Die Einreisebestimmungen für Neuseeland sind für deutsche, österreichische und Schweizer Staatsbürger recht locker. In Neuseeland könnt Ihr generell einreisen, ohne Euch zuvor auch nur Gedanken um ein Visum machen zu müssen.

Um nach Neuseeland zu reisen, müsst Ihr vor der Reise keine Einreisegenehmigung erwirken, da deutsche Staatsangehörige für maximal dreimonatige Tourismus- oder Geschäftszwecke kein Visum benötigen. Mit einem noch mindestens drei Monate gültigen Reisepass und nach Vorlage eines Rück-oder Weiterflugtickets erhaltet Ihr eine Eurem Reisezweck „entsprechende“ Einreiseerlaubnis. Außerdem müsst Ihr nachweisen, dass Ihr ausreichend finanzielle Mittel für Euren Aufenthalt habt. In der Praxis wird dieser Nachweis aber nur selten verlangt.

Einreisebestimmungen für Neuseeland – was passiert nach der Landung?

Nach Eurer Landung in Neuseeland müsst Ihr zunächst einmal die Passkontrolle hinter Euch bringen. Hier erhaltet Ihr dann auch in der Regel problemlos das Visitor Visa (Stempel im Reisepass). Danach dürft Ihr dann Euer Gepäck einsammeln und müsst dann durch den Zoll. An dieser Stelle gebt Ihr Eure zuvor ausgefüllte Declaration Card ab und die zuständigen Beamten entscheiden, ob Ihr ohne weitere Kontrolle den Flughafen verlassen dürft oder zu einem weiteren Screening gebeten werdet. Falls dies der Fall ist, braucht Ihr Euch aber keine großen Sorgen machen, da es lediglich darum geht, eine mögliche Kontamination zu vermeiden. Empfehlenswert ist es daher auch Schuhe möglichst von Erdresten zu befreien.

Einreisebestimmungen für Neuseeland – Zollvorschriften

Ähnlich wie Australien, hat auch Neuseeland sehr strenge Einfuhrbestimmungen für Lebensmittel, Pflanzen- und Tierprodukte, da diese für die neuseeländische Natur ein Risiko darstellen können. Gegenstände, die Reste von Erdreich, Saaten oder Wasser an sich haben könnten, können die Landwirtschaft Neuseelands gefährden, indem unbekannte Bakterien und Schädlinge eingeführt werden. Um dies zu vermeiden, ist der neuseeländische Zoll strengstens bemüht, die Vorschriften einzuhalten.

Neuseeland
Die strengen Zollvorschriften dienen dem Schutz der Natur in Neuseeland

Daher müsst Ihr damit rechnen, dass gegebenenfalls Euer Gepäck genau überprüft und durchleuchtet wird. Im Falle von Verstößen gegen die Einfuhrbestimmungen warten nicht nur saftige Geldstrafen, sondern in Extremfällen auch Haftstrafen auf Euch!

Falls Ihr noch weitere Fragen zur Einreise in Neuseeland habt, helfen wir Euch gerne kostenfrei unter [email protected] weiter.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: