Hongkong hat Pläne zur Förderung des Tourismus veröffentlicht, die umgesetzt werden sollen, sobald es zu ersten Grenzöffnungen und einem internationalen Tourismus-Neustart kommt.

Obgleich der Start der quarantänefreien Reiseblase zwischen Hongkong und Singapur erst kürzlich erneut auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste, blickt Hongkong optimistisch in die Zukunft und bereitet sich bereits auf einen potenziellen internationalen Travel-Rebound vor. Aus neuen Kampagnen wird deutlich, welche großen Events und Attraktionen schon bald für Touristen aus aller Welt öffnen sollen. Außerdem sollen die Quarantänebedingungen für Einreisende gelockert werden, wie unter anderem die Website breakingtravelnews.com und The Points Guy berichten.

Kürzere Quarantänezeit für vollständig Geimpfte

Auch wenn es bisher noch nicht mit Sicherheit feststeht, könnten die strikten Einreisebestimmungen in Hongkong schon bald gelockert werden, was die Einreise für einige Betroffene maßgeblich erleichtern würde. Allerdings sind diese Lockerungen bezüglich einer verkürzten Quarantänezeit nur für vollständig geimpfte Reisende vorgesehen, um die Ausbreitung neuer Varianten weiterhin zu verhindern.

Impfung Cropped

Laut der singapurischen Zeitung “The Straits Times” kam der Vorschlag zur Verkürzung der Quarantänedauer seitens einiger Regierungsbeamter. Vollständig geimpfte Besucher sollen demnach künftig statt der 14-tägigen Selbstisolation nur noch eine, um die Hälfte gekürzte, siebentägige Quarantäne absolvieren. Doch es gibt noch weitere Voraussetzungen, die für die Quarantäne-Erleichterung erfüllt werden müssen. Zum Einen gelten die Lockerungen ausschließlich für geimpfte Reisende aus Ländern, die nicht als Risikogebiete eingestuft sind. Zum Anderen müssen sich alle Einreisenden nach der Ankunft in Hongkong einem Antikörpertest unterziehen. Nur unter der Bedingung, dass der Test positiv ausfällt, wird eine siebentägige Quarantäne folgen.

Hongkong Airport

Erst vor Kurzem hat die Regierung in Hongkong Ausnahmen für Geschäftsreisende, im Speziellen für Bänker, als Rücksichtnahme auf Hongkongs wichtigen Finanzsektor genehmigt. Demnach dürfen nun zwei hochrangige Führungskräfte von Banken oder Versicherungsgesellschaften pro Monat eine Ausnahme von der Quarantänepflicht beantragen. Die Voraussetzung ist auch hier eine vollständige COVID-19-Impfung der Antragsteller. Diese Lockerung gewährt hochrangigen Bankern mehr Flexibilität in Pandemiezeiten.

Diesen Monat erfolgen in Hongkong außerdem Änderungen bezüglich der Altersbeschränkung einer Corona-Impfung. Künftig wird eine Herabsetzung der Altersgrenze für die Impfung auf 12 Jahre erfolgen.

Hongkong Tourism Board trifft erste Vorbereitungen

Das Hongkong Tourism Board (HKTB) bereitet sich auf eine Wiedereröffnung für den Tourismus vor und kündigt seine neueste Kampagne zur Förderung des Stadt-Tourismus nach der Pandemie an. Der Geschäftsführer Direktor Dane Cheng verkündete, dass sich die Organisation auf einen neuen Start von “Hong Kong Neighbourhoods” geeinigt hat, eine Aktion, die verschiedenste Stadtteile in den Fokus der Tourismusvermarktung rückt.

As cross-border travel gradually resumes, the HKTB will launch the Open House Hong Kong platform to conduct large-scale promotions in our source markets.

Dane Cheng, Geschäftsführer von HKTB

In den vergangenen Jahren rückten Stadtteile wie Old Town Central und Sham Shui Po in den Mittelpunkt, um die dortigen Geschäfte, Museen und kulinarischen Eigenheiten hervorzuheben und die Urlauber dazu ermutigen, neben den touristischen Hotspots auch weitere, eher unbekannte Attraktionen zu erkunden. Beim diesjährigen “Hong Kong Neighbourhoods” wird das Hauptaugenmerk auf dem West Kowloon District liegen, um die Eröffnung des M+ Museums in diesem Bezirk zu vermarkten. Der West Kowloon District hat sich in den letzten Jahren zu einem kulturellem Zentrum etabliert und beherbergt neue interessante Orte, darunter den Art Park, eine große Grünfläche zum Picknicken und Entspannen, das Xiqu Centre, ein neues Zentrum für darstellende Kunst und Freespace, ein Zentrum für genreübergreifende Performances und Veranstaltungen.

Hong Kong 915080 1920

Sollte das Infektionsgeschehen stabil und unter Kontrolle bleiben, wird Hongkong außerdem seinen Mega-Event-Kalender neu aufziehen. Zu den ersten Veranstaltungen, die wieder starten sollen, zählt der Hong Kong Cyclothon, das größte jährliche Radsport-Event der Stadt. In diesem Jahr könnte die Route eventuell die Hongkong-Zhuhai-Macao-Brücke passieren.

Weitere Events, wie beispielsweise das jährliche Wine & Dine Festival, werden hybrid in einer Kombination aus Online und Offline stattfinden.

Laut Cheng werde sich Asiens Wirtschaft schneller regenerieren als die restliche Weltwirtschaft. Hongkong erachtet die Situation momentan als guten Zeitpunkt, um das eigene Profil weiter zu schärfen, während sich die Pandemielage im Land allmählich entspannt.

Fazit zu Hongkongs Plänen

Hongkong blickt sehr optimistisch in die Zukunft, da die Corona-Lage derzeit stabil scheint. Aus Sicherheitsgründen wurden zunächst alle Pläne bezüglich einer Grenzöffnung für Singapurianer verworfen, um die Verbreitung von COVID-19-Neuinfektionen oder sogar der indischen Mutation mit allen Mitteln zu verhindern. Nur solange die Inzidenz stabil bleibt, werden Öffnungen in Betracht gezogen, die dann den Start einiger Festivals und Events zur Folge haben. Die Lockerungen der Quarantänebestimmungen würden für viele Urlauber die Einreise nach Hongkong erleichtern, denn zuvor waren alle Einreisenden dazu verpflichtet, ein Peilarmband zu tragen und sich drei Wochen lang in dafür vorgesehenen Hotelzimmern zu isolieren – 14 Tage Quarantäne plus eine siebentägige Selbstüberwachung. Ob die Lockerungen tatsächlich eintreten, bleibt zunächst abzuwarten.

Autor

Emily reist schon seit sie denken kann und ist fasziniert von der Luftfahrt. Den Traum, Flugbegleiterin zu werden, hat sie erst einmal hinten angestellt und studiert derzeit Internationales Tourismusmanagement an der Nordseeküste. Sie freut sich darauf, Euch auf ihrem Weg mitzunehmen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.