Mit Blick auf die berühmte Bucht “goldenes Horn”, wird in der zweiten Hälfte des Jahres das erste Okura Hotel in Russland, in der Großstadt Waldiwostok, eröffnen.

Die japanische Hotelkette Okura betreibt hauptsächlich Hotels in Japan. Im asiatisch-pafizischen Raum sind ebenfalls einige Hotels, darunter eines in Bangkok, in Shanghai und Macau. Weitere Hotels sind bereits in Planung. Auch in den USA eröffnete die Hotelgruppe mit dem The Kahala Hotel & Resort ein erstes Hotel auf Hawaii. Nun wird das erste Hotel auch in Russland eröffnet, wie hospitalitynet bekannt gab.

Hotel unterstreicht Expansionspläne

Es ist in der Tat eine große Ankündigung für die japanische Hotelgruppe Okura Hotels, denn seit 2017 dürfen japanische Staatsbürger lediglich mit einem einfachen elektronischen Visum nach Wladiwostok einreisen. Infolgedessen stieg die Zahl der Reisenden bereits 2018 auf 20.000 und 2019 auf 55.000 Besucher an. Die Hafenstadt Wladiwostok ist eine der wichtigsten Handelsstädte Russlands und das Tor zu Asien. Zudem ist die Hafenstadt mit nur einem 2,5-stündigen Flug von Tokio aus zu erreichen. Sie ist auf drei Seiten vom Meer umgeben und ein wichtiger Standort für den Eisenbahn-, See- und Luftverkehr, sowie der östliche Ausgangspunkt der weltberühmten Transsibirischen Eisenbahn, mit der Ihr Moskau mit einer siebentägigen Reise erreicht.

36683B80 8652 403B B425 F61184F93CF5 1 105 C

Ende letzten Jahres unterzeichneten die Tochtergesellschaft von Okura Hotels, die Okura Nikko Hotel Management Co. Ltd und eine russische Aktiengesellschaft die Vereinbarung über die Betreibung des Grundstücks. Dieses befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Goldenen Brücke, von wo aus Ihr einen wunderschönen Blick auf die Zolotoy Rog habt, besser bekannt als goldenes Horn. Die geschützte Horn-förmige Bucht und die Brücke sind seit Jahren touristische Anziehungspunkte. Insgesamt wird das Hotel 221 Zimmer zur Auswahl haben, darunter auch 31 Suiten. Alle Zimmer bieten mit einer Größe von mindestens 40 Quadratmetern recht viel Komfort. Die Zimmer und Suiten verteilen sich auf 16 Etagen. Darüber bietet das Hotel auch ein japanisches Restaurant inklusive Sushi-Theken an,  sowie ein Teppanyaki-Restaurant und ein ganztägig geöffnetes Restaurant.

Neben einem großen Saal für Veranstaltungen gibt es auch eine Executive Lounge und Wellnesseinrichtungen. Das Hotel wird Mitte dieses Jahres eröffnen.

Fazit zur kommenden Eröffnung des ersten Okura Hotels in Russland

Viele Hotelketten expandieren auch trotz der Coronakrise. Neben den großen internationalen Hotelketten, wie Hyatt oder Hilton, gibt es auch kleinere spezifischere Hotelketten, die ihre Expansionspläne vorantreiben. Dazu zählt auch die 1958 gegründete Okura Hotelgruppe. Derzeit betreibt die japanische Hotelkette, mit Sitz in Tokio, 25 Hotels, einen Großteil davon in Japan. Weitere Hotels, vor allem im asiatisch-pazifischen Raum, sind derzeit in Planung und Eröffnungen stehen für die kommenden Jahre an. Auch Russland zählt zu einem wichtigen Markt, der weiter wächst. Das kommende Okura Hotel in Wladiwostok wird also sicher nur der Anfang weiterer kommender Hotels sein.

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)