Die Schweizer Airline Swiss hat bekanntgegeben, dass sie künftig eine Premium Economy Class auf der Langstrecke anbieten wird. Ab 2021 sollen die neu entwickelten Sitze zum Einsatz kommen. Vorerst wohl aber nur in der Boeing 777-300ER.

Die Lufthansa und Austrian Airlines setzen schon länger auf die Premium Economy Class, nun zieht Swiss nach. Wie das Unternehmen bekanntgegeben hat, wird es ab Frühjahr 2021 eine weitere Reiseklasse an Bord der Langstreckenflugzeuge der Airline geben. Insgesamt 24 Sitze soll es in der neuen Premium Economy geben. Eingebaut werden wird sie zu Anfang in der Boeing 777-300ER, mittelfristig will man aber die ganze Langstreckenflotte aufrüsten.

Neue Sitze in einem abgetrennten Bereich

Dabei kommen in der neuen Premium Economy Class von Swiss neuartige Sitze zum Einsatz. Diese sind zum einen 10 Zentimenter breiter als die üblichen Sitze der Economy Class und ermöglichen einen um 25 Prozent größeren Neigungswinkel. Eingebaut sind die Sitze dabei in einer Schale, sodass ein Neigen des Sitzes zu keinem Platzverlust bei dem Passagier hinter einem führt. Insgesamt soll aber auch der Sitzabstand um ganze 20 Zentimeter im Vergleich zur Economy Class wachsen. Die Sitze werden auch in den neuen Boeing 777X der Lufthansa Einzug finden, sobald diese ausgeliefert werden.

Austrian Airlines Premium Economy Class Boeing 777
Die Premium Economy Class in der Boeing 777 von Austrian Airlines

Zu finden sein wird die neue Swiss Premium Economy Class in einem separaten Bereich unmittelbar hinter der Business Class, von der man sie jedoch räumlich trennen wird. Die insgesamt 24 Sitze werden in einer 2-4-2 Anordnung eingebaut, sodass sich drei Reihen ergeben. Um Platz für die neue Reiseklasse zu schaffen, fallen dabei Sitzplätze in der Economy Class weg. Der Vorstand des Unternehmens betont, man habe sich bewusst dazu entschieden, keine Plätze der Business oder First Class für die Premium Economy Class zu opfern. Damit werden die Boeing 777, die bereits heute einen recht hohen Anteil an Premium-Passagieren haben, noch stärker in diesen Fokus gerückt.

Die Zielgruppe sind Kunden der Economy Class

Mit der neuen Reiseklasse will man vornehmlich Gäste der Economy Class ansprechen, die sich etwas mehr Komfort wünschen. Keinesfalls möchte man Gäste der Business Class oder First Class an die Premium Economy Class verlieren. Das sei auch der Grund, weshalb man bei Swiss intensive Überlegungen zur Einführung einer vierten Reiseklasse angestellt habe. Schlussendlich hat man sich aber wegen des funktionierenden Vorbilds bei der Lufthansa und Austrian Airlines für die Premium Economy Class entschieden. Wer hier künftig Platz nimmt, darf sich aber nicht nur auf einen besseren Sitz freuen, auch das Speiseangebot will man bei Swiss für die neue Reiseklasse anpassen.

Fazit zur Einführung der Premium Economy Class bei Swiss

Die Premium Economy Class ist oft ein guter Kompromiss zwischen Economy Class und Business Class. Wer nur etwas mehr Komfort wünscht, ist mit der Premium Economy Class oft gut beraten. Bei Swiss könnte sich das künftig besonders lohnen. Die neuartigen Sitze und ein eigenes Speisenangebot zeigen dabei einmal mehr, dass Swiss auch hier seiner hohen Kundenorientierung nachkommt. Zwar wissen wir bislang nicht genau, wie die Kabine aussehen wird und inwieweit sich das Serviceangebot wirklich von der Economy Class unterscheiden wird, wir dürfen aber gespannt sein, wann es weitere Informationen hierzu gibt.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Auch als Student muss es nicht immer der Fernbus und das Hostel sein. Mit reisetopia begibt sich Pascal für Euch auf die Suche nach den besten Deals für erschwinglichen Luxus.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)