Ein Firmenkonto wie das Kontist Geschäftskonto ist vor allem für die übersichtliche Trennung von privaten und geschäftlichen Finanzen von Vorteil. Doch kann das Kontist Geschäftskonto im Vergleich mit seinen Konkurrenten überzeugen? Welche Konditionen müssen bei einer Eröffnung des Kontist Firmenkonto beachtet werden?

Kontist Free Geschäftskonto

  • kostenloses online Geschäftskonto
  • virtuelle Visa Business Debit Karte
  • Für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmer
  • smarte Online-Banking App
  • Eröffnung ohne SCHUFA-Abfrage
  • Dispo-Kredit

In unserem Geschäftskontenvergleich haben wir bereits die wichtigsten Anbieter und Geschäftskontomodelle vorgestellt. Auch das Kontist Geschäftskonto für Freiberufler und Selbständige hat viele Vorteile und Funktionen, die wir Euch hier kompakt zusammengefasst haben.

Wer kann ein Kontist Geschäftskonto eröffnen?

Der wohl wichtigste Aspekt, der bei der Eröffnung eines Kontist Geschäftskontos beachtet werden sollte: die Fintech-Bank Kontist wählt Ihre Kunden nach einem speziellen Prinzip aus. So ist das Kontist Geschäftskonto im Gegensatz zu anderen Geschäftskonten oder Girokonten nur für diese Gruppen verfügbar:

  • Freiberufler
  • Einzelunternehmer
  • Kleinunternehmer

Das heißt also konkret, dass Kapital- und Personengesellschaften (UG, Gmbh, AG, GbR, OHG und KG) kein Firmenkonto bei Kontist eröffnen können. Das Kontist Geschäftskonto ist speziell auf Freelancer zugeschnitten, was die Vorteile und Zusatzleistungen klar unterstreichen.

Die Vorteile des Kontist Geschäftskonto

Bei diesem Geschäftskontomodell ist von Vorteil, dass die Direktbank ein komplett kostenloses digitales Geschäftskonto anbietet. Dies versichert wie bei allen Fintech Banken eine schnelle Kontoeröffnung, beim Kontist Geschäftskonto könnt Ihr sogar innerhalb von 10-15 Minuten auf Euer online Firmenkonto zugreifen und habt somit direkt Zugriff Eure deutsche IBAN.

Kontist Visa Business Debit Karte

Teil des Pakets des Geschäftskontos von Kontist ist die kostenlose Kreditkarte, die Euch unbegrenzte SEPA-Überweisungen ermöglicht. Beim Kontist Free Geschäftskonto ist die Kontist Visa Business Debit Karte allerdings auf ein virtuelles Dasein beschränkt, was bedeutet, dass Ihr sie nur bei online Geschäften benutzen könnt. Außerdem läuft die Karte nur auf Guthabenbasis, sodass Ihr nur Geld ausgeben könnt, dass Ihr auch wirklich habt.

Dafür könnt Ihr mit der VISA Business Debit Karte aber überall online zahlen, denn Google Pay ist ebenfalls integriert. Falls eine physische Kreditkarte für Euch von Bedarf ist, stehen Euch die weiteren Modelle des Kontist Geschäftskonto, Kontist Premium und Kontist Duo, zur Verfügung, auf die wir im weiteren Verlauf dieses Beitrags genauer eingehen.

Kontist Banking App

Ein großer Vorteil des Kontist Geschäftskonto ist die Online-Banking-App, die Ihr Euch auf Euer Smartphone oder Tablet laden könnt. Die Kontist App ist für IOS oder Android verfügbar, wodurch Ihr jederzeit Zugriff auf Euer Geschäftskonto habt. Mit der zugehörigen App verliert Ihr nie den Überblick über Euren Kontostand, der Euch in Echtzeit angezeigt wird. Außerdem bekommt Ihr bei allen Einnahmen und Ausgaben eine Pushbenachrichtigung direkt auf Euer Smartphone.

Kontist Online Banking

Per Passwort, Gesichtserkennung oder Fingerabdruck kann man sich dann in der Banking App des Kontist Geschäftskonto einloggen, für die zusätzliche Sicherheit erfolgen die Transaktionen über ein zweistufiges Authentifizierungssystem.

Mit der Kontist Banking App habt Ihr außerdem die Möglichkeit, Eure Kontist VISA Business Debit Karte zu verwalten. Per App könnt Ihr bequem eine physische Karte bestellen und notfalls sperren lassen.

Kontoeröffnung ohne SCHUFA-Auskunft

Ein negativer SCHUFA-Score spielt bei der Eröffnung des Kontist Geschäftskonto erstmal keine Rolle. Kontist verzichtet nämlich gänzlich auf Eure SCHUFA-Auskunft, da Eure Kontonutzung auf Eurem tatsächlichen Guthaben basiert, sodass die Eröffnung eines Kontist Firmenkontos auch keine Auswirkung auf Eure SCHUFA-Einträge hat. Euer SCHUFA-Score wird erst relevant, wenn Ihr einen Dispo-Kredit beantragen wollt.

Dispo-Kredit

Den Dispo-Kredit vom Kontist Geschäftskonto könnt Ihr Euch bequem in der Online-Banking-App dazubuchen. Mittels Euer SCHUFA-Auskunft könnt Ihr den Dispo-Kredit für Freelancer in der Höhe von 500 bis 5.000 Euro beantragen. Der Zinssatz von 11 Prozent wird dabei quartalsweise abgerechnet, und während der Kredit jederzeit kündbar ist könnt wird der Zinssatz nur für den beanspruchten Beitrag berechnet.

Persönlicher Support

Oft haben die Filialbanken den neueren Fintech-Banken eines voraus: sie bieten einen kompetenten Service vor Ort an. Beim Kontist Geschäftskonto müsst Ihr jedoch nicht mehr auf eine solche Unterstützung verzichten, denn die Direktbank bietet einen kompakten Support per Live-Chat, Email oder über die Telefon-Hotline an.

Kontist online Support

Selbst in Krisensituationen könnt Ihr auf eine sichere Unterstützung beim Kontist Geschäftskonto zählen, wie die Corona-Krise beweist. Businesskunden bei Kontist können nämlich auf eine extra eingerichtete Telefon-Hotline für kostenlose Beratung von Fachanwälten und ein Tool zurückgreifen, welches bei einem Antrag für Steuererleichterungen oder einem Zahlungsaufschub beim Finanzamt Hilfe leistet.

Sicherheit

Der kontoführende Partner von Kontist ist die solarisBank, die über eine Lizenz bei der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) verfügt und bei der Europäischen Zentralbank (EZB) registriert ist. Das Kontist Geschäftskonto ist also abgesichert und für alle Freiberufler und Selbständige interessant, die sich ein reguliertes deutsches Bankkonto wünschen.

Euer Guthaben ist für Euch so gesichert, dass Ihr jederzeit Zugriff darauf habt – es wird also nicht bewegt oder investiert, da es der deutschen Einlagensicherung unterliegt. Auch alle Transaktionen, die über das Kontist Geschäftskonto getätigt werden, entsprechen der EU-Zahlungsrichtlinie PSD2.

Dass auf Sicherheit beim Kontist Firmenkonto viel Wert gelegt wird, sieht man nicht nur bei der Absicherung des Guthabens. Auch die Kontist Banking App ist konform der Datenschutzverordnung (DSGVO) und ermöglicht mehr Privatsphäre durch die Verzerrung des App-Bildschirms in der Multitasking-Übersicht Eures Smartphones.

Kostenloser Kontowechselservice

Zudem macht Kontist den Übergang zu einem Kontist Geschäftskonto sehr unkompliziert, denn die Direktbank übernimmt den gesamten Umzug von Eurem bisherigen Firmenkonto auf das Kontist Business Konto. Falls Ihr Euch also für ein Geschäftskonto bei Kontist entscheidet, könnt Ihr diesen kostenlosen Service beanspruchen und müsst Euch nicht um die sichere Vermittlung Eurer Daten kümmern.

Die Nachteile des Kontist Geschäftskonto

Während das Kontist Geschäftskonto viele Vorteile hat, wird ein gravierender Nachteil direkt bei der Kontoeröffnung klar: Das Kontist Business Konto ist nur für Freiberufler und Einzelunternehmer zugänglich. Kapitalgesellschaften und Personengesellschaften sind also erstmal außen vor. Außerdem hat Kontist selbst keine Vollbanklizenz, denn die Kontoführung wird vom Partner solarisBank übernommen.

Zwar ist das Standardmodell des Kontist Geschäftskonto dauerhaft kostenlos, jedoch fallen bei bestimmten Aktionen bedingt Gebühren an:

  • Bei Zahlungen und Abhebungen in fremden Währungen wird 1,7 Prozent des Zahlbetrags als Gebühr berechnet
  • Bei Bargeldabhebungen fallen je 2 Euro Abhebungsgebühr an
  • Eine Rücklastenschrift kostet 3,00 Euro zuzüglich der Fremdanbieterkosten
  • Eine Bankauskunft kostet zuzüglich 10 Euro
  • Ein Überweisungsrückruf wird mit 10 Euro berechnet

Neben der fehlenden EC-Karte sind mit dem Kontist Geschäftskonto auch keine Bargeldeinzahlungen möglich, nicht einmal Schecks können eingelöst oder ausgestellt werden. Außerdem verfügt das Kontist Firmenkonto nicht über Giropay, der Einzug per Lastschriftverfahren ist ebenfalls nicht möglich. Des Weiteren kann man mit dem Kontist Business Konto auch keine Tätigkeit im E-Commerce vornehmen, und eine Zusammenarbeit mit Anbietern wie Stripe oder PayPal ist ebenfalls ausgeschlossen.

Kontist Premium

Über das Kontist Free Geschäftskonto hinaus bietet die Fintechbank noch eine Premiumversion an. Hier sind natürlich alle Vorteile des regulären Firmenkontos vorzufinden, jedoch hat dieses Geschäftskontomodell noch einige weitere Vorteile, die auf Freiberufler und Selbständige zugeschnitten sind.

Kontist Geschäftskonto

Zum einen ist für 9 Euro im Monat eine physische Kontist Visa Business Karte inklusive, die weltweite Liquidität verspricht. Dazu kommt die nützliche Hilfe bei der Buchhaltung, denn bei Transaktionen erfolgt die automatische Berechnung der Einkommens- und Umsatzsteuer. Diese werden dann direkt auf virtuelle Unterkonten gebucht, sodass Euer Kontostand nur den Nettobetrag veranschaulicht. So habt Ihr nämlich bei der Steuererklärung keine Überraschungen mehr und spart Euch das Geld für die Steuern automatisch zusammen.

Kontist Duo

Für einen geringen Beitrag im Monat mehr könnt Ihr auch das Kontist Duo Geschäftskonto eröffnen, das weitere Flexibilität bei der Steuererklärung bietet. Für 12 Euro im Monat könnt Ihr neben den Vorteilen von Kontist Free und Kontist Premium könnt Ihr nämlich auf weitere praktische Finanzverwaltungs-Tools zurückgreifen.

Kontist mit Finanzverwaltung

Zum einen übernimmt Kontist Duo das Schreiben von Rechnungen und Angeboten für Euch. Außerdem werden Eure Buchungen automatisch in private oder geschäftliche Transaktionen kategorisiert und bei geschäftlichen Buchungen automatisch der Mehrwertsteuersatz berechnet. Per Kontist Banking App könnt Ihr Eure Belege außerdem direkt scannen und archivieren und werdet per Push-Benachrichtigung daran erinnert.

Des Weiteren könnt Ihr Eure Buchhaltung einfach mit den Finanzverwaltungstools lexoffice, Debitdoor oder Fastbill erledigen, die alle mit dem Kontist Geschäftskonto kompatibel sind. Beim Kontist Duo Firmenkonto ist lexoffice aber auch automatisch integriert. Dies hilft Euch, Eure Banktransaktionen automatisch zu verbuchen und Überweisungen anzulegen. Es erfolgt auch ein selbständiger Steuercheck, denn Euren Transaktionen werden sämtliche Steuerinformationen entnommen, die mit den jeweiligen Belegen verknüpft werden.

Das Kontist Geschäftskonto eröffnen – Welche Unterlagen braucht man?

Für die Eröffnung von einem Kontist Geschäftskonto müsst Ihr entweder freiberuflich oder selbständig arbeiten. Pro Person kann auch nur ein Geschäftskonto eröffnet werden. Die Eröffnung des digitalen Business Kontos funktioniert vollkommen papierlos, und Ihr habt innerhalb von 10 bis 15 Minuten Zugriff auf Euer Geschäftskonto.

Der Identitätsnachweis erfolgt per Video, weswegen Ihr lediglich die folgenden Dinge benötigt:

  • E-Mail-Adresse
  • funktionierende Kamera und Mikrofon
  • Personalausweis oder Reisepass

Für den Anfang könnt Ihr mit diesen Unterlagen schonmal ein Kontist Geschäftskonto eröffnen, die Steuernummer wird später in der App nachgereicht und eine SCHUFA-Auskunft ist sowieso nur bei einem Antrag für den Dispo-Kredit relevant.

Die Alternativen zum Kontist Geschäftskonto

Auf dem Markt gibt es natürlich noch weitere zahlreiche Angebote zu Geschäftskonten, die entweder von Filialbanken oder Fintechs wie Kontist selbst angeboten werden. Die wichtigsten Anbieter habt Ihr hier im Überblick:

Falls Ihr bei Eurem Unternehmen viel mit Bargeldabbuchungen arbeitet, empfiehlt es sich eher einen Blick auf die Angebote von Filialbanken wie der Commerzbank oder der Postbank zu werfen. Diese haben zudem den Vorteil, dass Ihr Euch auf eine persönliche Beratung in der Filiale verlassen könnt.

Commerzbank KlassikGeschäftskonto

  • Aktion: 100 Euro Startguthaben
  • Günstiges Konto für nur 9,90 Euro pro Monat
  • 10 beleglose Transaktionen inkl.
  • Girokarte kostenfrei inkl.
  • Günstige Transaktionskosten je Buchung

Wenn Euch aber die Vorteile eines digitalen Geschäftskontos mehr interessieren, lohnt es sich die Firmenkontomodelle von Direktbanken wie Fyrst und N26 in Betracht zu ziehen. In unserem Geschäftskontenvergleich für Freiberufler und Selbständige haben wir die relevantesten Angebote bereits genauer analysiert. Das Holvi Geschäftskonto ist besonders interessant, falls Ihr auch gefallen an den integrierten Finanztools des Kontist Geschäftskonto gefunden habt.

Holvi Starter Geschäftskonto

  • Kostenloses digitales Geschäftskonto (monatlich kündbar)
  • Kostenlose Überweisungen
  • Kostenlose Mastercard
  • Für Einzelunternehmen und Freiberufler
  • Integrierte Finanztools

Im Gegensatz zum Kontist Firmenkonto kann man lexoffice beim Holvi Geschäftskonto bereits bei der Standardversion kostenlos dazubuchen. Außerdem bietet Holvi auch ein Buchhaltungstool, eine smarte Banking App und eine kostenlose physische Kreditkarte an. Jedoch ist das Kontist Geschäftskonto im Gegensatz zu Holvi mit mehreren Buchhaltungsprogrammen kompatibel.

Fazit zum Kontist Geschäftskonto

Das digitale Kontist Geschäftskonto bietet wie viele andere Geschäftskontomodelle von Fintech-Banken neben einer kostenlosen Kontoführung ein sicheres und übersichtliches Online-Banking an, welches durch viele Vorteile für Freiberufler und Einzelunternehmer gekennzeichnet ist.

Wer sich so wenig wie möglich mit der Steuerklärung auseinandersetzen möchte, kann außerdem auf mehrere Finanzverwaltungstools zurückgreifen, die für monatliche Gebühren bei den Zusatzversionen des Kontist Geschäftskonto vorhanden sind.

Häufig gestellte Fragen zum Kontist Geschäftskonto

Ist das Kontist Geschäftskonto kostenlos?   +

Ja, das Kontist FREE Modell ist dauerhaft kostenfrei und verbirgt keine versteckten Gebühren im Monat. Jedoch bietet Kontist auch zwei weitere Geschäftskontomodelle für je 9 Euro und 12 Euro im Monat an, die weiter nützliche Funktionen bieten.

Wer kann das Kontist Geschäftskonto nutzen?   +

Das Kontist Geschäftskonto ist ausschließlich für Freiberufler und Einzelunternehmer zugänglich. Personen- und Kapitalgesellschaften können bisher kein Kontist Geschäftskonto eröffnen.

Was bringt das Kontist Geschäftskonto?   +

Das Kontist Geschäftskonto bietet eine dauerhaft kostenlose Kontoführung inklusive flexibler Banking-App, virtueller VISA Business Debit Karte und Einlagensicherung.

Kann man ein Kontist Geschäftskonto auch ohne SCHUFA-Auskunft eröffnen?   +

Beim Kontist Geschäftskonto spielt ein negativer Schufa-Score erstmal keine Rolle, das heißt, dass das Firmenkonto auch ohne Schufa-Abfrage eröffnet werden kann. Jedoch sollte man vorab wissen, dass die Schufa-Abfrage für die Überziehung Eures Kontist Geschäftskontos relevant wird, da es bei einem Dispo-Antrag benötigt wird.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: