Die Einreise in den karibischen Inselstaat St. Lucia wird vom 5. März an erheblich einfacher.

Die Regierung von St. Lucia hat kürzlich die Lockerungen der Corona-Einreisebestimmungen bekannt gegeben. Damit möchte die Insel in der Karibik wieder mehr Touristen anlocken. Ab dem 5. März benötigen geimpfte Reisende lediglich einen negativen Antigenschnelltest, der einen Tag vor der Einreise erfolgt ist, wie von der offiziellen Webseite St. Lucias hervorgeht.

Auch Ungeimpfte können einreisen

In Zeiten wie diesen träumen sich sicherlich die meisten gerne in entfernte Gefilde. Mit St. Lucia öffnet sich nun ein weiteres paradiesisches Land passenderweise dazu weiter für den Tourismus. Ab dem 5. März 2022 gelten in St. Lucia neue, lockerere Einreiseregelungen. Für alle Reisenden gilt, dass sie sich vor der Reise auf der offiziellen Webseite online anmelden und alle benötigten Dokumente hochladen müssen.

Vollständig geimpfte Reisende über fünf Jahre brauchen dabei einen negativen Schnelltest, der am Tag vor der Einreise erfolgt ist. Ebenfalls möglich ist die Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses, das sogar bis zu fünf Tage vor der Ankunft ausgestellt worden sein darf. Für ungeimpfte Reisende ist diese zweite Option verpflichtend. Dann können auch sie ohne Probleme nach St. Lucia einreisen.

St Lucia Bucht

St. Lucia erhofft sich durch die vereinfachten Einreiseregelungen einen Aufschwung im Tourismus, denn dieser ist der wichtigste Wirtschaftszweig der Insel. Die meisten Menschen arbeiten in der Branche. Vor allem ist der zum Commonwealth of Nations gehörende Inselstaat St. Lucia bei Reisenden aus den USA und Großbritannien beliebt, aber auch bei deutschen Reisenden gewinnt die Destination an Popularität.

Laut “Corona in Zahlen” beträgt die 7-Tage-Inzidenz auf der Insel 57,5. Damit hat sich das Infektionsgeschehen enorm beruhigt, nachdem auch auf St. Lucia die Zahlen im Januar im Zuge der Omikron-Welle enorm in die Höhe geschossen sind. Die Impfquote im Land ist mit 28,2 Prozent vollständig Geimpften allerdings sehr gering.

Fazit zu den Einreisebestimmungen auf St. Lucia

Die Liste der Länder, die wieder deutlich einfacher zu bereisen ist, wird immer länger. St. Lucia passt zum 5. März die Bestimmungen an. Für Geimpfte reicht ab dann ein Antigentest für die Einreise aus, auch ungeimpfte Reisende können mit einem PCR-Test und der Vorlage aller benötigten Dokumente problemlos einreisen. Mit diesen Lockerungen kann der Inselstaat seinen wichtigsten Wirtschaftszweig hoffentlich schnell wieder zu alter Stärke zurückbringen.

Autorin

Wenn Anna unterwegs ist, ist sie in ihrem Element. Selten ist sie mehr als ein paar Tage am selben Ort. Der nächste Kurztrip oder eine Fernreise stehen immer schon in ihrem Kalender. Nach ihrem Tourismus-Studium konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und teilt auf reisetopia.ch ihre Erfahrungen, Tipps und News aus der Reisewelt mit euch.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Unvaccinated arrivals must be transferred by certified taxi to approved COVID-19 accommodation.
    Guests who are not fully vaccinated are required to remain on property for the duration of their stay for stays of up to 7 days, or for the first 7 days if their stay is 8 days or more, except to transfer to another Covid-19 certified property to continue their stay, or to participate in certified activities, tours, and excursions (Click here for details)
    After 7 days in COVID certified accommodation, international visitors who are not vaccinated may remain in COVID certified accommodation and continue to observe the protocols for stays in this type of accommodation, and they will also enjoy expanded access to the destination

Alle Kommentare anzeigen (1)