Der Optimismus bei Lufthansa hält an! Nachdem bereits zwei Boeing 747-400 reaktiviert wurden, folgt nun das dritte Flugzeug aus Hamburg.

Es ist eine weitere erfreuliche Nachricht für alle Fans des Jumbos. Die Lufthansa reaktiviert momentan die dritte Boeing 747-400 und wird diese ebenfalls schon bald im aktiven Liniendienst einsetzen. Bereits in den vergangenen Wochen berichteten wir von den Reaktivierungen zweier anderer Modelle.

Ein Trio kommt zurück

Die Übernahme der Boeing 787 könnte sich noch verzögern. Die Boeing 777X kommt ohnehin einige Jahre zu spät. Der Aufschwung ist jedoch bereits jetzt zu spüren, weshalb die Lufthansa bereits ausgediente Flugzeuge aus der Mottenkiste zurückholt. Schon seit einiger Zeit ist klar, dass neben dem Airbus A340-600 im kommenden Jahr, die Boeing 747-400 noch in diesem Jahr in den Liniendienst zurückkehren soll. Bereits in der Vergangenheit wurden zwei Flugzeuge dieser Reihe in Enschede in den Niederlanden zurück nach Frankfurt geholt. Nun folgt ein weiteres Modell, wie wir auf Flightradar24 aktuell live verfolgen können.

Bildschirmfoto 2021 09 07 Um 13.44.46

Die Boeing 747-400 mit der Registrierung D-ABVZ wurde im Sommer des vergangenen Jahres neben ihrer jüngeren Schwester, der Boeing 747-8, in Hamburg eingelagert. Ursprünglich sollte das Flugzeug dort für mindestens zwei Jahre parken. Einen ähnlichen Plan verfolgte man mit den in den Niederlanden verbliebenen Jumbos, wo man lange um eine Verlängerung der Lagerzeit bis ins nächste Jahr verhandeln musste. Einige andere Modelle wurden bereits zum Zerlegungsspezialisten geflogen. Die Boeing 747 mit der Registrierung D-ABVZ ist circa 20 Jahre alt und befindet sich gerade auf ihrem Flug zurück in die Heimat nach Frankfurt. Um 11:45 startete der Jumbo und setzte gegen 12:40 in Frankfurt auf. Dort wird das Flugzeug in den letzten Details für den Einsatz vorbereitet.

Lufthansa Boeing 747 1024x683 Cropped

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage werden die Kapazitäten der älteren Flugzeuge wieder benötigt. Im Gegensatz zum Airbus A380 sind diese Flugzeuge noch effizienter. Laut dem Flugplan des Kranichs sind die Boeing 747-400 für die Strecken nach Indien und vereinzelt auch auf den Nordamerika-Routen nach Boston, Toronto und Washington ab September im Einsatz. Im Winterflugplan steht der Jumbo beispielsweise auch für die Route nach Dubai im Flugplan. Ob die USA-Routen jedoch wirklich schon im September mit den Jumbos bedient werden, ist fraglich. Die Grenzen sind auch weiterhin geschlossen. Anders sieht das in Kanada aus: Dort haben die Grenzen heute für internationale Reisende mit vollständigem Impfschutz geöffnet.

Fazit zur nächsten Reaktivierung der Boeing 747

Lufthansa hält an ihrem Plan fest! Die dritte Boeing 747-400 wurde für die Rückkehr in den Liniendienst vorbereitet. Das Flugzeug mit der Registrierung D-ABVZ wurde heute Vormittag von Hamburg nach Frankfurt geflogen. Auf welchen Routen das Flugzeug zum Einsatz kommen wird, ist durchaus noch ungewiss. Sicher gilt dafür jedoch Dubai im Winterflugplan.

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)