Tainan hat in den letzten Jahrzehnten relativ stark an Bedeutung verloren. Das führt allerdings nicht dazu, dass die Stadt im Süden von Taiwan weniger interessant wäre. In diesem Guide zeigen wir Euch, warum ein Besuch so interessant sein kann!

Dieser Guide ist Teil des Tripreports ‘Traumhafte Natur in China & Großstädte in Taiwan’. Informationen zur Buchung und eine Übersicht über alle Artikel findet Ihr im Intro!

Tainan klingt nicht nur stark wie der Landesname, sondern auch nicht allzu different zum Namen der Hauptstadt, Taipeh. Interessant ist dabei allerdings, dass Tainan selbst einmal Hauptstadt und bis ins frühe 20. Jahrhundert auch die wichtigste und größte Stadt des Landes war. Mit dem Boom im Norgen des Landes, aber auch an der gesamten Ostküste und besonders im an Tainan grenzen Kaoshiung hat die Stadt allerdings an Bedeutung verloren – für Touristen ist ein Besuch von Tainan allerdings auch weiterhin klare empfehlenswert!

City Guide Tainan – wie komme ich hin?

Tainan liegt im Süden der stark besiedelten Westküste von Taiwan. Der Flughafen der Stadt ist allerdings eher unbedeutend, es gibt nur Verbindungen nach Hongkong, Osaka, Saigon sowie Penghu und Kinmen. Wichtiger ist der nahe gelegene Airport von Kaoshiung, von dem aus man zahlreiche Städte in Asien direkt ansteuern kann – Langstrecken gibt es hier allerdings auch nicht. Die Anreise aus dem deutschsprachigen Raum ist dennoch vergleichsweise einfach, denn ab Frankfurt und Wien gibt es Direktflüge nach Taipeh, genauso auch ab einigen weiteren europäischen Metropolen, sodass auch Umsteigeverbindungen einfach möglich sind.

Taiwan Schnellzug

Vom internationalen Flughafen Taipei-Taoyuan ist man mit dem Schnellzug in einer knappen Stunde in Tainan – die Preise sind zudem sehr fair. Zwar halten nicht alle Züge nach Tainan am Flughafen, passende Verbindungen zu finden ist allerdings nicht schwer. Die Tickets müssen dabei allerdings vor Ort abgeholt werden. Wenn Ihr eine größere Tour durch Taiwan unternehmt, könnt Ihr auch von Taipeh in knapp über einer Stunde nach Taipeh mit dem Schnellzug fahren oder aber mit dem Auto eine Rundreise unternehmen – eine direkte Fahrt von Taipeh dauert etwa drei Stunden.

City Guide Tainan – was sollte ich gesehen haben?

Tainan bietet durch seine historische Relevanz eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehört besonders der westliche Teil der Stadt, wo sich mit dem Fort Zelandia ein Andenken an die niederländische (!) Kolonialzeit finden lässt.

Fort Zeelandia Tainan 3 Fort Zeelandia Tainan 7

Wenngleich die Niederländer nur kurz auf der Insel waren und später die Briten übernommen haben, ist aus dieser Kolonialzeit noch besonders viel vorhanden, darunter auch einige weitere interessante Gebäude, die teils auch zu Museen ausgebaut wurden. Besonders empfehlenswert ist etwa der Besuch des Merchant House.

Merchant House Tainan 3

Neben dem Fort Zeelandia gibt es zudem auch noch eine weitere alte Burganlage, das sogenannte Golden Fort, das nicht allzu weit südlich von den anderen historischen Gebäuden liegt.

Golden Fort Tainan 3

Dazwischen befindet sich nicht nur einer der Häfen der Stadt, sondern mit dem Gangbinlishi Park auch ein sehr schöner und teilweise auch mit Kunstgegenständen versehener Park. Auch der Lin Moniang Park in dieser Gegend ist zudem einen Besuch wert.

Lin Moniang Park Tainan Gangbinlishi Park Tainan 3

Interessant ist an diesem Teil von Tainan auch, dass es ebenfalls ganz andere Elemente gibt – etwa verschiedene Tempelanlagen oder auch kleine Shopping-Straßen, die einen eher an kleine Märkte in Südostasien erinnern. Insgesamt einfach ein sehr charmanter Teil der Stadt.

Mazu Temple Tainan 5 Anping Old Street Tainan

Auch in der eigentlichen Innenstadt von Tainan gibt es allerdings so einiges zu sehen, wenngleich hier auch modernere Gebäude dominieren. Unter anderem befindet sich hier noch das historische Fort Provintia, das inmitten der Stadt ein wenig surreal wirkt.

Tainan Fort Provintia

In der Nähe folgen erneut einige Tempel, darunter auch der größte und wichtigste Tempel der Stadt, genauso aber beispielsweise auch ein altes Observatorium – ein sehr interessanter Mix im Stadtbild.

Fahua Temple Tainan 3 Grand Mazu Temple Tainan Former Tainan Weather Observatory

Besonders gut gefallen hat mir allerdings das Museumsviertel, das etwas südlich der Innenstadt liegt. Besonders beeindruckend ist hier sicherlich das National Museum, das in einem doch sehr europäisch geprägten Gebäude untergebracht ist.

Tainan History Museum National Museum Of Taiwanese Literature Tainan 2

Neben einigen weiteren Sehenswürdigkeiten in diesem Teil der Stadt würde ich auch noch einen Abstecher in den Park nördlich des Bahnhofs empfehlen – der Tainan Park ist durch die Kombination von Palmen und dem asiatischen Einschlag wirklich sehr schön.

Tainan Park 2

Insgesamt fand ich meine Zeit in Tainan sehr angenehm und würde die Stadt definitiv für einen Trip empfehlen – das Flair und die historischen Elemente machen Tainan zu einem sehr attraktiven Ziel!

City Guide Tainan – wie komme ich in der Stadt herum?

Der öffentliche Nahverkehr ist in Tainan vergleichsweise schlecht ausgebaut. Obwohl die Stadt fast zwei Millionen Einwohner hat und mit Kaoshiung ein noch größeres Ballungsgebiet bildet, gibt es keine Metro und auch keine Straßenbahn. Einzig ein Vorortzug verbindet den Hauptbahnhof in der Innenstadt mit dem Schnellzug-Bahnhof vor den Toren der Stadt sowie Kaoshiung – hier gibt es auch noch einige Haltestellen in den Vororten.

Tainan Taxi

Ansonsten gibt es in der Innenstadt nur Busse, die man aber auch ohne Chinesisch-Kenntnisse gut nutzen kann. Alternativ kann man mit einem Taxi durch die Stadt kommen – die Preise sind relativ niedrig, der Komfort ist gut. Etwas problematisch ist, dass es weder Uber noch DiDi gibt, sodass man immer ein Taxi finden oder rufen muss.

City Guide Tainan – welche Hotels können wir empfehlen?

Bei meinem Aufenthalt in Tainan habe ich im Shangri-La’s Far Eastern Plaza übernachte, dem wohl besten Hotel der Stadt. Dieses ist zwar ein wenig in die Jahre gekommen, aber zentral gelegen und insgesamt ein gutes Hotel. Zudem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis mit Preisen um die 100 bis 150 Euro pro Nacht sehr attraktiv, buchbar ist das Hotel außerdem mit umfangreichen Vorteilen wie kostenfreiem Frühstück, einem Upgrade, einem 100 US-Dollar Hotelguthaben und mehr über reisetopia Hotels und das Shangri-La Luxury Circle Programm!

Shangri La Tainan Zimmer

Ganz neu gibt es in der Stadt in Taiwan zudem auch noch ein Crowne Plaza, das weit im Westen liegt und damit nah an einigen Sehenswürdigkeiten. Daneben sind das Landis Hotel sowie das Evergreen Hotel weitere Hotels mit fünf Sterne Hotels, die Preise zwischen 100 und 150 Euro bieten. Daneben kann man in einigen guten Hotels mit vier Sternen ab 60 Euro pro Nacht schlafen.

City Guide Tainan – welche Zahlungsmittel können wir empfehlen?

In Taiwan kann man anders als in China problemlos mit Visa, Mastercard und American Express bezahlen, wenngleich die Amex-Karten keineswegs überall akzeptiert werden. Im Alltag könnt Ihr aber zumindest mit Visa und Mastercard fast überall bezahlen. Dennoch lohnt es sich auch auf eine Karte, die kostenfreie Abhebungen bietet, zu setzen, um für kleinere Shops oder Straßenmärkte auch Bargeld zu haben. Empfehlenswert sind hier und generell für Fernreisen allen voran die folgenden Kreditkarten:

  • GenialCard (keine Jahresgebühr, kostenfreie Abhebungen, keine Fremdwährungsgebühr)
  • DKB Kreditkarte (keine Jahresgebühr, kostenfreie Abhebungen, keine Fremdwährungsgebühr)
  • Santander 1plus Visa Card (keine Jahresgebühr, kostenfreie Abhebungen, keine Fremdwährungsgebühr)

In allen internationalen Hotels könnt Ihr generell normal mit Kreditkarte bezahlen, weswegen wir auch zu einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr raten. Damit kommen neben der GenialCard, der DKB Kreditkarte und der 1plus Visa Card (allesamt kostenlose Kreditkarten) auch ausgewählte Premium-Kreditkarte infrage. Hier wäre beispielsweise das Barclaycard Platinum Double eine gute Option, denn mit diesem bezahlt Ihr keine der oben genannten Gebühren und dürft Euch zudem auf eine Kreditkarte mit Versicherungsleistungen freuen, die bei einer Reise nach China ebenfalls wichtig sind. Eine Übersicht über alle guten Reise-Kreditkarten findet Ihr zudem in unserem Kreditkarten Vergleich!

City Guide Tainan – Fazit

Tainan hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Gerade im Vergleich zu anderen asiatischen Großstädten wie Tokio oder Shanghai wirkt die Stadt deutlich authentischer und historischer. Natürlich ist Tainan nicht annähernd so “kosmopolitan” wie andere Großstädte in Asien, aber meiner Meinung nach eben dennoch ganz klar einen Besuch wert. Wer sowieso eine Reise nach Taiwan plant, der sollte Tainan auf jeden Fall nicht auslassen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Die Ähnlichkeit der Namen kommt nicht von ungefähr. Tainan heißt auf deutsch südliche Stadt, Taipei, wer hätte das gedacht, nördliche Stadt. Und jetzt die Fangfrage: was heißt Taichung? Nicht westliche, sondern mittlere Stadt.

Alle Kommentare anzeigen (1)