In Hamburg und in umliegenden Bundesländern haben die Sommerferien bereits begonnen. Aufgrund eines steigenden Passagieraufkommens nimmt der Flughafen Hamburg das Terminal 2 wieder in Betrieb.

Der Flughafen Hamburg erholt sich langsam wieder. Viele Airlines erhöhen das Flugangebot ab Hamburg. Daher überrascht es nicht, dass sich die Anzahl der Flüge im Vergleich zum Vormonat fast verdoppelt haben. Um den Passagieren in Zeiten der Corona-Pandemie möglichst viel Platz zu bieten, hat ab sofort das Terminal 2 wieder geöffnet.

Lufthansa zieht in das Terminal 2 zurück

Aufgrund der Corona-Pandemie schloss der Flughafen Hamburg das Terminal 2. Die Passagiere der wenigen Flüge wurden gesammelt im Terminal 1 abgefertigt. Aufgrund der Sommerferien und der gelockerten Einreisebestimmungen ist unter Schutzvorkehrung das Reisen wieder möglich. Das wirkt sich positiv auf die Buchungszahlen aus. Deshalb erhöhen die Airlines das Flugangebot am größten Flughafen Norddeutschlands.

Lufthansa Embraer 190 Hamburg

Um Gedränge und größere Menschenmassen entgegenzuwirken öffnet der Flughafenbetreiber das Terminal 2. Deshalb werden zukünftig Passagiere der Fluggesellschaften Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss, Ryanair, Luxair, TAP Portugal, Wizz Air und Aegean Airlines wie gewohnt die Check-in-Schalter im Terminal 2 finden. Darüber hinaus ist geplant, dass weitere Fluggesellschaften ab Mitte Juli in das T2 umziehen.

Parkhäuser eröffnen, Maßnahmenpaket für sicheres Reisen

Neben dem Terminal 2 eröffnen auch teilweise die Parkhäuser. Mit der Teil-Wiedereröffnung des Parkhauses P1 stehen den Passagieren die mit dem Auto anreisen eine größere Anzahl an Parkplätze unterschiedlicher Preiskategorien zur Verfügung. Ab sofort können neben dem Parkhaus P4 auch die Ebenen 0 bis 2 im Parkhaus P1 ohne vorherige Online-Reservierung angefahren werden. Wer auf der Internetseite www.hamburg-airport.de vorab online einen Parkplatz reserviert, hat die Auswahl zwischen den Parkhäusern P1, P2, P4 und P5. Der sogenannte „Happy Parking“-Tarif ermöglicht eine kostengünstige Buchung eines Parkplatzes für sieben Tage sind im Parkhaus P1 in den Ebenen 1 bis 5. Der Tarif ist bereits ab 39 Euro zuzüglich einer Reservierungsgebühr buchbar.

Coronavirus Abflughalle Flughafen Hamburg

Darüber hinaus möchte der Flughafenbetreiber mit einem umfassenden Maßnahmenpaket sicherstellen, dass vom Check-in bis zum Boarding alle Prozesse unter Einhaltung der aktuellen Infektionsschutzempfehlungen stattfinden. Zudem gilt in den Terminals eine Masken-Tragepflicht. Reinigungsteams sowie mobile Ansprechpartner sind in den Terminals eingesetzt. Plexiglas-Scheiben, Handdesinfektionsspender, Info-Plakate und Markierungen sollen dabei helfen, die gelernten Hygieneregeln auch am Flughafen einzuhalten. An Selbstbedienungsautomaten können Fluggäste Mund-Nasen-Bedeckungen sowie Hygienetücher und Desinfektionsgels für die bevorstehende Reise käuflich erwerben. Für den kontaktlosen Check-in stehen der mobile Check-in der jeweiligen Fluggesellschaft sowie die Check-in- und Self-Bag-Drop-Automaten am Flughafen zur Verfügung.

Fazit zur Wiederinbetriebnahme von Terminal 2 am Flughafen Hamburg

Über Monate hinweg war es das Geisterterminal am Hamburger Flughafen – leer und verlassen – das Terminal 2. Doch dem 1. Juli hat der Flughafenbetreiber das Terminal 2 wieder in Betrieb genommen. Das bedeutet, dass zum einen eine Vielzahl an Fluggesellschaften umziehen müssen, zum anderen aber auch, dass das erwartete Fluggastaufkommen so hoch ist, dass Terminal 1 zum jetzigen Zeitpunkt im Hinblick auf die Corona-Pandemie schlichtweg zu klein ist, um Abstandsregelungen gewährleisten zu können.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.