Großbritannien hat die Einreisebestimmungen im vergangenen Jahr wiederholt verschärft. Seitdem müssen Reisende vor Abreise einen Corona-Test absolvieren. Dieser wird nun schon morgen wieder entfallen!

Seit Dienstag, dem 7. Dezember 2021, gelten für die Einreise nach Großbritannien schärfere Bestimmungen. So müssen alle internationalen Reisenden bereits vor Abreise nach Großbritannien einen Corona-Test absolvieren, der nicht älter als zwei Tage sein darf. Wie The Points Guy in Großbritannien nun jedoch bestätigt, lockert die britische Regierung diese Maßnahmen wieder. So soll der Test vor Abflug wieder entfallen. Auch die Testpflicht nach Ankunft wird angepasst.

Test vor Abflug entfällt – Quarantäne auch?

Großbritannien gilt erst seit wenigen Tagen nicht mehr als Virusvariantengebiet. Diese Einstufung seitens des Robert Koch-Instituts wurde kürzlich wieder aufgehoben. Der Grund: Die neue Virusvariante Omikron ist weltweit maßgeblich am aktuellen Infektionsgeschehen beteiligt. Und auch in Großbritannien sind die Auswirkungen der deutlich infektiöseren Variante spürbar. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 1.877,0 bei einer Impfquote von knapp 70 Prozent vollständig Geimpften. Die Auffrischungsimpfungen gewinnen immer mehr an Bedeutung, weitere Schutzmaßnahmen jedoch nicht. Daher wird die Regierung des Königreichs bereits wieder die zuletzt massiv verschärften Einreisebestimmungen erneut lockern. Der Test vor Abflug entfällt dabei bereits ab Freitag, dem 7. Januar 2022.

Buckingham Palace

Bereits in den vergangenen Tagen wurde über etwaige Lockerungen der Einreisebestimmungen spekuliert und debattiert. Der zusätzliche Test vor Abflug sollte die Ausbreitung der Virusvariante Omikron verhindern oder zumindest eindämmen. Mittlerweile ist die Mutante aber die dominierende Virusvariante auf der Insel und in weiten Teilen der Welt, weshalb diese zusätzliche Schutzmaßnahme wieder aufgehoben wird. Der Test vor Abflug ist damit für vollständig Geimpfte sowie Personen unter 18 Jahren nicht mehr verpflichtend.

Kein PCR-Test nach Ankunft

Zusätzlich müssen Reisende bisher spätestens zwei Tage nach Ankunft einen weiteren Coronatest absolvieren. Während beim Test vor Abflug noch die Wahl zwischen PCR- oder Antigen-Schnelltest bestand, muss es aktuell zwingend ein PCR-Test nach Ankunft sein. Zudem müssen sich Reisende nach Ankunft in Quarantäne begeben. Auch hier herrscht nun Klarheit! Denn der Test nach Ankunft muss kein PCR-Test mehr sein. Ein einfacher Antigen-Schnelltest bis zu zwei Tage nach Ankunft reicht wieder aus. Gleichzeitig wird auch die Quarantäne für ankommende Reisende aufgehoben. Sie müssen dementsprechend nicht mehr in Selbstisolation warten, bis das Testergebnis vorliegt. Sollte dies jedoch positiv ausfallen, muss eine Nachtestung mit PCR-Test erfolgen.

Andaz London

In den vergangenen Tagen, vor allem zu den Neujahrs-Feierlichkeiten debattierte man zusätzlich über eine erneute Verschärfung der Corona-Maßnahmen in Großbritannien. Premierminister Boris Johnson äußerte sich dazu nur am Rande eines Besuchs im Impfzentrum beim Buckingham Palace in London. Demnach würde man ständig alle Maßnahmen genauestens beobachten und analysieren. Die Mischung der verschiedenen Maßnahmen aktuell lobt er indes. Die aktuellen Einreisebestimmungen sind bereits seit dem 7. Dezember 2021 in Kraft. Die britische Reisebranche kritisierte die Verschärfung der Einreisebestimmungen als „verheerenden Schlag“ und als „große Abschreckung“ gegenüber Reisenden. Der britische Verkehrsminister teilte mit den Lockerungen der Einreisebestimmungen zudem mit, dass eine weitere Überprüfung der Regeln Ende Januar erfolgt.

Fazit zu den Einreiselockerungen

Innerhalb kürzester Zeit sind die registrierten Fälle der Omikron-Variante in Großbritannien deutlich gestiegen. Mittlerweile deuten die Erkenntnisse jedoch wieder auf Lockerungen hin. Deshalb wird die britische Regierung im ersten Schritt die Einreisebestimmungen wieder lockern. Demnach müssen vollständig geimpfte Reisende sowie Personen unter 18 Jahren vor der Abreise keinen Corona-Test mehr vorlegen. Auch die Testregularien nach Ankunft werden angepasst. Personen mit vollständigem Impfschutz müssen lediglich einen Antigen-Schnelltest bis spätestens zwei Tage nach Ankunft absolvieren. Eine Quarantäne ist nicht mehr zwingend notwendig. Aber aufgepasst: Die neuen Regeln gelten vorerst lediglich für England!

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.