Aufgrund einer drohenden Überlastung am Flughafen Amsterdam-Schiphol streicht die niederländische Fluggesellschaft KLM am Wochenende Dutzende Flüge.

Am Flughafen der niederländischen Hauptstadt herrscht Personalmangel. Daher hat der Flughafen zur Annullierung von Flügen aufgerufen, um den Betrieb aufrechterhalten zu können. Dieser Bitte ist KLM nun nachgekommen und hat am Wochenende 47 Flüge gestrichen, berichtet unter anderem das Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Drohende Überlastung wegen Personalmangels

Anders als zuletzt bei den drohenden Flugausfällen in Polen, sind es dieses Mal keine Streiks die zu Dutzenden Ausfällen führen. Wegen einer drohenden Überlastung des Flughafens von Amsterdam hat KLM bereits am Freitag 28 Hin- und Rückflüge gestrichen. Am Samstag und Sonntag kommen nun weitere 47 Flugausfälle hinzu.

KLM
Mehrere KLM-Maschinen werden dieses Wochenende seltener abheben.

Der Aufruf des größten niederländischen Flughafens zur Streichung von Flügen, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können, führte auch zur Empörung vieler Fluggesellschaften. Der Aussage des Personalmangels wegen eines leeren Arbeitsmarktes seitens des Flughafens stehen die Unterstellungen der Fluggesellschaften über einen Sparkurs wegen der Corona-Verluste entgegen.

Auch Flüge nach Deutschland betroffen

Von den Flugausfällen sind unterschiedliche Verbindungen betroffen, so fallen unter anderem Flüge am Samstag nach München, Zürich oder Frankfurt aus, aber auch einzelne Verbindungen in andere Länder wurden gestrichen. Laut einem Statement von KLM sind am Wochenende keine weiteren zusätzlichen Flugausfälle geplant. Außerdem hat die niederländische Airline dazu aufgerufen, mindestens drei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.

KLM Airbus A321neo
Alle Fluggäste sollten sich frühzeitig über ihren Flugstatus informieren.

Am letzten Wochenende war die Situation am Flughafen Schiphol zum Beginn der Ferien eskaliert. Nach unangekündigten Streiks des Bodenpersonals von KLM mussten viele Flüge gestrichen werden und Tausende Reisende strandeten in den Terminals. Eine Wiederholung dieser Situation soll dieses Wochenende vermieden werden.

Fazit zum Ausfall der KLM-Flüge

Der Flughafen Amsterdam-Schiphol hat wegen eines Mangels and Bodenpersonal aufgerufen, Flüge zu streichen. Dieser Bitte ist KLM nachgekommen und hat am Wochenende Dutzende Flüge annulliert.

Autor



Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)