Für den bevorstehenden Winterflugplan hat Eurowings bereits vier Routen nach Skandinavien bekannt gegeben. Dabei haben alle vier Destinationen eine Gemeinsamkeit – mit etwas Glück könnt Ihr vor Ort die spektakulären Polarlichter sehen.

Die Sommerflugpläne werden derzeit noch fortlaufend aktualisiert und an die Pandemie-Entwicklungen angepasst, da wird im Hintergrund schon fleißig an den Winterflugplänen gearbeitet. Bei Eurowings arbeitet man bereits auf Hochtouren an einen attraktiven Winterflugplan. Besonders über die Wintermonate hinweg sind Reisen an den Polarkreis sehr beliebt.

Zwei Ziele in Schweden ab Stuttgart

Die Eurowings nimmt vier Ziele in Skandinavien in den Winterflugplan 2021 / 2022 auf. Dabei befinden sich zwei der vier Ziele oberhalb des nördlichen Polarkreises – eine gute Grundvoraussetzung um vor Ort die beliebten Polarlichter beobachten zu können. Durch ein Ziel verläuft der Polarkreis und auch im vierten Ziel ist das Beobachten von Polarlichtern durchaus möglich. Ab dem 1. Dezember fliegt Eurowings vom Stuttgarter Flughafen in das schwedische Luleå. Luleå befindet sich rund 100 Kilometer südlich des Polarkreises und 725 Kilometer nördlich von Schwedens Hauptstadt Stockholm direkt am Bottnischen Meerbusen. Eurowings fliegt mit einem Airbus A319 zweimal wöchentlich, jeweils mittwochs und sonntags, nach Luleå. Die Flugpreise beginnen bei 50 Euro für einen Oneway-Flug. Obwohl sich Luleå unterhalb des nördlichen Polarkreises befindet, lassen sich auch hier mit etwas Glück Polarlichter beobachten.

Darüber hinaus fliegt Eurowings ab dem 4. Dezember jeweils samstags von Stuttgart nach Kiruna, der nördlichsten Stadt Schwedens. Kiruna liegt rund 200 Kilometer nördlich des Polarkreises und hat allerhand zu bieten. Der höchste Berg Schwedens, der Kebnekaise, ist nur wenige Autostunden entfernt. Darüber hinaus ist das Eishotel in Jukkasjärvi, welches jährlich ab Oktober neu gebaut und im Dezember eröffnet wird, ein wahrer Touristenmagnet.

Von Düsseldorf nach Finnland und Norwegen

Von Düsseldorf ausgehend nimmt Eurowings ebenfalls zwei Routen auf. Ab dem 4. Dezember fliegt die Fluggesellschaft jeweils samstags nach Tromsø. Ab dem 21. Dezember folgt jeweils dienstags eine weitere Verbindung. Tromsø befindet sich 344 Kilometer nördlich des Polarkreises – hier habt ihr fast eine Polarlicht-Garantie. Bekannt ist Tromsø unter anderem für die Eismeerkathedrale und das Polarmuseum.

Norwegen Nacht Nordlichter

Zusätzlich fliegt Eurowings ab dem 5. Dezember ein Mal pro Woche nach Rovaniemi. Die Flüge finden immer am Sonntag statt. Rovaniemi ist die Hauptstadt der Region Lappland. Die Stadt ist als “offizielle” Heimat des Weihnachtsmannes und für ihre Polarlichter bekannt.

Fazit zu den Skandinavien-Verbindungen im Winter

Eurowings nimmt vier Flugziele in Skandinavien in den Winterflugplan auf und fliegt jeweils zwei Ziele ab Düsseldorf sowie Stuttgart an. Besonders Skandinavien-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Vor allem in den Wintermonaten haben die Ziele ihren ganz besonderen Charme. Kommt für Euch eine Reise nach Skandinavien im nächsten Winter infrage?

Autor

Reisen ist meine Leidenschaft. Luxuriös reisen muss nicht teuer sein. Wie das geht zeigen wir dir hier auf reisetopia!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Guten Abend Tobias,
      leider kennen wir nicht von jedem Leser den Wohnort, sodass es durchaus möglich wäre, dass auch Sie ab Düsseldorf oder Stuttgart fliegen würden. In der Hoffnung, dass einige Leser in der Nähe von Düsseldorf oder Stuttgart leben, wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende!

      • Vielen Dank für die Interessanten Neuigkeiten! Ich bin begeisterter reisetopia Leser und lebe in der Nähe von Düsseldorf 🙂

    • …..vielleicht weil man nach Narvik, Tromsö, Lulea und Rovaniemi ab Deutschland sonst wahrscheinlich nicht Nonstop fliegen kann??? Über Oslo, Stockholm oder Helsinki wird es sicher deutlich teurer, und dauert um einiges länger. Nordskandinavien ist eben nicht ‘Malle’….Sorry 😉

Alle Kommentare anzeigen (1)