Wer nach Kanada einreisen möchte, braucht schon länger zum Impfnachweis keinen negativen Test mehr mitführen. Ob das so bleibt, entscheidet sich im Juli.

Die Länder Nordamerikas sind ohne einen vorher durchgeführten Test zu erreichen. Kanada hat bereits vor den USA jetzt verkündet, dass der Nachweis einer vollständigen Impfung ausreicht, um in das Land einzureisen. Nun soll Mitte Juli entschieden werden, ob das so bleibt, so fvw Travel Talk.

Änderung vorerst nur bis Mitte Juli

Das Wegfallen der Testpflicht für vollständig geimpfte Personen wurde von der kanadischen Regierung bereits im April angekündigt. Mitte Juli soll erneut evaluiert werden, ob diese Regelung ausgesetzt bleibt oder doch wieder eingeführt wird. Bereits im Juni wurden probeweise die stichprobenartigen Testungen ausgesetzt. Jetzt folgt also erstmal die Verlängerung.

Die übrigen Einreiseregelungen Kanadas

Was in jedem Fall bleibt, ist die Pflicht, einen Nachweis über die vollständige Impfung mit sich zu führen. Ungeimpfte kommen nur unter ganz bestimmten Ausnahmen in das Land. Die Testpflicht bleibt in diesem Fall weiterhin bestehen. Ebenfalls müssen sich betroffene Personen in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

Alberta Kanada
Ungeimpfte können diesen Anblick nur bedingt genießen. Nur in besonderen Ausnahmefällen werden Menschen ohne eine vollständige Impfung in das Land gelassen

Was jedoch alle ohne Ausnahme betrifft: Die Pflicht, die nationale Corona App zu nutzen. Hier wird die Einreise vorab angekündigt, diverse Daten angegeben und Nachweise hochgeladen sowie die Einhaltung der Quarantäneverordnung überprüft. Ebenfalls kann es sein, dass vollständig Geimpfte stichprobenartig einen PCR-Test absolvieren müssen.

Die aktuelle Corona-Lage in Kanada

Im Monat Juni infizierten sich in Kanada fast 70.000 Menschen mit Corona. Tote gab es knapp 1.000. Die Vorsicht der Regierung ist also durchaus zu verstehen. Gut sieht es jedoch bei der Impfquote des Landes aus. Über 82 Prozent der Bevölkerung sind vollständig geimpft. Je nachdem, wie sich die Zahlen innerhalb der nächsten Wochen entwickeln, wird das die Entscheidung über die Regelungen zu der Testpflicht beeinflussen.

Fazit zur Befristung des Testverzichts in Kanada

Wer vollständig geimpft ist, muss auch weiter in Kanada bei der Einreise kein Corona-Testergebnis mehr vorlegen. Das gilt vorerst jedoch nur bis Mitte Juli. Wer also erst nach der Deadline in das Land reist, sollte sich vorher unbedingt nochmal informieren, ob die Testpflicht nicht vielleicht doch zurück ist.

Autor

Sonja Issel ist seit Juni 2022 als Autorin Teil des reisetopia Content-Teams. Sie ist mit Leib und Seele Journalistin. Besondere Orte und Geschichten aufzuspüren sind ihre Leidenschaft. Ihre Expertise setzt sie jetzt für euch ein, um die besten Reisedestinationen zu finden - und um euch bezüglich News Up-To Date zu halten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)