Vollständig geimpfte internationale Reisende können aller Voraussicht ab kommenden Samstag wieder ohne Einschränkungen in den australischen Bundesstaat Queensland einreisen.

Während Australien für internationale Reisende weiterhin geschlossen bleibt, könnte am kommenden Samstag ein Teil Down Unders für geimpfte Reisende jedoch schon öffnen. Denn Queensland plant ab dem 22. Januar vollständige geimpfte Reisende wieder willkommen zu heißen und das ganz ohne Einschränkungen, wie unter anderem travelnews.ch berichtet. Nur um einen Antigen-Schnelltest nach der Einreise wird zumindest gebeten. Möglich macht das das voraussichtliche Erreichen der 90-Prozent-Marke bei den Impfungen in dem australischen Bundesstaat.

Keine Einschränkungen für geimpfte Reisende

Der australische Bundesstaat Queensland wird bald eine COVID-Doppeldosis-Impfquote von 90 Prozent bei den Bewohnern ab 16 Jahren erreichen. Mit diesem Meilenstein in Sicht, sollen auch die Vorschriften für internationale Reisende ab kommenden Samstag, den 22. Januar um 1 Uhr morgens, gelockert werden. Dabei gibt es jedoch – wenig überraschend – unterschiedliche Regelungen für geimpfte und ungeimpfte Reisende. Wer eine vollständige Impfung nachweisen kann, hat keine Einschränkungen zu erwarten und muss – wie bisher – auch nicht in die Quarantäne. Jedoch muss ein Antigen-Schnelltest innerhalb der ersten 24 Stunden nach Ankunft absolviert werden, der demnach zwar nicht überprüft wird, jedoch bittet die Premierministerin von Queensland, Annastacia Palaszczuk, darum diesen zu absolvieren.

Queensland Australien
Queensland könnte ab kommenden Samstag wieder internationale Reisende willkommen heißen.

Dabei handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, weshalb Palaszczuk die Reisenden auch dazu aufruft, dem nachzugehen. Auch als „zusätzlichen Schutz für die Gemeinschaft“. Zudem appellierte Palaszczuk auch an die „Ehre“ der Menschen, sich daranzuhalten. Insgesamt sei es an der Zeit, Familien wieder zusammenzuführen, erklärte die Premierministerin von Queensland. Die Öffnung könne den Menschen jetzt Sicherheit geben, „damit sie ihre Flugtickets buchen können“. Befinden sich derweil geimpfte Reisende aufgrund der noch aktuellen Vorschriften in Quarantäne, könne diese die Isolation ebenfalls am Samstag um 1 Uhr morgens verlassen.

Ungeimpfte müssen weiterhin in Quarantäne

Anders sieht es für Reisende aus, die keine vollständige Impfung nachweisen können. Für sie gilt weiterhin die Quarantänepflicht, sowie weitere Bedingungen. Darunter ebenfalls die Pflicht, sich innerhalb der ersten 24 Stunden mittels Antigen-Schnelltest testen zu lassen. Auch die Quarantäneunterkunft muss den Kriterien der Behörden entsprechen. Kann dies nicht garantiert werden, werden die betroffenen Reisenden in eine staatlich ausgewiesene Quarantäneunterkunft gebracht.

Und ganz unabhängig des eigenen Impfstatus gilt, dass Reisende die entsprechende Einreiseerklärung ausfüllen müssen „und sich an die jeweils geltenden Gesundheitsvorschriften halten“, wie „Queensland Health“ erklärte und fasste zusammen: „Lassen Sie sich testen, wenn Sie Symptome haben, und isolieren Sie sich, bis Sie die Ergebnisse erhalten.“ Zudem ändert sich trotz der bald erreichten 90-Prozent-Impfquote nichts an den Regelungen für Veranstaltungsorte oder Events. Diese dürfen auch weiterhin nicht besucht werden. Darüber hinaus gelten in Queensland zusätzliche Einschränkungen für Ungeimpfte.

Fazit zur Öffnung Queenslands für internationale Reisende

Premierministerin Palaszczuk ist sich sicher, dass die internationalen Ankünfte nicht für signifikant neue steigende Corona-Zahlen sorgen werden. Zumindest sei nicht mit „großen Auswirkungen“ zu rechnen und man sei nicht allzu besorgt darüber. Sicherlich dürfte Queensland denn auch vom Rest Australiens gut beobachtet werden, wie sich die Öffnung auf die Corona-Zahlen und die Gesamtsituation auswirken wird. Läuft es hier gut, dürfte weiteren Bundesstaaten Australiens nicht viel im Wege stehen, bei Erreichen desselben Meilensteins, für internationale Reisende zu öffnen.

Autor

Max saß irgendwann häufiger in einem Flugzeug als in einer Straßenbahn, und kam so nicht umhin sich immer mehr mit den Themen rund um das Sammeln von Meilen, sowie den besten Flug- und Reisedeals zu beschäftigen. Auf reisetopia teilt er mit euch die neusten Deals und wichtigsten Tipps!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)