Die neue italienische Fluggesellschaft EGO Airways startet ihren Flugbetrieb mit Inlandsverbindungen schon in diesem Frühjahr.

Das berichtet das Fachmagazin Simple Flying. Demnach werden erste Destinationen bereits ab kommendem März angeflogen. Ein Überblick.

Erste Inlandsverbindungen bereits ab Mitte bis Ende März

Die italienische Regional-Airline EGO Airways wird ab dem 7. Januar ein inländisches Streckennetz zwischen diversen italienischen Städten anbieten. Zunächst werde die Fluggesellschaft den Betrieb mit zwei Embraer E190 aufnehmen, die am Flughafen Forli Luigi Ridolfi (FRL) in der norditalienischen Region Emilia-Romagna sowie dem Flughafen Catania Fontanarossa (CTA) auf der Insel Sizilien stationiert sind. Langfristig werde man auch die aktuell etwa 12 Jahre alte Flotte aufrüsten wollen, wie internationale Medien übereinstimmend berichten.

“Vor mehr als einem Jahr haben wir zusammen mit meinem Vater und den anderen (…) Partnern beschlossen, in EGO Airways zu investieren, da wir von den hohen Wachstumspotenzialen dieses Projekts fest überzeugt waren. Ein Projekt, das ich heute mehr denn je für innovativ und gewinnbringend halte, wie alle anderen Realitäten der Branche bestätigt haben, und nicht nur die, denen wir es vorgestellt haben. Und jetzt, nach diesen Monaten voller Arbeit und Engagement, bin ich vor allem stolz: stolz darauf, die Herausforderung eines Start-ups angenommen zu haben und ebenso stolz auf das fantastische Team, das wir geschaffen haben. Dank meiner Rolle als Investor, Präsident und verantwortlicher Manager bin ich derzeit aus erster Hand in den Betrieb der Fluggesellschaft involviert, und ich kann bestätigen, dass es unser Ziel ist, EGO Airways in fünf Jahren zu einem Maßstab für die italienische Luftfahrt auf internationalem Niveau zu machen.”

Marco Busca, Präsident von EGO Airways

Nach Informationen der Fluggesellschaft seien Flugtickets insgesamt dreier Buchungsklassen online bereits verfügbar – ab dem 25. März werde der Flugbetrieb dann zwischen den beiden Basen Forli und Catania aufgenommen. Ab dem 28. März sollen dann weitere Verbindungen zwischen den Flughäfen Bari Karol Wojtyła (BRI) und Florenz (FLR) sowie zwischen Florenz und dem Flughafen Parma (PMF) hinzukommen, welche sämtlich bis zu achtmal wöchentlich bedient werden. Am 30. März werden von Lamezia Terme (SUF) nach Florenz, Forli und Palma sechsmal in der Woche drei weitere Destinationen angeflogen.

Weitere Expansion für die Sommermonate geplant

In den Sommermonaten stünden nach Aussage der Fluggesellschaft dann weitere Expansionen auf dem Programm: Ab dem 4. Juni werden mit zwölf wöchentlichen Flügen dann außerdem der Flughafen Catania Fontanarossa (CTA) mit dem Flughafen Florenz (FLR) verbunden, zwei weitere Flüge sollen zweimal täglich zwischen Catania Fontanarossa und dem Flughafen Parma (PMF) folgen. Zudem sollen Florenz und Cagliari in diesem Zeitraum außerdem mit eigenen Flugstrecken nach Mailand Bergamo (BGY) und Rom Fiumicino (FCO) verbunden werden – ein umfassendes Streckennetz also. Mit diesen Verbindungen könnte der Start der inländischen Airline durchaus lukrativ werden, denn mit Air Dolomiti und der spanische Vueling Airlines als einzige Konkurrenz auf diesen Strecken gibt es durchaus inländischen Bedarf.

EGO Airways 02
Alle Bilder der offiziellen Webseite entnommen.

Die Preise für Flugtickets von EGO Airways werden in erster Linie von der jeweiligen Sitzplatzwahl und Freigepäckmenge abhängig sein: Alle drei verfügbaren Serviceklassen können durch den Erwerb von Zusatzprodukten während des Buchungsvorgangs weiter personalisiert werden: In diesem Sinne stehen neben eigens wählbaren Speisen und Getränke, außerdem speziell gestaltete Geschenkboxen sowie der potenzielle Transport von Haustieren in der Kabine oder im Frachtraum zur Auswahl. Die Preise der niedrigsten Kategorie beginnen pro Ticket bereits bei 48 Euro und steigen in der zweiten Kategorie auf bis zu 98 Euro an. Mit einem Start in den beschriebenen Preiskategorien könnte EGO Airways also durchaus wettbewerbsfähig werden.

Fazit zum Flugbetrieb bei EGO Airways

Die neue italienische Fluggesellschaft EGO Airways startet ihren Flugbetrieb mit Inlandsverbindungen zwischen diversen italienischen Flughäfen schon in diesem Frühjahr. Ab Mitte bis Ende März sollen erste inländische Ziele angeflogen werden – in den Sommermonaten dann werden viele weitere italienische Städte folgen. Die Buchungsvorgänge stehen aktuell bereits zur Verfügung, zudem kann die Ticketbuchung individuell personalisiert werden. Ob die neue italienische Airline tatsächlich einen wettbewerbsfähigen Start hinlegen kann, werden die kommenden Monate zeigen.

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.