UPDATE: Da dieser Artikel in viel Aufmerksamkeit erregt hat, möchte ich hier nochmal klarstellen, dass QATAR AIRWAYS nach wie vor fliegt, denn Qataris dürfen weiterhin in Doha einreisen und Transitpassagiere durchreisen.

Auch die Regierung von Katar ergreift Maßnahmen zur Bekämpfung des sich raschen verbreitenden Coronavirus. Berichten zufolge soll Katar den internationalen Flugverkehr einstellen. So sollen ab Mittwoch, dem 18. März, alle eingehenden Flüge, außer Transit und Cargoflüge, für 14 Tage ausgesetzt werden.

Katar stoppt internationalen Flugverkehr für 14 Tage

In Katar soll das oberste Komitee für Krisenmanagement getagt haben und Maßnahmen zur COVID-19 Krise beschlossen haben. So sollen ab dem 18. März alle internationalen Flüge für einen Zeitraum von 14 Tagen ausgesetzt werden. Einzige Ausnahme bleiben Luftfracht- und Transitflüge. Weiterhin bleiben Flüge für alle katarischen Bürger, die von einem beliebigen Zielort in der Welt kommen, erhalten. Diese Personen müssen nach der Einreise jedoch in eine staatliche Einrichtung für eine 14-tägige Quarantäne.

Qatar Airways Airbus A380

Seit dem 15. März 2020 wird deutschen Staatsangehörigen der Zutritt zum Land schon nicht mehr gewährt. Zudem gibt es Einreiseverbote für alle Reisenden, die aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien sowie weiteren asiatischen und afrikanischen Ländern (Ägypten, Bangladesch, China, Indien, Iran, Irak, Libanon, Nepal, Pakistan, Philippinen, Sri Lanka, Syrien, Südkorea, Thailand, Sudan) kommen. Die Regelung gilt auch für Einreisende, die sich während der letzten 14 Tage in einen dieser Länder aufgehalten haben.

Flughafen Doha bleibt weiterhin geöffnet

Auch wenn die Maßnahmen den Flugverkehr am Airport in Doha erheblich einschränken würden, bliebe der Flughafen dennoch geöffnet. Dies würde sonst bedeuten, dass Qatar Airways ab diesem, Zeitpunkt nicht mehr operieren würde. Bisher wurde solch eine Meldung noch nicht bekannt gegeben.

Al Mourjan Business Lounge Doha Sicht

Da bisher die eingeschränkten Einreisebestimmungen und ausgesetzten Flüge nicht für Transitflüge gelten sollen, sondern nur für die Enddestination “Doha”, wird der Flughafen wohl trotzdem nicht ganz leer sein. Trotz allem sollte man vor Ort mit Einschränkungen und einem verminderten Angebot rechnen.

Fazit zum Stopp des internationalen Flugverkehrs nach Katar

Nachdem Katar die Einreise für Bürger verschiedenster Länder beschränkt hat, scheint die Einstellung der internationalen Flüge die nächste Maßnahme zu sein. Jedoch bleibt es fraglich, inwiefern diese Maßnahme erfolgreich greifen wird, solange weiterhin Transitpassagiere in Doha ankommen. Da am Flughafen mehrere tausend Mitarbeiter beschäftigt sind, kommen diese zum Großteil auch mit diesen Passagieren in Kontakt. Dies bedeutet, dass sich der Coronavirus somit trotzdem von ausländischen Reisenden innerhalb des Airports verbreiten kann. Wenn Katar die Verbreitung komplett eindämmen möchte, müssten sie wohl den kompletten Flugverkehr aussetzten. Dies würde jedoch für hohe wirtschaftliche Einbußen sorgen. Es bleibt spannend, wie Katar die nächsten Tage und Woche hinsichtlich dieser Problematik agieren wird.

Autorin

Lena Goller ist COO bei reisetopia und seit Februar 2020 Teil des Teams sowie der Geschäftsführung. Auch, wenn sie im Sommer 2021 die Redaktionsleitung übergeben hat, schreibt sie weiterhin noch gerne über ihre luxuriösen Reiseerlebnisse, ansonsten fokussiert sie sich primär auf operative Prozesse sowie ihr Lieblingsthema: das Affiliate Marketing.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Wir haben einen retour Flug vom 27. April Phuket Doha Zürich. Mus ichmir sorgen machen dass diese Flug nicht stadtfindet. werde. Wir von der Airline informiert

    • Hey Denise, momentan finden solche Flüge noch statt, der Transit in Doha ist noch möglich. Falls der Flug annulliert wird, sollte Qatar Airways eine E-Mail schicken. Versuche bitte täglich trotzdem die Verbindung zu checken! Viele Grüße

  • Dieser Bericht ist mißverständlich. Alle QR Flüge starten oder enden in Doha und diese sind NICHT eingestellt. Was korrekt ist, daß der Staat Qatar die Einreise für Ausländer ausgesetzt hat. Bitte korrigieren oder löschen, danke:

    QR Website / 17Mar2019 / 17h12 German time:

    Service alterations

    Passengers from all destinations served by Qatar Airways can still travel with the airline and transit through Hamad International Airport, subject to entry restrictions at their final destination.

    However, because of the operational challenges faced due to Covid-19 (coronavirus) we have altered or cancelled some of our services.

    If you are affected, you can re-book your ticket to alternative dates or destinations, or opt to receive a voucher for future travel, valid for one year from its issuance date. This policy applies to all tickets issued anytime until 30 June 2020, for travel on or before the same date.

    • Hey ToGo, ich habe gerade noch ein Update hinzugefügt, sodass es hier kein Missverständnis bezgülich Qatar Airways geben kann. Es wurde nie erwähnt, dass Qatar Airways seinen Flugbetrieb einstellt. Viele Grüße

      • ich glaube, er meint, die falsch interpretierbare Aussage vom Geschäftsführer Oder Präsidenten. Du hast es aber schon im Bericht richtig verfasst.

      • Hey Lukas, Emirates fliegt bisher noch. Die Airline hat aber auch schon zu kämpfen, es wurden schon ein paar A380 gegroundet und neue Umbuchungsmöglichkeiten announced. Bisher gibt es auch noch keine Einschränkung für deutsche Reisende bei der Einreise in die Vereinigten arabischen Emirate. Trotz allem muss man damit rechnen, dass dies jederzeit passieren kann und Emirates immer mehr und mehr Flüge streichen wird. Zudem sollte man die weltweite Reisewarnung der Bundesregierung ernst nehmen. Viele Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)