Die irische Regierung kündigte jüngst eine schrittweise Lockerung der Corona-Maßnahmen inklusive Wiedereröffnung der Hotels ab dem 2. Juni an.

Nachdem Irland mehrere Monate in einem strikten Lockdown verbracht hat, kündigte die Regierung nun eine schrittweise Lockerung der Beschränkungen an. Auch die Tourismusbranche profitiert von dem Vorhaben, denn auch Hotels dürfen ab dem 2. Juni erneut eröffnen und Gäste empfangen. Nachdem der Lockdown seit Jahresbeginn immer wieder verlängert wurde, soll das alltägliche Leben sowie der Reiseverkehr nun langsam zur Normalität zurückfinden, wie unter anderem die Tagesschau berichtet.

Umfassende Lockerungen in Irland

Ähnlich zu vielen weiteren Ländern verweilte auch Irland in den vergangenen Monaten in einem strikten Lockdown. Geprägt von Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren und Schließung der Hotels, sowie Gastronomie- und Einzelhandelsbetrieben, warten somit auch die irischen Tourismusbetriebe, Gastronomen und Einzelhändler auf Lichtblicke. Nach mehreren Monaten des Wartens gibt die Regierung diesen Hoffnungen endlich grünes Licht. Umfassende Lockerungen, sowie Hoteleröffnungen sollen nun auch in Irland erneut für Aufschwünge raus aus dem Corona-Tief sorgen.

Irland Küste

Der Fahrplan zur Lockerung der Beschränkungen sieht unter anderem ab dem 2. Juni die Wiedereröffnung der Hotels vor. Fünf Tage später, am 7. Juni sollen Kontaktbeschränkungen ebenfalls lockerer gestaltet werden. Demnach dürfen dann die Außenbereiche der Gastronomiebetriebe erneut Gäste empfangen. Auch der Besuch eines anderen Haushalts in geschlossenen Räumlichkeiten soll zu diesem Zeitpunkt wieder möglich werden.

Nachdem der Lockdown aufgrund der anhaltend hohen Fallzahlen noch im Januar verlängert wurde, kann Irland bis dato einen guten Impffortschritt und stetig sinkende Fallzahlen verzeichnen. Aktuellen Zahlen zu Folge haben bereits 500.000 Iren ebenfalls die zweite Impfdosis erhalten und haben somit den vollständigen Impfschutz. Diese Personengruppe genießt im Zuge der Lockerungen einen zusätzlichen Bonus. Dieser erlaubt vollständig geimpften Personen den Kontakt zu zwei anderen Haushalten, die ebenfalls einen vollständigen Impfschutz nachweisen können.

Dublin, Irland

Auch aktuell treten bereits einige Lockerungen in Kraft. Somit eröffnet der Einzelhandel, mit Termin-Shopping und dem Click&Collect-Prinzip, erneut seine Türen. Ebenfalls öffnen kulturelle Einrichtungen, ebenfalls wie Friseursalons für Kunden mit Terminen. Neben der umfassenden Öffnungsstrategie sieht Irland ebenfalls Maßnahmen im privaten Bereich vor. Diese gestatten eine Zusammenkunft in privaten Gärten mit bis zu sechs Personen aus maximal drei Haushalten. Für größere Feierlichkeiten liegt die Grenze der maximalen Personenzahl bei 50 teilnehmenden Gästen.

Fazit zu Irlands umfassenden Lockerungen

Der neuste Fahrplan für die umfassenden Lockerungen in Irland sind besonders für die Reisebranche, aber auch für Einzelhändler und Gastronomen ein willkommener Lichtblick. Nach den vergangenen Monaten im strikten Lockdown wird nun Aussicht auf eine baldige Besserung des Tiefstands gegeben.

Autor

Seit Ann-Cathrin ihr erstes Praktikum in der Reisebranche absolviert hat stand fest, dass sie beruflich in die Welt des Reisens eintauchen möchte. Ihr Tourismusstudium und viele Kurztrips während der Semesterferien haben ihr bereits viele Einblicke in die Hintergründe und Abläufe und genauso die wunderschönsten Orte in den verschiedensten Ländern gezeigt.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.