Derzeit setzt die Lufthansa die Boeing 747 auf vereinzelten Routen ein. Das soll sich jedoch in den Sommermonaten ändern. Bis zu 16 Ziele möchte die Lufthansa mit der Boeing 747 anfliegen.

Die anhaltende Pandemie zwang die Lufthansa zum Umdenken. Eine Flottenveränderung musste her. Fortan setzt die Lufthansa auf kleine und günstigere zweistrahlige Langstreckenflugzeuge, wie den Airbus A350 oder zukünftig auch auf die Boeing 777X. Für die Boeing 747-400, den Airbus A380 und den Airbus A340-600 ist derzeit kein Platz mehr – dafür aber für die Boeing 747-8, mit der die Lufthansa im Sommer wieder etliche Ziele anfliegen möchte, wie simpleflying.com berichtet.

16 Ziele für die Boeing 747-8

Für Fans der Boeing 747 lohnt sich ein Blick in den Flugplan der Lufthansa. Wie dem Flugplan der Fluggesellschaft zu entnehmen ist, fliegt die Lufthansa im Sommer bis zu 16 Ziele mit der Boeing 747-8 an. Damit kehrt die Lufthansa First Class auf mehreren Strecken zurück – also auch auf Strecken in die Vereinigten Staaten von Amerika, auf denen derzeit vermehrt der Airbus A350 anstelle des Jumbos zum Einsatz kommt. Insgesamt bietet die Lufthansa bis zu 3,3 Millionen Sitzplätze an Bord der Boeing 747 an. Damit steigt die Lufthansa mit gewaltigem Vorsprung zum größten Betreiber der Königin der Lüfte auf. Während der Kranich derzeit mit dem Jumbo Ziele wie Johannesburg, Mexico-Stadt oder auch Neu-Delhi anfliegt, folgen im Sommer weitere attraktive Ziele. Die Lufthansa wird bis auf Australien auf jedem Kontinent mit der 747 vertreten sein. Sogar die Rückkehr der Boeing 747-400 ist möglich.

Lufthansa Boeing 747 MAP

Fortan setzt die Fluggesellschaft die Boeing 747 ausschließlich ab dem größten Flughafen Deutschlands in Frankfurt ein. So fliegt die Lufthansa wieder die beliebten 747-Ziele wie Los Angeles, New York oder auch San Francisco in den Vereinigten Staaten von Amerika an. Darüber hinaus ist die Lufthansa mit Buenos Aires und São Paulo in Südamerika mit der Königin der Lüfte vertreten. Ferner möchte die Lufthansa auch wieder mit dem Jumbo nach Singapur, Shanghai sowie Tokio-Haneda fliegen. Trotz der hohen Fallzahlen in Indien fliegt die Lufthansa weiterhin nach Bangalore und Neu-Delhi. Auf diesen Flügen transportiert die Fluggesellschaft etliche medizinische Hilfsgüter.

All diese Flüge lassen sich dann auch mit Miles & More Meilen buchen, sodass Ihr schon bald die exklusive First Class der Lufthansa ausgiebig genießen könnt.

Fazit zur Rückkehr der Boeing 747

Die Lufthansa baut das Boeing 747-Streckennetz für die kommenden Monate weiter aus. Das weckt nicht nur das Interesse der 747-Liebhaber, sondern auch der Meilensammler. An Bord der Königin der Lüfte hat die Lufthansa ihre First Class verbaut, die Ihr nun wieder auf etlichen Strecken mit Meilen buchen könnt! Mich persönlich freut es sehr, dass wir die 747 bald wieder öfter in Frankfurt starten und landen sehen werden.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.