Nachdem Emirates die erste Airline war, die erstmalig Bluttests zur Feststellung von COVID-19 an Passagieren durchführte, werden diese Schnelltests nun wieder eingestellt.

Wir hatten euch bereits berichtet, dass Emirates als erste Fluggesellschaft weltweit, Schnelltestkits zur Feststellung von COVID-19 an Passagiere vor dem Einsteigen in Flüge durchführte. Dies wurde zunächst an Passagieren nach Tunesien im vergangenen Monat getestet und danach bei Passagiere der indischen Rückführungsflüge. Die Teststationen wurden in den Terminals eingerichtet und sollten Ergebnisse innerhalb von 10 Minuten liefern. Nun werden die Schnelltests jedoch abgeschafft.

Schnelltests liefern ungenaue Ergebnisse

Wie the National schrieb, ergab eine spanische Studie, dass die Bluttests nur 30 Prozent genaue Ergebnisse liefern, anstatt zu den vorher behaupteten 80 Prozent. Die schnellen Blutuntersuchungen bestimmt also nicht, ob jemand das Virus zu dem Zeitpunkt hat, sondern ob die Person es in der Vergangenheit hatte und Antikörper aufgebaut hat. Um solche ungenauen Ergebnisse zu meiden, hat die Dubai Health Authority nun allen Gesundheitsdienstleistern die Verwendung der Schnelltests verboten.

bluttest covid 19
Foto: Emirates

Die Abschaffung der schnellen Blutuntersuchungen hat jedoch keine Auswirkungen auf die anderen Sicherheitsmaßnahmen. Demnach soll weiterhin die Temperaturen der Passagiere vor dem Einsteigen überprüft werden. Das Tragen von Masken und Handschuhe sind ebenso weiterhin Pflicht für Passagiere, sowohl am Flughafen als auch an Bord. Zudem muss die Kabinenbesatzung persönliche Schutzausrüstungen (PSA) zusammen mit ihren Masken und Handschuhen tragen.

 

Fazit zu dem Abschaffen der Schnelltests

Die Abschaffung der Schnelltests klingt für mich in erster Linie als eine sinnvolle Entscheidung, vor allem aufgrund der Sachlage, dass sie keine genauen Ergebnisse liefern. Es bleibt spannend, ob Emirates nun noch andere Maßnahmen zur Feststellung von COVID-19 ergreift, oder es erst mal bei den oben genannten bleibt.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Durch das Aufwachsen in zwei Kulturen wuchs als Kind schon Angie's Neugier gegenüber neuen Kulturen und Ländern. Wenn sie nicht gerade in Berlin ist, um ihre Vorlesungen abzusitzen, ist sie - wie ihre Freunde immer schön sagen - "überall & nirgendwo" und verschafft Euch neue und spannende Reise Infos!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.