Singpaore Airlines bringt in Zusammenarbeit mit den Handwerkskünstlern von Bynd Artisan eine Produktlinie aus alten Business Class Sitzen auf den Markt.

Nachhaltigkeit endet für die Luftfahrtindustrie nicht beim Reduzieren des CO2-Austoßes von Flugzeugen. Das hat auch Singapore Airlines erkannt und bringt nun eine neue Produktlinie aus recycelten Business Class Sitzen auf den Markt. Das berichtet Executive Traveller.

Handwerkskunst aus Singapur

Zusammen mit dem singapurischen Unternehmen Bynd Artisan, das sich auf nachhaltige Handwerkskunst spezialisiert hat, entwickelte Singapore Airlines eine Lifestyle-Produktlinie aus recycelten Business Class Sitzen.

Singapore Airlines Upcycling

Die ausrangierten Sitze wurden im Sinne des Upcycling-Prinzips in neue, hochwertige Produkte für den Alltag umgewandelt. Über den Shop des Herstellers sowie den von Singapore Airlines betriebenen KrisShop stehen unterschiedliche Schlüsselanhänger, kleine Umhängetaschen, Schmuckhalter sowie praktische Handyständer zur Auswahl. Die Preise variieren zwischen knapp 70 und maximal 224 US-Dollar.

Die Nachhaltigkeitsbemühungen von Singapore Airlines

Neben der jüngsten Aktion im Sinne der Nachhaltigkeit beteiligt sich Singapore Airlines auch an zahlreichen Projekten zur Entwicklung von Sustainable Aviation Fuel (kurz SAF). Erst Anfang Juli ging ein Pilotprojekt an den Start, bei dem die Airline ihrem herkömmlichen Treibstoff SAF beimischte und damit Tests durchführte.

Das Ziel des Projekts ist es, SAF auf dem jetzigen Markt zu etablieren. Wie auch viele andere Fluggesellschaften hat Singapore Airlines das Ziel, bis 2050 klimaneutral zu fliegen. Um dieses Ziel auch zu erreichen, ist die Weiterentwicklung von nachhaltigem Treibstoff unumgänglich.

Fazit zu den recycelten Business Class Sitzen von Singapore Airlines

Die neue nachhaltige Produktlinie aus Business Class Sitze von Singapore Airlines ist ein Schritt in die richtige Richtung. Dennoch darf sich die Airline darauf jetzt nicht ausruhen. Allein mit dem Recyceln von alten Sitzen sind die katastrophalen Folgen des Klimawandels noch lange nicht abgewandt. Für ein wenig positives PR mag dieses Projekt zwar ausreichen – für das Klima jedoch nicht. Da die Airline an zahlreichen Projekten für die Entwicklung von SAF beteiligt ist, scheint dies jedoch nicht zu befürchten zu sein.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.