Mithilfe eines neuerlichen Hygienekonzeptes möchte die Deutsche Hospitality die touristische Wiedereröffnung ihrer Hotelbetriebe bestmöglich begünstigen.

Unter dem Motto “Endlich wieder alle Gäste empfangen” veröffentlicht die Dachmarke des deutschen Hotelunternehmens Steigenberger Hotels neue Richtlinien und Maßnahmen zur Hygienesicherung in Hotelbetrieben in Zeiten der Covid-19-Pandemie, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Ein Überblick.

Deutsche Hospitality nutzt Luca App zur Kontaktnachverfolgung

Mithilfe verschiedener Maßnahmen zur Hygienesicherung und Kontaktnachverfolgung möchte die Dachmarke des deutschen Hotelunternehmens Steigenberger Hotels die touristische Wiedereröffnung ihrer Hotelbetriebe bestmöglich begünstigen: Neben der Nutzung der zuletzt umstrittenen Luca App zur Kontaktnachverfolgung von Gästen und Mitarbeitenden solle eine spezielle Nano-Beschichtung von Oberflächen zur Hygienesicherung beitragen, und außerdem ein umfassendes Impfangebot für Mitarbeitende angeboten werden.

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeitenden hat stets oberste Priorität. Auch in Zeiten von Corona werden unserem Leistungsversprechen gerecht und wollen hervorragende Gastgeber sein. Deswegen setzen wir seit Beginn der Pandemie auf ein ganzheitliches Sicherheitskonzept, das wir kontinuierlich prüfen und optimieren. Wir sind bereit, endlich wieder alle Gäste zu empfangen.

Marcus Bernhardt, CEO: Deutsche Hospitality
Steigenberger Hotel Davos View

Mit der Einführung der Gastregistrierung über die Luca App stellt das Hotel oder Restaurant einen individuellen QR-Code bereit, über den sich Gäste in die gewünschte Lokalität einchecken können: Die Kontaktdaten der Gäste werden verschlüsselt im System der Luca App gespeichert, dann durch die zuständigen Gesundheitsämter entschlüsselt, welche – im Falle einer registrierten Infektion – betroffene Gäste und Mitarbeitende informieren. Die Applikation werde nach eigener Aussage des Unternehmens schon bald in “zahlreichen Hotels der Deutschen Hospitality in Deutschland” verfügbar sein.

Impfangebot für Mitarbeitende der Deutschen Hospitality

In einem weiteren Schritt des neuen Hygienekonzepts bei der Deutschen Hospitality sollen zudem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hotelbetriebe gegen das Coronavirus geimpft werden, um die Sicherheit von Gästen und Mitarbeitenden gleichermaßen zu gewährleisten: “Sobald die Betriebsärzte in das Impfgeschehen eingreifen dürfen und Impfstoff verfügbar ist, können die Mitarbeitenden geimpft werden.” Hierfür habe sich das Unternehmen bereits registriert und auch Impfstoffdosen im Vorfeld reserviert. Gleichzeitig sollen Gästen und Personal aber nach wie vor Schnelltests innerhalb der Hotelbereiche erwerben können. Ab Mai solle zudem eine antimikrobielle Nano-Beschichtung auf Türklinken, Aufzugsknöpfe, Kaffeemaschinen, Tische oder Stühlen gegen Viren und Bakterien verteilt werden.

Fazit zum Hygienekonzept bei der Deutschen Hospitality

Die aktuelle Situation stellt Hotelbetriebe landesweit vor allerhand Komplikationen: Neben Hygienemaßnahmen und Sicherungen für Personal und Mitarbeitende, müssen für eine potenzielle Wiedereröffnung zudem umfassende Schutzmaßnahmen für die Gäste entwickelt werden – eine enorme Herausforderung. Nichtsdestotrotz arbeiten die nationalen Hotelbetriebe nunmehr seit mehreren Monaten an umfassenden Konzepten und könnten vermutlich nicht besser vorbereitet sein. Wenn nun noch das nationale Infektionsgeschehen mitspielt und die Infektionszahlen wieder deutlich sinken, dürfte einer baldigen Wiedereröffnung doch eigentlich nichts mehr im Weg stehen!

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.