LOT Polish Airlines plant eine Großbestellung bei Airbus oder Boeing. Mit beiden Flugzeugherstellern sei man in intensiven Gesprächen. Geplant ist, die bereits bestehende Flotte mit Boeing 787-10 oder Airbus A350 deutlich zu erweitern.

Die polnische Star-Alliance Airline hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr zu einer modernen Fluggesellschaft entwickelt. Den Ruf, eine veraltete “Ostblock-Airline” zu sein, hat die Airline bereits lange abgelegt. Die alte Flotte gehört der Vergangenheit an. Heute verfügt die Airline über die hochmodernen Boeing 787 Dreamliner, die auf Langstreckenflügen ab Warschau und Krakau eingesetzt werden. Auch außerhalb Polens hat LOT große Expansionspläne. So berichtet Max in seinem Beitrag über den Wachstum der Airline in Ungarns Hauptstadt Budapest.

Mit welchen Flugzeugen möchte LOT Polish Airlines wachsen?

Besonders interessant wird es allerdings, wenn man einen Blick auf die Worte von Rafal Milczarski, dem CEO der Airline, wirft. Gegenüber dem Reiseportal Fly4free äußert sich Milczarski erstmal über konkrete Verhandlungen mit Boeing und Airbus. Kern der Verhandlungen stellt die Erweiterung der Langstreckenflugzeuge dar. Obwohl man mit der Boeing 787-8 sowie 787-9 zufrieden sei, ist man auf der Suche nach größeren Flugzeugen. Konkret handelt es sich hierbei um den Airbus A350 und die Boeing 787-10. Zudem unterstreicht Milczarski die Expansionspläne der Airline und den Charakter einer möglichen Großbestellung mit der Aussage: “Ich kann nur sagen, dass es definitiv ein großer Auftrag sein wird.”

LOT Business Class Langstrecke Sitz

Aktuell betreibt die Airline eine reine Boeing-Flotte. Neben dem Langstreckenflugzeug Boeing 787 stehen der Airline mehrere Ausführungen der Boeing 737 auf der Kurzstrecke zur Verfügung. Zudem operiert die hundertprozentige Tochter Eurolot mit auf regionalen Strecken mit der Embraer 175 sowie der Dash8-400. Nicht nur das Langstreckenflugnetz soll ausgebaut werden, auch das Kurzstreckenflugnetz soll erweitert werden. Deshalb erwäge die Airline auch einen Kauf der Flugzeugtypen A220-100 und A220-300 von Airbus. Gerade durch das Grounding der 737Max muss die Airline dauerhaft Flugzeuge bei anderen Airlines leasen. Die entstehenden Lücken könnte die Airline durch eine Bestellung bei Airbus intern schließen.

Fazit zu LOTs Großbestellung und Expansionsplänen

Den Worten von Herrn Milczarski sollte man Glauben schenken. Die Airline wird weiterhin einen enormen Aufschwung erleben und weiter wachsen. Nicht nur deshalb plant die polnische Regierung den Bau eines Mega-Flughafens im Westen von Warschau. Die Entwicklung der Airline sollte man definitiv im Auge behalten. Des Weiteren erhoffen wir uns mit den neuen Flugzeugen eine Umgestaltung der Kabine. Die aktuelle Business Class ist ein solides Produkt, ein Upgrade würde den Aufschwung der Airline allerdings nochmals unterstreichen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf Reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.