Ab dem 17. Mai fliegt Austrian Airlines drei Mal pro Woche den Flughafen von Zaporizhzhia an. Damit ergänzt die Airline das bestehende Ukraine-Angebot.

Zum Ende des vergangenen Monats ermöglichte Austrian Airlines bereits einen vielversprechenden Einblick in den kommenden Winterflugplan. Die Aufnahme einer neuen Strecke bezieht sich jedoch auf den diesjährigen Sommerflugplan. Mit der ukrainischen Großstadt Zaporizhzhia erweitert Austrian Airlines das bestehende Ukraine-Angebot um ein weiteres Ziel.

Drei Mal wöchentlich an den Dnepr

Seit dem 1. April 1991 führt Austrian Airlines Flüge in die Ukraine durch. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums verkündet die Fluggesellschaft am 1. April diesen Jahres die Aufnahme einer weiteren Ukraine-Strecke. Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht fliegt die Airline ab dem 17. Mai drei Mal pro Woche nach Zaporizhzhia. Eine Aufstockung der Frequenzen auf eine tägliche Verbindung ist bei entsprechender Nachfrage möglich. Die Aufnahme dieser Strecke komplettiert das diesjährige Ukraine-Sommerangebot. Neben der Hauptstadt Kiew fliegt die Fluggesellschaft noch nach Lemberg sowie Odessa. Zaporizhzhia befindet sich rund 85 Kilometer südlich von der Millionenstadt Dnipropetrowsk und direkt an dem über 2.200 Kilometer langen Fluss Dnepr. Damit ist der Fluss der drittlängste Fluss Europas.

Auf der Strecke nach Zaporizhzhia soll eine Embraer 195 zum Einsatz kommen, die bis zu 120 Passagieren Platz bietet. Jeweils montags, mittwochs sowie freitags wird die neue Strecke beflogen. Die Flüge sind wie folgt in den Flugplan integriert:

  • OS679 / OS680 | Abflug: 10:35 Uhr Ankunft: 13:45 Uhr Rückflug: 14:30 Ankunft: 15:50 Uhr (alle Zeiten in der jeweiligen Ortszeit)
BA84744A 7B25 43C4 8E49 3458124EE1A2 4 5005 C

Austrian Airlines CEO Michael Trestl zeigt sich sichtlich erfreut über die Aufnahme der neuen Strecke und lässt verlauten:

Wir freuen uns sehr, dass wir die Aufnahme von Zaporizhzhia am heutigen 30 Jahre Jubiläum unserer Ukraine-Verbindungen bekannt geben können. Wir verstärken damit nicht nur unser Ukraine-Angebot, sondern auch unser traditionell starkes Netzwerk nach Osteuropa.

austrianairlines.ag

Mit der Aufnahme der neuen Strecke muss jedoch eine alt bekannte Strecke weichen. Die Flüge in das benachbarte Dnipropetrowsk werden nicht wieder aufgenommen.

Fazit zur neuen Ukraine-Strecke von Austrian Airlines

Austrian Airlines ergänzt das bestehende Ukraine-Angebot um eine weitere Strecke. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Ukraine-Flüge verkündete die Fluggesellschaft die Aufnahme der Strecke zwischen Wien und Zaporizhzhia am 1. April 2021. Die neue Strecke stellt einen gleichwertigen Ersatz zu den Flügen nach Dnipropetrowsk dar. Mit nun vier Zielen in der Ukraine baut Austrian Airlines ihre Präsenz in der Ukraine sowie in Osteuropa weiter aus.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Wieso stellt der Flug eine „gleichwertige Ergänzung“ dar, wenn Dnipropetrowsk doch gar nicht mehr angeflogen wird? Ergänzt wird hier nichts, sondern ersetzt

Alle Kommentare anzeigen (1)