Wenn ich auf die vergangenen Jahre zurückblicke kann ich mich sehr glücklich schätzen so viele unglaubliche Reisen erlebt haben zu dürfen und viele schöne Plätze der Welt gesehen zu haben. Welches meine persönlichen Highlights der letzten Jahre waren, zeige ich Euch in diesem Artikel!

Ambergris Caye – Belize

Einer meiner absoluten Favoriten, den ich Euch auch schon im Team-Artikel zu allen Favoriten von reisetopia gezeigt habe, ist die Halbinsel Ambergris Caye in Belize. Eigentlich könnte ich ganz Belize mit in diese Liste aufnehmen, allerdings erschien mir Ambergris Caye eine ganze gute Versinnbildlichung für das Land zu sein. Eines kann man hier nämlich wie auch auf den anderen Inseln vor Belize (immer erkennbar durch den Zusatz “Caye” im Namen) defintiv finden: Paradiesische Strände und die Karibik, wie man sie sonst nur von Postkarten kennt.

Lieblingsreisezielemaya Island Air Belize City To San Pedro View 1 E1552171602371
Die kleinen Inseln vor der Küste von Belize von oben

Erstaunlich ist dabei nicht nur die Schönheit der Natur in diesem kleinen Land, sondern auch wie wenig bekannt es ist. Gerade in Europa hört man, wenn es um Belize geht gerne die Frage “Belize? Was ist das?”. Tatsächlich ist das Land gerade in älteren Generationen, wenn überhaupt unter dem Namen British Honduras bekannt, denn die britische Kolonie ist erst seit Mitte der Achtzigerjahre unabhängig.

Mahogany Bay Resort Curio Collection By Hilton San Pedro Belize Beach

Gefallen hat mir an Belize nicht nur die einmalige Natur in dem Land, egal ob unter Wasser oder an Land, sondern auch der karibische Vibe, den man hier findet. Belize ist (noch) überhaupt nicht von Touristen überlaufen, ich hatte bei meiner Reise tatsächlich Schwierigkeiten überhaupt schicke Luxushotels zu finden. Am Strand in den kleinen Inselstädten findet man zwar etwas heruntergekommene, dafür aber auch ziemlich “coole” Bars, in denen einige einfach nur den ganzen Tag abhängen – nichts für mich, aber auf jeden Fall etwas anderes!

Doch auch kulturell hat Belize einiges zu bieten, denn ähnlich wie das benachbarte Guatemala finden sich im Dschungel von Belize zahlreiche Maya-Stätten, die man erkunden kann. Auch der Dschungel selbst ist einen Besuch wert.

Tikal Tempel 2
Die Maya-Stätte Tikal ist vom Osten des Landes in wenigen Stunden erreichbar

Ich kann Euch Belize nur empfehlen, wenn Ihr ein aufregendes, kleines Land entdecken möchtet, welches nicht nur wunderschön und besonders ist, sondern auch noch relativ wenig touristisch.

Queenstown – Neuseeland

Von Mittelamerika geht es ein ganz schönes Stück weiter in ein Land, in dem mein Besuch schon eine ganze Zeit her ist: Neuseeland. Die Erinnerungen an ein Reiseziel sind wahrscheinlich immer irgendwie auch mit den persönlichen Erinnerungen an die Reise verbunden. Meine Reise nach Neuseeland nach dem Abitur war meine Erste längere und auch weitere Reise und eine besondere Zeit. Unabhängig davon sollte man dieses einzigartige Land aber auf jeden Fall einmal gesehen haben.

Angefangen bei der Natur, die ich besonders auf der Südinsel extrem beeindruckend fand, über die einmalige Lage des Landes “mitten im Nirgendwo” bis zu den unglaublich netten Menschen, die einem dort überall hilfsbereit begegnen.

Queenstown Neuseeland

Ein besonderes Highlight in Neuseeland ist meiner Meinung nach die kleine Stadt Queenstown auf der Südinsel des Landes. Die Stadt mitten in den Bergen am Lake Wakatipu bietet ein wirklich malerisches Panorama. Egal ob Ihr von hier einen Trip zu den Fjorden weiter im Süden macht oder nur den Ausblick vom Berg genießt, Queenstown und der Süden Neuseelands sind auf jeden Fall eine Reise wert.

"VFMLID=81137782"

Auch gibt es hier (mit entsprechendem Budget) echte Hotel-Highlights, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Darunter etwa das Eichhardts Private Hotel, in dem auch Moritz schon einmal nächtigen durfte.

Antigua – Guatemala

Ein weiterer Ort, den ich auf meiner Reise nach Guatemala und Belize kennenlernen durfte ist die kleine Stadt Antigua in Guatemala. Obwohl das Land unter den Reisezielen in Mittelamerika häufig weniger Beachtung genießt, auch weil es gefährlich sein kann, ist Antigua wirklich ein Geheimtipp. Die kleine Stadt hat eine sehr besondere Lage, nämlich inmitten von mehreren Vulkanen, einer davon ist sogar noch sehr aktiv.

Cerro De La Cruz Antigua Guatemala

Das alleine schafft natürlich schon eine Menge interessanter Aktivitäten und Naturphänomene, die man selten findet. Doch auch die Stadt selbst, die einst sogar Hauptstadt von Guatemala war, ist sehr schön. Spanische Kolonialbauten und der pompöse Torbogen, durch den man bei gutem Wetter den Vulkan Agua sehen kann, machen einen Spaziergang durch die Stadt zu einem Erlebnis.

Antigua Guatemala Innenstadt

Sehr passend ist auch, dass Antigua nur etwa eine Stunde von Guatemala City entfernt liegt, wo man seine Reise durch das Land höchstwahrscheinlich beginnt. Die Hauptstadt würde ich nicht unbedingt empfehlen, viel gibt es dort nicht zu sehen. Somit kann man direkt nach der Landung nach Antigua fahren und dort seine Reise beginnen!

Darüber hinaus gibt es viele kleine Restaurants und tolle Boutique Hotels, die die Geschichte der Stadt gut widerspiegeln. In einem kleinen Hotel mit nur sieben Zimmern morgens aus einer Küche als einziger das Frühstück auf der Dachterrasse mit Blick auf den Vulkan serviert zu bekommen oder beim Mittagessen den Blick über eine Ruine zu haben, die aus einem Vulkanausbruch entstand, sind besondere Erlebnisse, die ich mit Antigua verbinde.

El Convento Boutique Hotel Antigua Frühstück Auf Der Terrasse

Tartines Restaurant Antigua Guatemala

Wer also Guatemala oder Antigua noch nicht auf der Liste hatte, sollte sich die Stadt auf jeden Fall nicht entgehen lassen!

Alle reisetopia Hotels in Guatemala

New York – USA

Nach den zuvor genannten eher besonderen Zielen kommt nun eines, was viele wahrscheinlich als “langweilig” ansehen werden. Denkt man an die am meisten bereisten internationalen Ziele ist sicherlich New York ganz oben auf der Liste. Wenn ich an meine Spaziergänge durch die Häuserschluchten in New York denke, allerdings auch völlig zurecht. Die Metropole an der Ostküste der USA war eine der ersten Großstädte außerhalb Europas, die ich besuchen durfte und hat es mir seitdem angetan.

Brooklyn Bridge New York City

Ich weiß nicht genau was es ist, dass mich an New York fasziniert, aber ich würde jederzeit sofort wieder nach New York reisen. Obwohl die USA aktuell (sowohl politisch als auch bezogen auf das Gesundheitssystem) nicht unbedingt mein favorisiertes Reiseziel sind, hat das an meiner Liebe zu New York nichts geändert.

Ich freue mich schon jetzt darauf wieder morgens in eines der aus vielen US-Filmen bekannten Diners zu gehen und ein “American Breakfast” zu bestellen um anschließend einfach durch die verschiedenen Viertel zu laufen. Durch reisetopia Hotels bieten sich in New York auch eine Menge Möglichkeiten, die sehr attraktiv sind und dazu häufig noch einen atemberaubenden Blick über die Metropole bieten.

Amsterdam – Niederlande

Etwas weniger unkonventionell und deutlich bekannter ist mein Lieblingsreiseziel im eigenen Kontinent, nämlich die Hauptstadt der Niederlande. Schon als ich das erste Mal in Amsterdam war, hat mich die Stadt begeistert. Die kleinen Häuser rund um die Grachten und der Stadtkern mit teilweise auch etwas fragwürdigen Geschäften und Einrichtungen laden zu unendlichem Erkunden ein.

Jan Amsterdam

Auch die Holländer selbst mag ich sehr und freue mich immer wieder in Amsterdam zu sein. Weil meine Freundin Ihre Wurzeln zum Teil in Holland hat, konnte ich noch mehr typisch holländische Dinge erleben, die teils auch etwas skurril waren. Darunter etwa die Weihnachtstradition, die uns am Morgen im Intercontinental direkt an der Amstel erwartete: zahlreiche Boote auf dem Fluss, die mit laut pumpender Party-Musik die “intrede van Sinterklaas” auf Deutsch die Ankunft von Sinterklaas feierten und dabei völlig durchdrehten.

Sinterklaas Amsterdam
Hunderte gut gelaunte Holländer feiern die Ankunft von Sinterklaas in Amsterdam

Wer also noch nie in Amsterdam war, sollte sich diese tolle und besondere Stadt auf jeden Fall anschauen! Leider gehört Amsterdam zu den teuersten Metropolen Europas, besonders was Hotels angeht. So ist die Auswahl an Luxushotels in Amsterdam sehr groß, die Preise sind aber auch entsprechend hoch.

Fazit zu meinen fünf Lieblingszielen der letzten Jahre

Wie eingangs schon erwähnt, bin ich sehr froh, bereits so viele tolle Orte der Welt besucht haben zu dürfen. Trotzdem ist mir gerade beim Blick auf die Vergangenheit wieder aufgefallen, wie viel mir noch fehlt und was ich noch alles erleben und machen möchte. Ich hoffe sehr, dass das Reisen wie wir es vor Corona genießen konnten bald wieder möglich ist, damit ich meine Liste fortführen kann!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.