Nachdem Hyatt im August des letzten Jahres die Übernahme der Apple Leisure Group bekannt gab, folgt nun die Integration in World of Hyatt.

Die All Inclusive-Resorts, die ehemals zur Apple Leisure Group gehörten, werden nun in das Loyalitätsprogramm von Hyatt integriert. Seit dem 4. April ist die Tabelle mit den für eine Freinacht in den Luxushotels benötigten Punktewerten auf der Website von World of Hyatt einsehbar, so unter anderem meilenoptimieren. Wie viele Punkte Nutzer künftig für eine Einlösung bereithalten müssen, zeigen wir Euch im Folgenden.

Übernahme der Apple Leisure Group

Für eine stolze Summe von 2,7 Milliarden USD verkündete Hyatt im August 2021 den Kauf der Apple Leisure Group. Mehr als 100 All Inclusive-Resorts von sieben verschiedenen Marken werden damit unter dem Dach der Hotelkette vereint. Mit dieser Erweiterung des Portfolios will man bei Hyatt den eigenen Fußabdruck im Luxury und Leisure Segment weiter ausbauen.

Neue Hyatt All-Inclusive Marken
Hyatt gibt die neuen Marken und deren Integrationsstrategie bekannt.

Die neuen Hotelmarken, die bald die beiden bereits existierenden All Inclusive-Hotels der Hyatt-Marken Ziva und Zilara ergänzen, sind die folgenden: Secrets Resorts & Spas, Dreams Resorts & Spas, Breathless Resorts & Spas, Zoëtry Wellness & Spa Resorts, Alua Hotels & Resorts, Sunscape Resorts & Spas und Vivid Hotel & Resorts. Am 4. April eröffneten bereits die ersten 6 Resorts in Cancún, Mexiko. Am 9. Mai sollen weitere 52 in Nord- und Südamerika folgen. Für die Hotels in Europa ist noch kein genaues Datum bekannt.

Neue Award Chart für All Inclusive-Hotels

Mit der großen Anzahl an All Inclusive-Resorts im Hyatt-Markenportfolio entschied man sich dazu, eine gänzlich neue Punktetabelle einzuführen und die Hotels in die Kategorien A-F einzuordnen.

Hyatt All-Inclusive-Award Chart Standart Zimmer
Die neue Award Chart für ein Standart-Zimmer

Die Preise für eine Freinacht sind in der niedrigsten Kategorie A bei den Punktewerten der Kategorie 4 von normalen Hotels angesetzt und übersteigen in der höchsten Kategorie F jene der Kategorie 8. Die Werte für Clubzimmer, Standard- und Premiumsuiten sind entsprechend proportional und können auf der dedizierten Seite von World of Hyatt eingesehen werden. Die angegebenen Punkte gelten für Einlösungen mit Einzel- oder Doppelbelegung. Weitere Personen kosten extra – ebenfalls eine Neuerung. Erst kürzlich gab Hyatt eine umfangreiche Änderung der Hotelkategorien bekannt.

Fazit zur Einführung einer neuen Punktetabelle für Hyatt All Inclusive-Resorts

Die Übernahme von mehr als 100 neuen All Inclusive-Resorts durch Hyatt bringt eine Neuerung für Punkteeinlösungen in diesen mit sich. Mit der Integrierung in World of Hyatt wird eine neue Award Chart allein für diese Art von Hotels eingeführt. Dass die Preise für eine Einlösung dadurch steigen, sollte kaum überraschen. Die neuen Kategorien sind zwar ab 12.000 Punkten buchbar, jedoch werden für die höchste Kategorie F die Punktewerte der Kategorie 8 bei Standarthotels überschritten. Außerdem gibt es zusätzliche Kosten für eine dritte oder weitere Personen auf dem Zimmer.

Autor

Seitdem Sandro mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute ist er immer auf der Suche nach der nächsten Möglichkeit, in einen Zug oder ein Flugzeug zu steigen, neue Orte und Personen kennenzulernen und seinen Horizont zu erweitern.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.