Das französische Start-up Happy Airways möchte Verbindungen zu 14 europäischen Zielen aufnehmen.

Das französische Start-up-Unternehmen Happy Airways wird ihr Drehkreuz am Flughafen Straßburg-Entzheim haben. Von dort aus will die Airline Strecken in ganz Europa bedienen. Laut simpleflying.com sollen neben London, Mailand und Prag, auch Städte in Deutschland und in der Schweiz zu diesen Zielen gehören.

Happy Airways

Bei Happy Airways handelt es sich um eine Fluggesellschaft, die sich noch in der Planung befindet und ihren Sitz in Frankreich, genauer gesagt am Flughafen Straßburg-Entzheim, haben wird. Nun hat die Airline die Ziele vorgestellt, welche sie zukünftig anfliegen möchte, sobald sie die nötige Finanzierung erhalten hat. Dafür hat das Start-up-Unternehmen diese Woche einen Finanzierungsaufruf gestartet, um somit 4,75 Mio. Euro zusammenzubekommen. Auf ihrem Wunschzettel stehen 14 Ziele, in Europa. Dazu gehören Städte in Frankreich, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, der Tschechischen Republik, Kroatien, Slowenien und dem Vereinigten Königreich.

Genf
Genf

In ihrem ersten Jahr plant die neue Fluggesellschaft Happy Airways etwa 4.400 Flüge von Straßburg aus durchzuführen. Bislang steht allerdings noch kein Starttermin fest, weil das Unternehmen zuerst die Finanzierung sichern muss. Die Flotte soll erst einmal aus Turboprop-Flugzeugen des Typs ATR 72-600 bestehen, wobei die Airline zunächst mit zwei Maschinen starten will, bevor sie die Flotte vergrößern kann. Laut der Fluggesellschaft sollen diese Flugzeuge die Betriebskosten und die Umweltbelastung senken, sowie weniger Treibstoff verbrauchen. Auch sonst möchte die Airline auf umweltfreundliche Praktiken, wie den Einsatz von Elektroautos und elektrische Lastenfahrräder im Flugbetrieb setzen.

Die 14 Ziele

Die Airline möchte 14 Ziele in Europa anfliegen, wobei es sich um Städte in verschiedenen Ländern handelt:

  • Berlin
  • Brüssel
  • Düsseldorf
  • Genf
  • Lille
  • Ljubljana
  • London
  • Mailand
  • Prag
  • Toulon
  • Turin
  • Venedig
  • Wien
  • Zagreb

Auf den Flügen mit Happy Airways können sich Passagiere laut Angaben der geplanten Airline wohl auf einen kostenlosen Verpflegungsservice, sowie Bordunterhaltung freuen.

Fazit zu den Zielen von Happy Airways

Das Start-up-Unternehmen Happy Airways steckt derzeit noch in der Planung. Obwohl die Airline zuerst die Finanzierung ihres Vorhabens klären muss, nennt sie bereits 14 Ziele, die sie zukünftig gerne anfliegen würde. Dazu gehören auch Städte in Deutschland und der Schweiz. Doch auch andere europäische Städte wie London, Mailand, Prag und Wien sollen angesteuert werden. Bis es so weit ist, dass der erste Flieger von Happy Airways abhebt, dauert es wohl aber noch etwas. Genauere Details zu einem möglichen Starttermin, wird es wohl erst geben, sobald die Frage der Finanzierung geklärt ist.

Autorin

Jenny ist mit dem Reisen aufgewachsen und hat es schon als kleines Kind lieben gelernt. Für sie ist das Betreten eines Flugzeuges eines der schönsten Gefühle der Welt. Bei reisetopia kann sie ihre Leidenschaft fürs Reisen mit dem fürs Schreiben verbinden.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)