Der spanische Flag-Carrier gab soll künftig in einigen seiner Langstreckenflugzeuge eine moderne Business Class-Kabine verbauen, welche sogar mit Türen daherkommt.

Im Zuge einer Veranstaltung der International Airline Group, bei der die Quartalsergebnisse des Mutterunternehmens von British Airways, Iberia, Aer Lingus und Vueling vorgestellt wurden, gab es eine interessante Ankündigung. Wie OMAAT berichtet, soll die spanische Fluggesellschaft Iberia eine neue Business Class einführen, welche auch über Türen verfügt. Welche Bestuhlung zum Einsatz kommt und in welchen Flugzeugen sie verbaut sein wird, zeigen wir Euch im Folgenden.

Neue Business Class im Airbus A350

Die im Gegensatz zur alten Bestuhlung, welche wir Euch in unserem Review der Iberia Business Class im Airbus A330 zeigen, sehr moderne Kabinenklasse soll zum ersten Mal auch Türen bieten. Damit ist man am Zahn der Zeit und setzt auf ein Produkt, welches durchaus mit der Konkurrenz mithalten kann, welche es ebenfalls einsetzt. Aktuell gibt es ebenfalls die Möglichkeit, die Business Class auf Flügen nach Mexiko-Stadt für das erste Halbjahr 2023 zu sehr attraktiven Preisen zu buchen, allerdings werden dabei voraussichtlich noch die alten Sitze zum Einsatz kommen. Mehr dazu findet Ihr in unserem Business Class Deal nach Mexiko-Stadt.

Iberia Business Class Airbus A350
Das neue Bordprodukt stellt eine deutliche Aufwertung zum Jetzigen dar.

Die neue Bestuhlung soll nach eigenen Aussagen im Airbus A350 verbaut werden. Iberia hat jene zwölf Maschinen, die schon im Einsatz sind, mit der jetzigen Business Class ausgerüstet, weswegen wohl eine Rekonfiguration notwendig würde. Weitere acht der bestellten Flugzeuge dieser Baureihe sind allerdings noch nicht fertiggestellt worden, was darauf schließen lässt, dass diese wahrscheinlich zuerst die neue Kabinenklasse an Bord haben werden. Die Einführung dieser ist auf Dezember 2023 terminiert.

Welche Sitze werden verbaut?

Iberia gab die neuen Sitze beim bekannten Hersteller für Flugzeugsitzplätze Recaro in Auftrag. Zum Einsatz kommen werden voraussichtlich jene der Bauart CL6720 mitsamt der optionalen Tür.

Diese wird zurzeit ebenfalls in der El Al Business Class im Boeing 787-9 sowie bei TAP Air Portugal und Azul im A330-900neo verbaut. Auch Air China kündigte an, die gleiche Bestuhlung in ihren neuen Airbus A350-900 einsetzen zu wollen.

Fazit zur neuen Business Class bei Iberia

Die neue Bestuhlung der spanischen Fluggesellschaft stellt eine deutliche Aufwertung zu ihrem jetzigen Bordprodukt dar. Noch gibt es aber auch einige Fragen zu klären, bevor die neue Business Class Ende des nächsten Jahres zum ersten Mal zum Einsatz kommen kann. Beispielsweise ist noch unklar, ob in die anderen Langstreckenflugzeuge der Airline, die Airbus A330, ebenfalls die neue Kabinenklasse eingebaut wird oder nicht. Außerdem bestellte Iberia auch acht Airbus A321XLR, von denen man überhaupt nicht weiß, wie sie ausgestattet werden sollen.

Autor

Sandro ist Content Editor und seit Januar 2022 bei reisetopia tätig. Seitdem er mit nur einem Jahr seinen ersten Langstreckenflug antrat und danach 6 Jahre lang im Ausland aufwuchs, war er von Reisen begeistert. Heute versorgt er Euch vor allem am Wochenende mit interessanten Inhalten.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Mal ehrlich? Wie will der Kranich da noch ran kommen?

    Immer mehr Airlines entscheiden sich für eine Business Class mit Türen, während die LH jetzt erst langsam mit einer 1-2-1 Konfiguration daher kommt, ggf. mit einer 1-1-1, trotzdem ist das absolut lächerlich.

Alle Kommentare anzeigen (1)