Austrian Airlines will zukünftig nur noch ein Muster bei der Langstreckenflotte betreiben. Um welchen Maschinentyp es sich dabei handeln wird, ist noch offen.

Die Debatte um die Erneuerung der Langstreckenflotte bei Austrian Airlines ist noch lange nicht vorbei. Viele warten schon lange auf Neuigkeiten seitens der Airline – der COO der Fluggesellschaft, Francesco Sciortino, gibt nun bekannt, dass man sich zukünftig auf ein Langstreckenmuster festlegen will. Um welches es sich dabei handeln wird, verrät er jedoch nicht. Das berichtet aviation.direct.

A321LR/XLR sind ausgeschlossen

Zwar gibt der Airline-COO keine Details zu dem geplanten Langstreckenmuster bekannt, jedoch ist bereits klar, dass es sich dabei nicht um den Airbus A321LR/XLR handeln wird. Eine finale Entscheidung steht zudem erst in einigen Jahren an – Sciortino macht deutlich, dass die Langstreckenflottenerneuerung noch einiges an Zeit braucht.

Austrian Airlines Airbus A320 Hamburg

Viel Auskunft konnte Austrian Airlines-COO Francesco Sciortino nicht geben. In einem Interview mit ch-aviation bestätigt er lediglich, dass er vor 2025 mit keinen Entscheidungen oder Ergebnissen rechnet.

Umstellung der Kurz- und Mittelstreckenflotte im Gange

Im Gegensatz zur Langstreckenflotte kommt die Modernisierung der Mittel- und Kurzstreckenflotte langsam in Gange. Die derzeitige A321ceo Flotte soll höchstwahrscheinlich vollständig durch den Nachfolger ersetzt werden. Die Umstellung auf den Airbus A320neo hat bereits begonnen – die ersten vier Maschinen sollen in naher Zukunft in die bereits vorhandene Flotte eingeführt werden. Eine komplette Modernisierung soll demnach Schritt für Schritt stattfinden, um die Kosten auf einem tragbaren Level zu halten.

Wir müssen jetzt damit beginnen, wir können uns nicht 30 Flugzeuge auf einmal leisten. Also sind das die ersten vier, […] der erste Schritt zur Erneuerung all dieser Flugzeuge, die uns mehrere Jahre kosten wird.

Francesco Sciortino, CEO von Austrian Airlines

Fazit zum Langstreckenmuster von Austrian Airlines

Die Erneuerung der Langstreckenflotte von Austrian Airlines ist vorerst vertagt. Immerhin wurde jedoch bekannt gegeben, dass zukünftig nur noch auf ein Muster gesetzt werden soll. Um welches es dabei gehen wird, steht jedoch noch nicht fest. Dennoch wurden der A321LR/XLR bereits ausgeschlossen. Eine Entscheidung über die neue Langstreckenflotte wird es vor 2025 wohl nicht mehr geben.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)