UPDATE: LOT hat nun bekannt gegeben, den Flugverkehr vorerst für 10 Tage komplett einzustellen.

Auch in Polen ist das Coronavirus angekommen, dort gibt es bisher schon 68 Fälle (Stand: 14.03.). Aus diesem Grund möchte sich auch die polnische Regierung vor einer derartigen Ausbreitung wie etwa in Italien, Spanien, Frankreich oder Deutschland schützen. Deswegen haben die Behörden zum einen der polnischen Star Alliance Airline LOT geraten, ihren internationalen Flugverkehr auszusetzen und zum anderen beschlossen, die Grenzen für alle “Ausländer” zu schließen.

LOT setzt alle internationalen Flüge für 10 Tage aus

Laut einem offiziellen Bericht auf der Website von LOT, wird der internationale Flugverkehr der Airline ab dem 15. März für 10 Tage ausgesetzt.

“Following the decision of the government of Poland to suspend international air traffic, which has been caused by the spread of the SARS-CoV-2 coronavirus, all LOT connections, from both Poland and Hungary, will be suspended as of March 15, 2020 for a period of 10 days.”

Da sich die Hauptstandorte in Warschau (Polen) und Budapest (Ungarn) befinden, heißt es offiziell, dass alle internationalen Flüge ab diesen beiden Ländern gekappt werden. Eine Information zu den nationalen Flügen gibt es bisher nicht. Falls diese auch eingestellt worden sind, bedeutet es, dass LOT den Flugbetrieb komplett eingestellt hat.

LOT Boeing737 Fot Jacek Bonczek (1)

Während alle Verbindungen vorerst für die nächsten 10 Tage eingestellt werden, gibt es einige Destinationen, die jetzt schon von einer längeren Aussetzung betroffen sind. Hier eine Übersicht:

  • Warschau – Oslo (bis 27. März)
  • Warschau – Peking (bis 25. April)
  • Budapest – Seoul (bis 8. April)
  • Warschau – Mailand (bis 3. April)
  • Warschau – Venedig (bis 3. April)
  • Warschau – Miami (bis 13. April)
  • Warschau – Newark (bis 13. April)
  • Warschau – Los Angeles (bis 13. April)
  • Budapest – New York (JFK) (bis 13. April)
  • Warschau – London-City (bis 24. April)
  • Budapest – London City (bis 24. April)
  • Krakau – Bukarest (bis 24. April)
  • Warschau – Saporischschja (bis 24. April)

LOT setzt internationalen Flugverkehr aus – was passiert mit meinem Ticket?

Laut der Website gibt es für bereits gebuchte Tickets mit Flugdaten zwischen dem 15. März und dem 27. März folgende Möglichkeiten:

  • Das Ticket wird komplett erstattet. Falls die Rückerstattung vor dem geplanten Abfahrtsdatum beantragt wird, bekommt man die volle Summe zurück. Falls beispielsweise schon eine Route absolviert worden ist, bekommt ihr bei Stornierung nur die ungenutzten Flugsegmente erstattet.
  • Das Ticket wird in Form eines Gutscheins erstattet. Der Gutschein ist nicht entgeltlich auszahlbar. Der Gutschein kann in allen LOT Büros in ein Ticket umgetauscht werden.
  • Das Ticket kann ohne zusätzliche Kosten umgebucht werden, auf ein Datum zwischen dem 28. März und dem 19. April. Laut der Airline sollen auch Umbuchungen auf Daten zwischen dem 20. April bis zum 31. Mai oder dem 17. Oktober 2020 bis 13. Dezember möglich sein. Die Umbuchung muss vor dem Abflugdatum erfolgen, wobei die Buchungsklasse der dem ursprünglichen Ticket entsprechen muss. Entsprechend kann der Flug nur auf einen anderen LOT-Flug umgebucht werden und Code-Share-Flüge sind somit nicht möglich.

LOT Fot Embraer195 Jacek Bonczek (1)

Zudem gibt es allgemein flexible Umbuchungsoptionen für alle Einzelbuchungen, die vor dem 31. März vorgenommen wurden und zwischen dem 12. März und dem 24. April stattfinden. In dem Fall kann man das Reisedatum kostenlos auf Flüge bis zum 31. Dezember 2020 ändern lassen, vorausgesetzt, dass die gleiche Flugstrecke und Buchungsklasse beibehalten wird.

Polen schließt die Grenzen für deutsche Reisende

Zur Eindämmung der Corona-Infektionen hat Polen drastische Maßnahmen hinsichtlich des Personenverkehrs ergriffen. So werden Flug-, Bahn- und Schiffsverbindungen für den Personenverkehr unterbrochen. Zudem werden ab Sonntag, dem 15. März, 00.00 Uhr, alle polnischen Grenzübergängen zu Deutschland, Litauen, Tschechischen und der Slowakei für Ausländer beschränkt. Dazu werden bis zum 24. März Grenzkontrollen eingeführt und einige Grenzen zu Deutschland ganz geschlossen. Die Einreise ist dann nur noch in Ausnahmefällen möglich. Im Falle der Einreise muss man sich jedoch in 14-tägige Quarantäne begeben. Als Ausnahmen für die Quarantäne gelten nur Personen, die beruflich im Nachbarland tätig sind. Als Beispiel dafür anzuführen, sind Fahrer im Personen- und Güterverkehr.

Fazit zur Aussetzung des internationalen Flugverkehrs bei LOT

Die Airline und die polnischen Behörden ziehen besonders drastische Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Bisher gibt es leider auf der Website von LOT noch ein paar Unstimmigkeiten hinsichtlich der Umbuchungs-Aussagen und der aktuellen Staten der Flüge, siehe nationale Flüge. Auch die Hotline ist maßlos überladen. Trotzdem kann man davon ausgehen, dass alle internationalen Flüge der nächsten 10 Tage gecancelled werden und es bei keiner Besserung der Situation zu einer Verlängerung kommen kann. Ob LOT diese Situation überlebt bleibt fraglich. Klar ist, dass diese auf massive Staatshilfen angewiesen sein werden. Ob die Übernahme von Condor dann immer noch stattfinden wird, ist fraglich.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.