Australien schafft die Tests vor Reiseantritt für alle Reisende ab. Zurückkehrende Bürger und ankommende Besucher müssen keine Tests mehr durchführen.

Die Vorschriften für die Einreise nach Australien werden schon bald aufgehoben, wie auf executivetraveller.com nachzulesen ist. Ab dem 17. April müssen Reisende, die nach Australien wollen, keine negativen COVID-19-Testnachweise mehr erbringen, das teilte das australische Gesundheitsministerium mit.

Regelentfall für die Einreise ab April

Australien hat seit den letzten zwei Jahren wegen des Ausbruchs der Pandemie eine strenge COVID-19 Politik geführt und sich von der Außenwelt abgeschottet. Nun will das Land allerdings die Werbetrommel rühren und Gäste willkommen heißen. Ein erfreulicher Schritt ist daher, dass die aktuell geltenden Einreiseregelungen ab dem 17. April entfallen. Somit müssen keine Tests mehr vor Reiseantritt erbracht werden. Bis jetzt hat Australien noch die Regelung der Vorab-Testung für die Einreise. Aktuell ist man somit als Besucher für die Einreise nach Australien verpflichtet, drei Tage vor dem Flug einen negativen Testnachweis vorlegen zu können.

Australien Sydney 1
Die Vorab-Testungen für die Einreise nach Australien entfallen

Übrigens, seit dem 3. März 2022 steht auch Western Australia Touristen wieder offen. Somit ist das ganze Land wieder bereisbar. Allgemein gilt für Gäste derzeit: Geimpfte Reisende können grundsätzlich wieder quarantänefrei nach Australien einreisen, dies gilt auch für touristische Aufenthalte und ohne Einschränkungen bezüglich des Landes, aus dem die Reise angetreten wird. Zu den Voraussetzungen für die Einreise nach Australien gehört neben einem gültigen Visum der Nachweis eines hinreichenden Impfschutzes. Nachlesen kann man die Regelungen auch beim auswaertiges-amt.de.

Finanzspritze für den Tourismus

Zudem kündigte der Premierminister Scott Morrison ein 60 Millionen Dollar schweres Tourismuspaket an, um Besucher wieder nach Australien zu locken. Das Finanzierungspaket soll zahlreiche Arbeitsplätze auf dem Tourismusmarkt schaffen und die Wirtschaft stärken. Internationale Gäste sollen dadurch wieder auf Australien aufmerksam gemacht werden und in das Land reisen.

Fazit zur Aufhebung der Testpflicht bei der Einreise

Die Vorab-Testpflicht für die Einreise nach Australien entfällt. Somit ist der letzte Schritt zur kompletten Wiederöffnung in Australien getan. Ab dem 17. April ist es allen Reisenden wieder möglich, ohne eine dreitägige negative Vorab-Testung in das Land zu reisen. In der Vergangenheit gab es ja bezüglich Einreiseregelungen in Australien viel Hin und Her. Umso schöner ist es nun Klarheit zu haben und potenzielle Reisen nach Australien noch besser planen zu können. Hervorzuheben ist auch die voraussichtlich, positive Entwicklung für den Tourismusmarkt und die versprochenen Zuschüsse, um diesen zu stärken.

Autorin

Die gebürtige Berlinerin hat ihre Zwanziger im schönen Wien verbracht. Dort studierte sie Tourismusmanagement und startete regelmäßig zum Reisen in die weite Welt hinaus. Zurück in der Heimat schreibt sie nun für reisetopia.de und hält euch über die Reise-Branche auf dem Laufenden.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Überall hohe Inzidenzen und Australien macht mit Nullcovid Politik über 2 Jahre generell nun wieder TESTFREI auf.
    Ich verstehe die Welt nicht mehr. Aber dafür können wir sie jetzt endlich wieder bereisen.

Alle Kommentare anzeigen (1)