • Lufthansa Express Bus/Rail: Mitnahme auf eigenes Risiko
  • notwendigen Formulare ausgefüllt mitbringen

Fazit zu strengeren Regeln für Tiere im Handgepäck

Wer seinen Vierbeiner ab Februar mit an Bord von Lufthansa-Flügen nehmen will, muss vorher bestimmte Formulare ausfüllen. Die Tiere dürfen künftig nur in auslaufsicheren Transportboxen mitreisen. Beides zusammen darf nicht mehr als acht Kilogramm wiegen. Nicht nur die Besitzer sollen komfortabel reisen können, sondern auch Ihre Haustiere.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Könnte LH den Tiertransport in der Kabine nicht einfach abschaffen? Neulich hatte ich einen 10 Std. jaulenden Hund hinter mir und habe kein Auge zugetan. Eine Zumutung für den Hund und für die Passagiere.

Alle Kommentare anzeigen (1)