Während viele das noch junge Jahr 2019 jetzt schon als äußerst düster betrachten, gerade mit Blick auf diverse Anpassungen von Meilen- und Punkteprogrammen, gibt es hin und wieder auch noch positive Nachrichten zu vermelden.

So wurde nun bekannt, dass American Airlines und der Hotelriese Hyatt zukünftig eine interessante Kooperation pflegen werden, die besonders Inhaber eines höheren Status beider Konzerne interessieren dürfte. Das Kooperationsangebot soll dabei voraussichtlich noch in diesem Jahr starten.

Vorteile für Statusinhaber von AAdvantage und World of Hyatt

Die beiden Unternehmen haben nun ein gemeinsames Programm gegenseitiger Vorteile für die jeweiligen Mitglieder eines höheren Status beider Programme angekündigt. Etwas ähnliches gab es bereits mit der Crossover Rewards-Partnerschaft zwischen SPG und Delta, das allerdings bereits wieder aufgelöst wurde. Die neue Vereinbarung hat mehrere interessante Aspekte und obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Informationen verfügbar sind, gibt es einige bemerkenswerte Informationen.

Park Hyatt Hamburg Zimmer

Sobald das Programm startet, haben Statusinhaber des AAdvantage-Programms und des World of Hyatt-Programms zusätzliche Möglichkeiten zum Sammeln von Meilen und Punkten, wenn sie in Hyatt Hotels übernachten oder Flüge mit American Airlines buchen. Folgend die bisher bekannten Details der Kooperation:

  • AAdvantage Gold-, Platinum-, Platinum Pro-, Executive Platinum- und Concierge Key-Mitglieder können eine AAdvantage-Prämienmeile für jeden in berechtigten Hyatt Häusern ausgegebenen, anrechnungsfähigen US-Dollar (auf den Basispreis) sammeln
  • World of Hyatt Discoverist-, Explorist- und Globalist-Mitglieder können einen World of Hyatt-Bonuspunkt für jeden US-Dollar (auf den Basistarif) sammeln, der für Flüge mit American Airlines ausgegeben wird

Die genannten Vorteile gelten dabei zusätzlich zu den üblichen Möglichkeiten zum Sammeln von Meilen und Punkten bei World of Hyatt und American Airlines.

Beispiele zu den neuen Vorteilen

Um die wirklich attraktiven Vorteile für Statusinhaber beider Konzerne besser verdeutlichen zu können, nutzen wir folgend zwei Beispiele:

Vorteile zum Sammeln von Meilen und Punkten

Nehmen wir an, Ihr seid Gold-Mitglied beim Vielfliegerprogramm AAdvantage und verfügt über keinen Status beim Vielschläferprogramm World of Hyatt und bucht dort nun ein Hotel für 200 Dollar pro Nacht. So sammelt Ihr neben den standardmäßigen 1.000 Punkten im World of Hyatt-Programm durch die neue Kooperation zusätzlich noch 200 Prämienmeilen bei AAdvantage für diesen Aufenthalt. Wenn Ihr während dieses Aufenthaltes auch noch anrechenbare Ausgaben tätigen würdet, wäre die Ausbeute nochmal entsprechend höher. Dieser Möglichkeit wird nach Programmstart künftig auch auf die Small Luxury Hotels, die Teil der Hyatt-Partnerschaft sind und werden, ausgeweitet.

American Airlines Kurzstrecke Boarding 2

Habt Ihr zum Beispiel wiederum den Explorist-Status bei World of Hyatt inne und bucht einen American Airlines-Flug für 200 US-Dollar, sammelt Ihr neben den Meilen für AAdvantage zusätzlich noch 200 Punkte für das Vielschläferprogramm. Dies gilt auch für die günstigsten Basic Economy-Tarife von American Airlines.

Neue gegenseitige Statusvorteile

Neben den neuen Vorteilen zum Sammeln von Meilen und Punkten, gibt es darüber hinaus Vorteile für Inhaber eines höheren Status beider Programme im jeweils anderen Programm. Das bedeutet, dass zum Beispiel Inhaber des höchsten Status bei AAdvantage, dem Concierge Key-Status, die äquivalenten Statusvorteile bei World of Hyatt genießen können, indem sie dort den Hyatt Globalist-Status mit all seinen Vorteilen erhalten. Auch für Inhaber der anderen höheren Statusstufen beider Programme hat man einige Vorteile im Programm:

  • AAdvantage Platinum-, Platinum Pro- und Executive Platinum-Mitglieder können im World of Hyatt-Programm eine beschleunigte und vereinfachte Statusqualifizierung absolvieren
  • World of Hyatt Explorist- und Globalist-Mitglieder erhalten die Möglichkeit, sich bis zum Top-Elite-Status im AAdvantage-Programm zu qualifizieren

So schön das auch alles klingen mag, sind viele Punkte bis dato noch unklar, zum Beispiel wie es sich mit den Statusstufen zum jeweils anderen Programm genau verhält. Wie lang diese Status im anderen Programm gelten und welchen Bedingungen diese unterliegen, um die Status aufrecht zu erhalten. Bestätigt wurde aber bereits, dass es sich beim diesem Angebot zum Start des Programms mindestens um ein wiederkehrendes handeln wird.

Fazit zur neuen Kooperation von American Airlines und Hyatt

Bei all den negativen Nachrichten, die uns bereits in diesem Jahr zu Fluggesellschaften, Meilen-, Punkte- und Hotelprogrammen erreichten, gibt es sie noch: Die guten Nachrichten. Und mit der neuen Partnerschaft von American Airlines und Hyatt kommt ein enorm attraktives Angebot auf uns zu, welches jeder, der einen höheren Status bei einem der zwei Konzerne genießt, unbedingt im Auge behalten sollte. Wenngleich einige Eckdaten noch geklärt werden müssen und bis dato noch nicht ganz klar ist, wann das Angebot an den Start gehen soll.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.