Ab kommenden Donnerstag fliegt SriLankan Airlines wieder direkt von Frankfurt nach Colombo – die Strecke war bereits lange vor der Krise eingestellt worden und feiert nun ihr überraschendes Comeback!

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie waren die internationalen Flughäfen von Colombo und Mattala auf Sri Lanka geschlossen, womit der Flugverkehr komplett zum Erliegen gekommen war. Am 21. Januar nehmen die Flughäfen wieder den Betrieb auf, sodass Reisen nach Sri Lanka wieder deutlich einfacher werden – gleichzeitig öffnet das Land auch wieder seine Grenzen. Am selben Tag nimmt auch SriLankan Airlines überraschend auch wieder Direktflüge von Deutschland nach Colombo auf – eine Route, die zuvor schon länger nicht mehr bedient wurde.

Zwei Mal wöchentlich nach Frankfurt

Ab dem 21. Januar fliegt SriLankan Airlines von Frankfurt zweimal pro Woche nach Colombo. Damit kehrt die Fluggesellschaft nach einer langen Abstinenz nach Deutschland zurück. Auf den Direktflügen setzt die Fluggesellschaft auf den Airbus A330-300, der die Distanz von über 8.000 Kilometern mühelos zurücklegen kann. Vorerst fliegt die Airline bis zum 31. März von Frankfurt nach Colombo. Jeweils montags und donnerstags fliegt SriLankan Airlines von Frankfurt in Richtung Colombo. Die Rückflüge finden immer am Sonntag und Mittwoch statt.

9B3BB8B6 1E20 4042 A76A 5AAA95AEFD5D 4 5005 C

An Bord des A330-300 finden 297 Passagiere Platz, die sich auf 28 Business Class sowie 269 Economy Class Sitze aufteilen. Besonders die Business Class kann sich sehen lassen – die Sitzplätze sind in einer zeitgemäßen 1-2-1-Konfiguration verbaut, sodass jeder Passagier direkten Zugang zum Gang hat und den Sitz in ein flaches Bett verstellen kann. Diese Sitzanordnung verhindert, dass man über einen anderen Passagier “klettern” muss, um sich beispielsweise im Bad frisch zu machen. Die Zodiac Z300-Sitze sind in einer Reverse Heringbone angeordnet – diese Anordnung maximiert die Privatsphäre. Hin- und Rückflüge gibt es direkt bei SriLankan aktuell ab 760 Euro in der Economy Class, in der Business Class liegen die Preise an den meisten Tagen bei mindestens 2.600 Euro.

SriLankan Cabin
Foto: ThePointsGuy (TPG)

Wie fvw.de erfahren hat, ist die Einreise für Touristen laut Airline ausschließlich mit einem im Voraus gebuchten Hotelpaket möglich. Daher wird Sri Lankan spezielle Tarife für Reiseveranstalter in den gängigen Buchungssystem zur Verfügung stellen. Aktuell gilt Sri Lanka nicht als Risikogebiet, sodass eine Reise nach Sri Lanka derzeit ohne anschließende Quarantäne möglich ist.

Fazit zur Rückkehr von SriLankan Airlines nach Frankfurt

SriLankan Airlines kehrt in der kommenden Woche nach Frankfurt zurück. Die Fluggesellschaft bietet zwei wöchentliche Direktflüge nach Colombo an und nimmt damit eine wieder Route auf, die schon lange vor der Krise eingestellt wurde. Die Flüge könnten dabei zu einer trotz der Hotel-Quarantänebestimmungen in dem asiatischen Land für Reisefans zu einer interessanten Option werden. Sri Lanka gilt derzeit nicht als Risikogebiet, sodass die Flüge zusätzlich an Attraktivität gewinnen.

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Leider ist das Büro von Srilankan in Frankfurt telefonisch nicht zu erreichen und genaue Informationen über die Flüge von Frankfurt nach Colombo nicht zu ermitteln.
    Durch die noch geltenden Coronabestimmungen dürften sich die Nachfragen allerdings ohnehin auf einem bescheidenen Level bewegen.

    Wir werden jedenfalls erst dann wieder nach Sri Lanka fliegen, wenn Direktflüge (ohne Zwischenlandungen in arabischen Ländern) angeboten werden und freie Wahl der Unterkünfte (im eigenen Haus) auf der Insel gestattet sind.

  • Keine Quarantäne. Haha. Aber eine indirekte Quarantäne. Man muss im hotel bleiben, darf sich nicht frei bewegen. Sightseeing nur in bubbles. Also total abgeschottet von der Bevölkerung. Somit absolut kein fun

  • Welches Flugzeug setzt Sri Lankan denn jetzt ein? Die A330-200 hat meines Wissens nur 18 Business Class-Sitze, während die A330-300 mit 28 Sitzen in der Business daherkommt.

Alle Kommentare anzeigen (1)