Das Grand Hyatt New York gehört zu den größten Häusern der Kette, in New York ist es sogar das größte Haus des Unternehmens. Nun wurde bekanntgegeben, dass das zentrale Hotel abgerissen wird. An seine Stelle kommt ein Neubau, in dem ein neues Grand Hyatt Platz finden wird, allerdings in einer deutlich kleineren Dimension und erst in einigen Jahren.

Mit etwa 1.300 Zimmern gehört das Grand Hyatt New York zu den größten Hotels der amerikanischen Hotelkette Hyatt. Das beliebte Hotel liegt zentral in New York, unweit der Grand Central Station und war für viele immer wieder eine zuverlässige Anlaufstelle für einen zentralen und dennoch vergleichsweise günstigen Aufenthalt. Nun wurde bekanntgegeben, dass das altehrwürdige Hotel abgerissen wird. An seinen Platz kommt ein Neubau mit verschiedenen Nutzungen.

Altes Gebäude muss neuem Hochhaus weichen

Hintergrund der Bekanntgabe des Abrisses ist eine Änderung des Bebauungsplans New Yorks. Die Midtown East Area wurde 2017 neu festgelegt, wodurch der Bau höherer Gebäude möglich wird. Entsprechend ist es nicht verwunderlich, dass diese Änderung Immobilienentwickler auf den Plan gerufen hat. Der Hyatt-Konzern, der das Gebäude eigentlich bis 2077 gepachtet hat, wird seine Rechte nun an den Käufer des Grundstücks TF Cornerstone verkaufen. Dieser plant an gleicher Stelle den Bau eines neuen Wolkenkratzers mit einer Grundfläche von über 18 Hektar.

Im neuen Tower sollen dann Ladenflächen sowie Büros Platz finden. Und auch ein neues Grand Hyatt wird in den Tower einziehen. Dann allerdings mit einer deutlich reduzierten Fläche. Die Zahl der Zimmer soll auf etwa 500 schrumpfen, die Konferenzfläche wird sich ebenfalls deutlich verkleinern. Für den Hyatt-Konzern, der in New York eine hohe Präsenz hat, bedeutet der Abriss und Neubau zwar den Verlust vieler Zimmer, andererseits aber auch eine Modernisierung und mögliche Neuausrichtung des Hauses.

Grand Hyatt New York P349 VIP Suite View.16x9.adapt.1280.720
Quelle: Hyatt

Bis es soweit ist, wird es aber noch etwas dauern. Aktuell plant man damit, das Hotel noch bis Ende 2020 offen zu halten, bevor im Jahr 2021 mit dem Abriss begonnen wird. Mit der Wiedereröffnung kann dann frühestens Mitte der 2020er gerechnet werden. Bis dahin könnt Ihr in dem Hotel auch noch von der Buchung über Hyatt Privé profitieren. Hier erwarten Euch im Grand Hyatt New York immer wieder attraktive Preise, teilweise von nur knapp über 200 US-Dollar pro Nacht, inklusive der üblichen Vorteile wie kostenfreiem Frühstück, Upgrades und einem 100 US-Dollar Hotelguthaben. Eine entsprechende Anfrage zur Buchung könnt Ihr über unsere reisetopia Hotels Seite stellen!

Fazit zum Neubau des Grand Hyatt New York

Auch wenn es einerseits schade ist, dass Hyatt in New York auf einen Schlag so viele Zimmer verlieren wird, so ist es trotzdem immer spannend, wenn sich Hotels durch Neueröffnungen oder Neubauten neu erfinden. Gerade im schnelllebigen New York dürfen wir gespannt sein, was sich Hyatt für sein neues Grand Hyatt New York einfallen lässt. Alle, die noch einmal das alte Grand Hyatt besuchen wollen, haben aber auch noch etwas Zeit und können dabei von guten Preisen und vielen Vorteilen dank der Buchung über Hyatt Privé profitieren!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Auch als Student muss es nicht immer der Fernbus und das Hostel sein. Mit reisetopia begibt sich Pascal für Euch auf die Suche nach den besten Deals für erschwinglichen Luxus.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.