Grasse ist als Stadt des Parfüms bekannt, hat aber noch deutlich mehr zu bieten. Wenngleich es weniger Sehenswürdigkeiten als anderswo gibt, ist besonders das historische Flair bezaubernd. Warum genau Ihr eine Reise nach Grasse planen solltet, zeigen wir Euch in diesem City Guide!

Bei einer Reise durch Südfrankreich steht bei manch einem sicherlich auch Grasse auf dem Plan. Die Stadt liegt etwa eine halbe Stunde entfernt von Cannes im Landesinneren. Dies sollte Euch von einem Besuch aber nicht abhalten, denn auch ohne Strand hat Grasse ein ganz besonders Flair. Für Fans von besonderen Gerüchen ist Grasse sowieso ein Must-See!

City Guide Grasse – wie komme ich ihn?

Wie Ihr Euch sicherlich denken könnt, hat Grasse keinen eigenen Flughafen. Die Anreise aus Deutschland ist am einfachsten über den Flughafen von Nizza möglich. Von hier ist man mit dem Auto ungefähr eine Stunde nach Grasse unterwegs, mit dem Zug dauert es durch einen Umstieg in Cannes leider ein wenig länger. Nizza erreicht man regelmäßig von allen größeren Flughäfen im deutschsprachigen Raum – selbst in der Nebensaison. Um nach Grasse zu kommen, könnt Ihr jeweils ab Cannes entweder einen Zug (der Bahnhof ist allerdings im unteren Teil der Stadt) oder einen Bus nehmen (der Busbahnhof ist im oberen Teil der Stadt, wo die schöne Altstadt zu finden ist).

City Guide Grasse – was sollte ich gesehen haben?

Wie bereist angesprochen, bietet Grasse etwas weniger Sehenswürdigkeiten als andere Städte in Frankreich wie Marseille, Bordeaux oder auch Rennes. Dafür gibt es eine sehr charmante Altstadt mit vielen bunten Gebäuden.

Grasse Alstadt

Auch die vielen kleinen Gassen mit ebenso kleinen Läden sind wirklich schön.

Grasse Alstadt 2

An der einen oder anderen Stelle könnt Ihr außerdem einen netten Blick über die Stadt am Hang genießen.

Grasse Blick Auf Die Stadt

Natürlich gibt es auch einige nennenswerte Sehenswürdigkeiten, beispielsweise die Kathedrale.

Grasse Kathedrale

Auch das Rathaus von Grasse passt zum historischen Flair des Ortes.

Grasse Town Hall TowerGrasse Town Hall Arch

Eines der meiner Meinung nach schönsten Gebäude der Stadt ist allerdings die Banque de France.

Grasse Banque De France

Äußerst ansehnlich ist auch das Palais des Congress.

Grasse Palais De Congres

Nicht weit von dieser entfernt befinden sich auch das Parfüm Museum, das zu den wohl wichtigsten Grasse Sehenswürdigkeiten gehört.

Grasse Parfum Museum

Ich bin zwar üblicherweise kein großer Fan von Museen, dieses ist aber wirklich interessant und meiner Meinung nach zwingend einen Besuch wert – man könnte hier sicherlich Stunden verbringen. Besonders die verschiedenen Gerüchte sind eindrucksvoll.

Grasse Parfum Museum 2

Zuletzt ist auch ein kleiner Besuch der für die Öffentlichkeit zugänglichen Parfumerie Fragonard empfehlenswert – auch diese befindet sich am Hauptplatz von Grasse.

Grasse Parfumerie Fragonard

Alles in allem hat mir die südfranzösische Stadt sehr gut gefallen. Meiner Meinung nach reichen zwar ein paar Stunden, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu erkunden, dieser Zeitraum ist aber auch perfekt um etwa einen Tagesausflug von Cannes zu machen.

Ihr möchtet noch schneller Eure Reisen durch Meilen & Punkte und verschiedene Reise-Tricks auf ein neues Level bringen? Mit unserem Video-Kurs, der reisetopia Fastlane bringen wir Euch auf dem schnellsten Weg in die First Class!

City Guide Grasse – wie komme ich in der Stadt herum?

Grasse ist eine vergleichsweise kleine Stadt, weswegen Ihr zum Erkunden der Stadt keine Verkehrsmittel braucht. Die Altstadt ist sowieso verkehrsberuhigt und die größten Distanzen liegen bei ein bis zwei Kilometer, sodass Ihr zu Fuß sehr gut zurechtkommen solltet. Einzig der Bahnhof ist etwas außerhalb, sodass sich hier möglicherweise der Bus anbietet, um ins Zentrum zu gelangen.

City Guide Grasse – welche Hotels können wir empfehlen?

Grasse bietet einen interessanten Hotelmarkt. Mit der Bastide Saint Mathieu und der Bastide Saint Antoine gibt es zwei unabhängige Luxushotels, darüber hinaus gibt es noch ein Best Western mit vier Sternen. Ansonsten gibt es nur noch einige Pensionen sowie Bed & Breakfast Unterkünfte. Ich habe entsprechend auch nicht in Grasse übernachtet, sondern im nahe gelegenen Cannes. Hier konnte ich unter anderem das InterContinental Carlton Cannes, das Mercure Cannes Croisette Beach und Grand Hotel Cannes testen. Besonders letztgenanntes Hotel konnte mich dabei überzeugen.

City Guide Grasse – welche Zahlungsmittel können wir empfehlen?

Da in Frankreich der Euro die Landeswährung ist, muss die Wahl des Zahlungsmittel Euch kein Kopfzerbrechen bereiten. Bezahlen könnt Ihr natürlich beispielsweise mit Bargeld. Als Zahlungsmittel für Hotels lohnt sich allerdings eher eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier legen wir Euch allen voran die folgenden drei Kreditkarten ans Herz:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnt sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Bei allen genannten Karten fallen recht hohe Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an, weswegen Ihr die Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden wollt.

Falls Ihr dagegen vor Ort Bargeld beziehen wollt, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die Barlcaycard Visa, die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Grasse – Fazit

Grasse ist eine charmante Stadt, die auch über das dominierende Thema Parfüm so einiges zu bieten hat. Besonders die alte und bunte Altstadt hat mir sehr gut gefallen. Wenngleich ich hier nicht allzu viele Stunden oder Tage verbringen würde, finde ich, dass Grasse eine tolle Destination für einen Tagesausflug ist, wenn man sowieso in Südfrankreich unterwegs ist!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.