Update: Während der letzten Wochen hat sich die Situation weiter gewandelt, sodass Sri Lanka doch nicht ab dem 1. August die Grenzen öffnet und weiter geschlossen bleibt. Alle Informationen gibt es online beim Auswärtigen Amt.

Sri Lanka heißt Touristen willkommen, denn diese dürfen, unter gewissen Voraussetzungen, ab dem 1. August wieder einreisen!

Der Tourismussektor soll in Sri Lanka wieder eröffnet werden. Demnach sollen ab August eine begrenzte Anzahl an Gruppen wieder Einreisen dürfen. Diese müssen sich aber auf gewisse Voraussetzungen einstellen, dazu gehört auch die Durchführung mehrerer Covid-19-Tests.

Was ist bei der Einreise zu beachten?

Die Einreise von Touristen in Sri Lanka ab dem 1. August ist zwar dann wieder möglich, jedoch ist diese an gewisse Bedingungen gebunden. Zum Beispiel ist ein Visum in Höhe von 100 USD erforderlich, dieses ist 30 Tage lang gültig und kann nach der Ankunft verlängert werden. Um ein Visum zu erhalten sind folgende Dokumente notwendig:

  • Reiseroute in Sri Lanka
  • Krankenversicherungsnachweis
  • Buchungsdetails bei einer zertifizierten Unterkunft (diese kann man auf der Tourismus-Seite von Sri Lanka finden)
  • Rückflugticket
Sri Lanka

Weiterhin müssen Touristen sich mindestens fünf Nächte in Sri Lanka aufhalten. Einschränkungen, um zwischen Bezirken zu reisen, gibt es jedoch nicht. Ab dem 1. August sollen außerdem auch alle Sehenswürdigkeiten unter strengeren Maßnahmen wieder geöffnet werden.

Einreisende müssen sich bis zu drei Covid-19 Tests unterziehen

Sri Lanka hatte bislang 1.859 infizierte Personen, wovon sich 1.057 wieder erholt haben. Um einen zweiten Ausbruch zu vermeiden, soll natürlich sicher gegangen werden, dass Einreisende keine Infektionssymptome aufzeigen. Dies soll Mithilfe von mehreren Covid-19 Tests geschehen.

Bereits vor dem Einsteigen in den Flieger sowie bei der Ankunft in Sri Lanka sollte ein negativer Covid-19 Test vorgezeigt werden. Der Test darf vor dem Betreten des Fliegers nicht älter als 72 Stunden sein.

Darüber hinaus müssen Touristen bei der Ankunft einen kostenfreien PCR-Test durchführen. Bis August sollen die Testergebnisse in nur vier bis sechs Stunden sichtbar sein. Sollten die Testergebnisse jedoch länger als 24 Stunden dauern, wird man in einem zertifizierten vier oder fünf Sterne-Hotel in Colombo oder Negombo eingecheckt. Eine Quarantänepflicht bestehe dann nur für Personen mit einem positiven Test oder auffälligen Symptomen bei der Ankunft.

Vier bis fünf Tage nach der Ankunft soll ein weiterer Test stattfinden, der von einer mobilen Einheit in Abstimmung mit dem Unterkunftsanbieter durchgeführt werden soll.

Touristen die länger als zehn Tage bleiben, müssen noch einen dritten Test machen. Weitere Details dazu sind noch unbekannt. Sollte der Test jedoch positiv ausfallen, werden Touristen in ein bestimmtes Hotel oder in ein Krankenhaus gebracht für eine 14- bis 21-tägige Quarantänepflicht.

Fazit zu den strengen Maßnahmen für Touristen

Wie es scheint, möchte Sri Lanka mit all den Maßnahmen auf Nummer Sicher gehen und sich durch die Tests vergewissern, dass keine Einreisenden vor und während des Aufenthalts infiziert sind. Für Touristen zwar deutlich aufwendiger, jedoch ein positiver Kompromiss dafür, dass man ab August dort wieder Urlaub machen kann.

Autorin

Durch das Aufwachsen in zwei Kulturen wuchs als Kind schon Angie's Neugier gegenüber neuen Kulturen und Ländern. Wenn sie nicht gerade in Berlin ist, um ihre Vorlesungen abzusitzen, ist sie - wie ihre Freunde immer schön sagen - "überall & nirgendwo" und verschafft Euch neue und spannende Reise Infos!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)